AGORA direct Erfahrungen & Test

Professioneller Börsenhandel mit persönlicher Kundenbetreuung

Der Online-Broker AGORA direct ist seit beinahe zwanzig Jahren aktiv – damit bringt das Unternehmen viel Erfahrung mit. Kunden des Brokers profitieren von dem breit aufgestellten Handelsangebot, denn sie können bei AGORA direct Erfahrungen im Handel mit Aktien, Anleihen und Fonds machen, aber auch Derivate handeln. Das Depot ist, wie unser AGORA direct Test zeigt, kostenlos, mit dem Handelskonto erhalten Neukunden Zugang zu rund 125 internationalen Börsen. Ein Spitzenreiter also im Aktienbroker / Aktiendepot Vergleich.

 Pros und Contras
Pros und Contras
  • Seit 2001 aktiver Broker
  • Sehr großes Portfolio
  • Aktienhandel, Forex- und CFD-Trading
  • Über 125 internationale Handelsplätze
  • Kostenloses Depotkonto ohne Mindesteinlage
  • Proprietäre Handelssoftware
  • Nur proprietäre Handelssoftware
  • Zahlung nur per Banküberweisung
  • Keine Kryptowährungen

Usability der Website: Gute Bewertungen zu AGORA direct

Auf der Internetpräsenz des Brokers machen Interessenten erste AGORA direct Erfahrungen. Erfreulicherweise ist die Website schnörkellos und gut strukturiert, Besucher finden die wesentlichen Informationen über eine klare Menüführung. Hilfreich ist der Brokervergleich unter der Rubrik „Produkte und Preise“, der auf einen Blick die Konditionen von AGORA direct mit den Angeboten anderer bekannter Broker vergleicht.

Depot: Kostenloses Depot ohne Mindesteinlage im AGORA direct Testbericht

Für ausgesprochen gute AGORA direct Meinungen sorgt die Tatsache, dass das Depot kostenfrei ud schnell eröffnet ist. Auf eine Mindesteinlage verzichtet der Anbieter, auch dies gehört zu den angenehmen Erfahrungen mit AGORA direct, die hier erwähnt sein sollen.

Vorgelegt werden müssen:

  • Das ausgefüllte Eröffnungsformular
  • Ein gültiges Ausweisdokument
  • Ein Wohnsitznachweis, zum Beispiel in Form einer Versorgerrechnung

Nach der Prüfung der Unterlagen erhalten neue Kunden ihre Zugänge mit der Post.

Börsen und Handelsplätze: Internationale Erfahrungen mit AGORA direct

Nicht jeder Trader möchte sich bei seinen Aktivitäten auf deutsche oder europäische Handelsplätze beschränken. Eine gute AGORA direct Bewertung gibt es für die vielen Börsen, zu denen der Broker Zugang gewährt. Vertreten sind zwar nicht alle deutschen Handelsplätze, doch Kunden finden

  • Xetra
  • Eurex
  • Tradegate
  • Frankfurt
  • Stuttgart

Darüber hinaus sind mehr als 120 Börsen verfügbar, sowohl in Europa als auch weltweit. Vergleichbar viele Handelsplätze finden sich längst nicht überall – sie sind allerdings bei großen Brokern Bestandteil der Leistung, etwa im Rahmen der CapTrader Erfahrungen.

Zahlungsmethoden im AGORA direct Testbericht: Banküberweisung als einzige Möglichkeit

Nach der Einrichtung des Depots können Kunden von AGORA direct ihr Konto lediglich per Banküberweisung kapitalisieren. Dazu muss zunächst eine Einzahlungsmitteilung im persönlichen Kundenbereich verschickt werden. Anschließend werden die Bankdetails des Brokers sichtbar und der Kunde kann die Zahlung tätigen. Auf demselben Weg werden auch Auszahlungen an das Referenzkonto veranlasst.

Support: Positive AGORA direct Meinungen dank deutschem Kundendienst

Der deutsche Support, das zeigt sich im AGORA direct Test, kann kostenlos auf unterschiedlichen Wegen erreicht werden:

  • 800er-Hotline, kostenlos für Flatrate-Netzzugang
  • Kontaktformular
  • Brief

Regulierung und Einlagensicherung in der Erfahrung mit AGORA direct

Eine zuverlässige Regulierung gilt als wichtiges Qualitätskriterium, denn sie gibt Aufschluss über regelmäßige Kontrollen der Abläufe und eine festgelegte Sicherung der Einlagen. Wie unsere AGORA direct Erfahrungen rasch zeigen, befindet sich das Hauptbüro des Unternehmens in Großbritannien, eine deutsche Niederlassung befindet sich in Berlin, der Broker wird durch die britische FCA und die deutsche BaFin reguliert.

Segregierte Kundenkonten: Aufbewahrung der Kundeneinlagen in separaten Konten, streng getrennt vom Vermögen des Unternehmens.

Financial Compensation Scheme: Absicherung von Spareinlagen über Beträge bis zu 75.000 GBP, für Wertpapiere bis zu 50.000 GBP.

Vermögensschadenhaftpflicht: Sie kommt pro Anleger für Beträge von bis zu 1,5 Millionen GBP auf.

Doppelte Absicherung: durch die Securities Investor Protection Corporation (SIPC) und eine Versicherung über Lloyds of London

Zusatzangebote: Keine Schulung, Demo auf Anfrage

Ein Demokonto ist eine gute Gelegenheit, sich zunächst einen Eindruck von einem neuen Broker zu verschaffen. Hier fallen die Bewertungen zu AGORA direct ein wenig reservierter aus, denn bei dem Broker gibt es die Demo auf Antrag und erst nach der Einrichtung des Depots.

Auch ein Bildungsangebot vermisst man. Immerhin, die Website bietet eine FAQ und Anleitungen zur Installation und Handhabung der Software. Bei Bedarf unterstützt der Kundensupport mithilfe von TeamViewer.

Eine weitere Zusatzleistung sind die Werbeprämien, die für Freundschaftswerbungen gezahlt werden. Meldet sich ein Geworbener bei AGORA direct an und tätigt er mindestens sechs Transaktionen innerhalb eines Quartals, erhält der Werbende eine Prämie von 60 Euro.

Aktien

Handelsangebot bei AGORA direct: Erfahrungen mit allen Anlageklassen

Auch dem Portfolio des Anbieters schenken wir in unserem AGORA direct Testbericht Aufmerksamkeit, denn besonders erfahrene Trader schätzen ein großes Handelsangebot. Bei diesem Broker bleiben kaum Wünsche offen. Handelbar sind:

  • Aktien
  • Futures
  • Optionen
  • Fonds
  • ETFs und ETCs
  • Futures
  • Rohstoffe
  • Metalle
  • Agrarerzeugnisse
  • Forex
  • CFDs

Vertreten sind internationale Werte, so dass Trader nicht auf europäische Aktien, Fonds u.ä. beschränkt sind. Auch im CFD Broker Vergleich muss AGORA direct Bewertungen nicht scheuen, nur Kryptowährungen fehlen im großen Handelsangebot. Damit können Trader, ähnlich wie etwa bei Interactive Brokers Erfahrungen mit zahlreichen Anlageklassen und Märkten machen.

Handelskonditionen im AGORA direct Test 2020

Damit sich das Trading lohnt, müssen die Konditionen stimmen. Versteckte Kosten und Gebühren tragen unter Umständen wesentlich dazu bei, die Rendite zu schmälern. Wie fallen die Handelskonditionen im AGORA direct Test aus?

  • Depotführung: Kostenlos
  • Inaktivitätsgebühr: 1 Euro monatlich bei mangelnder Handelsaktivität und Einlagen von weniger als 1.000 Euro.
  • In Deutschland und Europa: Ordergebühren für Aktien und ETFs bei 3,85 Euro pro Order handeln.
  • In den USA: Ordergebühren ab 2,50 US Dollar pro Order.

Die handelsplatzüblichen Entgelte für Aktien und ETFs betragen:

An der Xetra: 0,12 %, mindestens aber 3,85 Euro

An weiteren deutschen Handelsplätzen: 0,14 %, mindestens jedoch 4,50 Euro

US-Börsen: 0,009 US Dollar pro Aktie, aber mindestens 2,50 US Dollar.

Die beim CFD-Handel anfallenden Spreads bewegen sich im günstigen Bereich. Ein ausführliches Verzeichnis kann auf der Website des Brokers eingesehen werden. Mit ähnlich günstigen Konditionen machen Trader für deutsche Handelsplätze bei flatex Erfahrungen.

Handelsplattform/Software: Proprietäre Plattform, auch mobil

Die Erfahrungen mit AGORA direct machen Trader über die brokereigene Plattform, die als AGORA direct Trading System bezeichnet wird. Einer der Vorzüge von ATS ist, dass die stationäre Software nicht nur unter Windows und MacOS genutzt werden kann, sondern auch in einer Linux-kompatiblen Version angeboten wird.

Für das mobile Trading ist ebenfalls gesorgt. Entsprechende Apps für iOS- und Android-basierte Endgeräte und für Blackberry stehen zum Download. Ein AGORA direct WebTrader für den schnellen, browserbasierten Zugang ist ebenfalls verfügbar und kann auf Computer, Laptop oder Tablet aufgerufen werden.

Awards: Einige AGORA direct Bewertungen auf der Website

Wie die meisten Broker listet auch AGORA direct Bewertungen auf der Website aus. In diesem Fall handelt es sich überwiegend um US-amerikanische Awards in unterschiedlichen Kategorien, die der Anbieter seit 2005 und bis 2016 erhalten hat.

So erhielt AGORA direct von Barron‘s in 2016 eine Gesamtbewertung von 4.5 Sternen.

Bei WSL wurde der Broker 2016 Sieger in den Kategorien

  • „Beste Trading-Plattform für Optionen – Broker“
  • „Bester Broker-Dealer für Futures“

Fazit: AGORA direct Test 2020 schließt mit „Gut“

Seit 2001 ermöglicht AGORA direct Erfahrungen mit einem ausgesprochen großen Portfolie, dessen Bestandteile an 125+ Börsen in aller Welt gehandelt werden können. Weder bei Aktien und CFDs noch im Forex Broker Vergleich muss sich der Anbieter verstecken. Im AGORA direct Testbericht sticht das kostenlose Depot ebenso hervor wie der Verzicht auf eine Mindesteinlage. Die funktionale hauseigene Software kann mit dem kostenlosen Demokonto getestet werden. Einige Abzüge gibt es für das Fehlen eines Bildungsangebots und die eingeschränkten Zahlungsmöglichkeiten. Ansonsten ein „Gut“ in der AGORA direct Bewertung!

Weitere Erfahrungsberichte

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter