Top10erfahrungen.de präsentiert die Top3 Aktien Anbieter im Test
Hier bist du bestens aufgehoben:

1822direkt Erfahrungen & Test

Nutzen Sie alle Vorteile des Wertpapierdepots

Bei 1822direkt handelt es sich um Brokerage im Rahmen des Direktbankings der 1822direkt, einem Angebot der Frankfurter Sparkasse. Dementsprechend können Kunden sehr umfassende 1822direkt Erfahrungen machen, neben dem Depot auch mit Giro- und Tagesgeldkonten. Wie unser 1822direkt Test zeigt, ist das Wertpapierdepot ab einer gewissen Handelsaktivität kostenlos, Anleger können bei dem Broker zahlreiche Fonds handeln und profitieren nicht nur von günstigen Handelskonditionen, sondern immer wieder von Free Trades über Aktionen. Im Aktienbroker / Aktiendepot Vergleich ist der Anbieter daher immer auf den oberen Plätzen zu finden und erhält gute 1822direkt Bewertungen.

1822direkt Pros und Contras
1822direkt Pros und Contras
  • Kostenloses Aktiendepot
  • Börslicher und außerbörslicher Handel
  • Regelmäßige Free-Trades im Rahmen von Aktionen
  • Unkomplizierte Handelssoftware
  • Mobile App für iOS und Android
  • Ordergebühren ab 4,95 Euro
  • Kein Demokonto
  • Keine Bildungsangebote

Usability: Sofort erfreuliche 1822direkt Erfahrungen auf der Website

Die Internetpräsenz ist immer der erste Kundenkontaktpunkt. Hier gibt es gute Bewertungen zu 1822direkt, denn auf der übersichtlichen, ansprechenden Website finden sich Besucher sofort zurecht. Der 1822direkt Test zeigt allerdings, dass das Brokerage-Angebot ein wenig zurücktritt hinter dem Banking.

Dennoch haben Nutzer keine Mühe, die entsprechenden Informationen aufzufinden, ein Klick auf das Menü unter „Wertpapiere“ führt sofort zum Ziel. Alle relevanten Informationen sind leicht auffindbar, überzeugend wirkt darüber hinaus das Gütesiege des Fachmagazins €uro am Sonntag. Eine rundum gelungene Website also, die positive 1822direkt Meinungen fördert.

Depot in den Bewertungen zu 1822direkt: Schnelle Anmeldung, aber kein VideoIdent

Bei der Einrichtung des Depotkontos legt 1822direkt Kunden keine Hindernisse in den Weg, auf manchen Komfort müssen Nutzer allerdings noch verzichten. So wird das Anmeldeformular nach unseren 1822direkt Erfahrungen online ausgefüllt – danach muss ein Neukunde den Antrag jedoch ausdrucken, unterzeichnen und per Post an 1822direkt senden.

Die Legitimierung ist Bestandteil der Kontoeinrichtung, erfolgt aber nur über das PostIdent-Verfahren an einem Schalter einer Filiale der Deutschen Post. Die bequeme Verifizierung per VideoIdent ist noch nicht möglich.

Sind alle erforderlichen Angaben gemacht, werden dem Kunden seine Zugänge in separater Post zugesandt, darunter

  • Kundennummer und Kontonummer
  • PIN für das Online- und Telefonbanking
  • die Personenkennung

Depotwechselservice beflügelt gute 1822direkt Meinungen

Sehr bequem ist der „Umzugsservice“, den 1822direkt all jenen Kunden anbietet, die ihren Wertpapierbestand ganz oder teilweise von einem früheren Broker übertragen möchten. Der Anbieter kooperiert hierzu mit dem digitalen Dienst Kontowechselservice24.de – der Auftrag wird online erteilt und digital bestätigt.

Börsen und Handelsplätze in den Bewertungen zu 1822direkt: Börslicher und außerbörslicher Handel

Anleger haben im Rahmen ihrer Erfahrungen mit 1822direkt Zugang zum Börsenhandel ebenso wie zum außerbörslichen Handel – in diesem Fall ohne börsenübliche Entgelte und Kommissionen. Nicht alle, aber einige Produkte können auch außerhalb der normalen Handelszeiten getradet werden, in der Regel von 8:00 Uhr bis 23:00 Uhr. Dabei werden Orders unabhängig von der Liquidität der Börses ausgeführt.

Wer sich größere Auswahl vor allem bei internationalen Handelsplätzen wünscht, kann über einen Brokervergleich Anbieter ermitteln, die weltweit bekannte Börsen listen, und beispielsweise mit DEGIRO Erfahrungen auch an Börsen in Asien und Australien machen.

Zahlungsmethoden im 1822direkt Testbericht

Um über ein Wertpapierdepot zu handeln, wird ein Verrechnungskonto benötigt – dies kann, muss aber nicht unbedingt bei 1822direkt geführt werden und kann ein Giro- aber auch ein Verrechnungskonto sein.

In unserem 1822direkt Test waren keine Angaben zu den Zahlungsmethoden oder damit verbundenen Kosten zu ermitteln, deshalb gehen wir davon aus, dass Kunden des Brokers zumindest die Banküberweisung nutzen können.

Support: Chat, Hotline, Kontaktformular bei 1822direkt

Wenn es zu Fragen oder Problemen kommt, ist ein gut erreichbarer, kompetenter Support für Einsteiger, aber auch für erfahrene Trader wichtig. Die 1822direkt Erfahrungen mit dem Kundensupport fallen allerdings gut aus, die Mitarbeiter sind werktags von 8:00 bis 20:00 Uhr und außerdem samstags von 8:00 bis immerhin 16:00 Uhr erreichbar. Zu den Kontaktmöglichkeiten zählen

  • Eine Festnetzrufnummer für Interessenten und Bestandskunden
  • Ein Kontaktformular
  • Das 1822direkt Chat-Modul, jedoch nur Montag bis Freitag bis 18:00 Uhr
  • Die Postanschrift 1822direkt, Gesellschaft der Frankfurter Sparkasse mbH, 60608 Frankfurt

Regulierung und Einlagensicherung: Solide Erfahrungen mit 1822direkt

Bei 1822direkt handelt es sich um eine Tochterfirma der Frankfurter Sparkasse. Damit unterliegt der Anbieter der Aufsicht durch die deutsche BaFin. Die Einlagensicherung erfolgt gemäß dem seit 2015 geltenden Sicherungssystem der Sparkassen, das Kundengelder bis zu Beträgen in Höhe von 100.000 Euro pro Anleger absichert.

Einlagen, die darüber hinaus gehen, unterliegen der Verbundabsicherung der Sparkassen. Guthaben auf anderen Konten bei dem Anbieter und Guthaben auf dem Depot unterliegen, was den Einlagenschutz angeht, keinen Höchstgrenzen.

Zusatzangebote bei 1822direkt: Keine Bildungsressourcen, dafür Freundschaftswerbungen

Zahlreiche Online-Broker unterstützen ihre Kunden mit Schulungsmaterialien. Bei unseren 1822direkt Erfahrungen zeigt sich jedoch, dass der Broker nicht dazu gehört. Dies mag der Tatsache geschuldet sein, dass das Kerngeschäft das konventionelle Banking ist. Kunden, die noch neu im Wertpapierhandel sind und nach einem Anbieter mit Bildungsangebot suchen, können bei LYNX Erfahrungen mit den Schulungsmaterialien sammeln.Gängige Fragen zum Depot und zum Wertpapierhandel oder verwandten Themen beantwortet der FAQ-Bereich.

Erfreulich im 1822direkt Testbericht ist, dass bei diesem Anbieter Prämien für Freundschaftswerbungen ausgelobt werden, und dies für verschiedene Finanzprodukte wie folgt:

  • Kostenloses Girokonto: 50 Euro
  • Wertpapierdepot: 50 Euro
  • Ratenkredit: 100 Euro Geldprämie
  • 1822MOBILE Girokonto mit Banking App: 25 Euro Geldprämie
1822direkt Aktien

Handelsangebot im 1822direkt Test: Großes Portfolio, aber keine CFDs

Das Handelsangebot des Brokers ist so umfassend, dass es den Anforderungen vieler Anleger gerecht werden dürfte. Handelbar sind folgende Finanzprodukte:

  • Aktien
  • Anleihen
  • Fonds
  • ETFs
  • Zertifikate
  • Optionsscheine

Vor allem bei den Fonds hat machen Kunden bei 1822direkt Erfahrungen mit einem wirklich großen Angebot von über 40.000 Fonds – rund 13.700 von ihnen obendrein ohne Ausgabeaufschlag. Fast 2.500 Fonds sind geeignet für Sparpläne, die bereits ab 50 Euro pro Monat angelegt werden können.

Das Angebot an Aktien kann sich ebenfalls sehen lassen, Anleger finden Werte aus folgenden bedeutenden Aktienindizes vor:

  • DAX30
  • TecDAX
  • MDAX
  • SDAX
  • HDAX
  • NASDAQ 100

Was jedoch fehlt, ist die Möglichkeit, CFDs zu handeln, auch Aktien-CFDs für Hedging-Strategien finden sich bei diesem Anbieter nicht. Wer auf die flexiblen Differenzkontrakte Wert legt, findet Alternativen über einen CFD Broker Vergleich.

Handelskonditionen: Gute 1822direkt Bewertung für die Orderkosten

Der Online-Broker macht, wie es der 1822direkt Test 2020 zeigt, seinen Kunden leicht. Er bietet nur ein einheitliches Depot an, und das kostenlos. Die einzige Bedingung ist, dass Kunden einmal im Quartal eine Transaktion ausführen oder einen bestimmten Wertpapierbestand halten. Ist dies nicht der Fall, werden monatlich 3,90 Euro für die Depotführung in Rechnung gestellt.

Die Handelskosten betragen ab 4,95 Euro zuzüglich 0,25 % des Ordervolumens. Dabei liegt die Mindestgebühr bei 9,90 Euro, nach oben sind Orderkosten bei 59,90 Euro gedeckelt. Die Konditionen fallen also ähnlich wie bei den flatex Erfahrungen aus. Weitere Kosten fallen bei der Platzierung von Orders online nicht an. Zusatzkosten entstehen bei

  • Telefonischer Orderaufgabe: 5,00 Euro
  • Schriftlicher Ordererteilung: 8,00 Euro

Keine Gebühren berechnet 1822direkt für

  • Orderänderungen
  • Stornierungen
  • Teilausführungen

1822direkt Test 2020: Vieltrader erhalten attraktive Rabatte

Wer besonders aktiv und mit hohem Volumen handelt kann von den 1822direkt Erfahrungen mit dem sogenannten Aktiv-Trader-Rabatt profitieren. Der Rabatt wird gewährt ab

  • 50 Trades pro Halbjahr: 10 % auf die Orderprovision
  • 75 Trades pro Halbjahr: 20 % auf die Orderprovision

Wer Sparpläne auf ETFs einrichtet, erhält ebenfalls günstige Konditionen, die für jede Ausführung 2,95 Euro betragen, allerdings sind über 100 ComStage ETFs auch ohne Ausführungsgebühren besparbar.

Handelsplattform/Software: Webtrader für browserbasierte Nutzung und mobile App

Anleger, die erste Erfahrungen mit 1822direkt machen, stellen fest, dass der Zugang zum Online-Banking auch zum Wertpapierhandel befähigt. Eine spezielle Handelssoftware wird nicht angeboten, statt dessen erfolgt der Handel über den Browser, Orders werden in einer Ordermaske spezifiziert.

Die Plattform ist übersichtlich und überzeugt mit guter Bedienbarkeit. Für den komfortablen Zugriff auf das Depot auch unterwegs steht eine App für mobile Android- und iOS-Geräte bei Google Play und im Apple Store kostenfrei zum Download.

Awards: Zahlreiche Auszeichnungen belegen positive 1822direkt Meinungen

Alle Auszeichnungen, die der Anbieter bislang erhalten hat, können auf der Website unter einem eigenen Menüpunkt eingesehen werden. Hier finden sich mehrere Awards als Testsieger für Service und Bankingprodukte, allein in 2019:

  • Testsieger in der Kategorie „Ratenkredit Direktbanken 2019
  • Sehr gut in der Kategorie „Direktbanken: Bank des Jahres“
  • Sehr gut auch bei der „Sparanlage: Bank des Jahres“

Fazit: 1822direkt Test 2020 schließt mit „Gut“

Der Online-Broker 1822direkt bietet seinen Anlegern ein Produktportfolio mit Schwerpunkt auf Fonds, dazu günstige Ordergebühren und ein bei einmaliger Aktivität pro Quartal kostenloses Depot. Der Wertpapierhandel erfolgt über das Online-Banking, auch eine mobile App wird geboten. Zu den positiven Eindrücken bei den Erfahrungen mit 1822direkt gehören immer wieder ausgelobte Free-Trade-Aktionen. Da es keine Bildungsangebote gibt, ist der Broker jedoch eher für Trader geeignet, die sich bereits auskennen. Manche Assets fehlen ganz, beispielsweise CFDs, auch Kryptowährungen kann man über diesen Anbieter nicht handeln. Hierfür müssen Interessenten einen Krypto Börsen Vergleich bemühen. In der 1822direkt Bewertung sprechen wir dem Broker ein „Gut“ aus.

Weitere Erfahrungsberichte

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter