Bitfinex Erfahrungen & Test

Krypto-Börse für digitale Währungen

Die Kryptobörse Bitfinex gehört zu den bekanntesten Anbietern beim Handel mit digitalen Währungen. Bei dieser Exchange können Trader neben den bekanntesten Coins auch zahlreiche weniger bekannte oder neue Kryptowährungen handeln. Wie der Bitfinex Test zeigt, bietet die Börse ihren Nutzern viele Vorteile, so ist neben dem Direkthandel auch das Margintrading von Derivaten möglich. Überzeugende Bitfinex Erfahrungen bieten die vielseitige Handelsplattform und unterschiedliche Wallets. Daher bleibt Bitfinex trotz eines spektakulären Hackerangriffs in 2016 nach wie vor für anspruchsvolle Trader eine gute Adresse.

 Pros und Contras
Pros und Contras
  • Alle wichtigen Kryptowährungen, zahlreiche weniger bekannte Coins
  • Margintrading mit Hebel von maximal 1:3,3
  • Margin Funding für die P2P-Finanzierung
  • Einfache Kontoeröffnung
  • Hochwertige Handelsplattform und mobile App
  • Angebot und Plattform nur auf Englisch
  • Kein Bitfinex Demokonto
  • Wenig übersichtliche Gebührenstruktur

Usability: Bitfinex Meinungen zur Funktionalität

Die Benutzeroberfläche der Handelsplattform bei Bitfinex bietet eine Fülle von Informationen. Diese sind durchaus gut strukturiert präsentiert, dürften Einsteiger jedoch zunächst überwältigen. Die umfassende Funktionalität der Benutzeroberfläche und das große Handelsangebot legen die Vermutung nahe, dass Bitfinex sich für Trader eignet, die bereits einige Erfahrung mitbringen.

Hinzu kommt, dass das Angebot – einschließlich aller Informationen auf der Website und sämtlicher juristischer Texte – nur auf Englisch vorliegt, während bei Plattformen wie Bitpanda Erfahrungen vollständig auf Deutsch gemacht werden.

Zahlungsmethoden im Bitfinex Test 2020

Nach der Einrichtung des Nutzerkontos können Neukunden sich einloggen und ihr Konto kapitalisieren. Dazu können allerdings keine Zahlungsmethoden über Fiatwährungen genutzt werden, die Börse akzeptiert nur Zahlungen über ein Krypto-Wallet oder über eine andere Exchange. Außerdem müssen sich Trader für ein Wallet entscheiden, dass der gewünschten Handelsaktivität entspricht. Angeboten werden

  • Exchange Wallet für die Nutzung der Kryptobörse
  • Margin Wallet für den Handel mit Krypto-CFDs
  • Funding Wallet für Geldgeber im Margintrading

Wichtig beim Transfer von Coins: Nutzer sollten nur solche Kryptowährungen zu Bitfinex überweisen, die von der Exchange unterstützt werden. Andernfalls droht der Verlust des überwiesenen Kapitals!

Bitfinex Erfahrungen mit dem Kundensupport

Zwar gibt es bei Bitfinex kein Demokonto, dafür haben Neukunden jedoch die Möglichkeit, über das Help Center der Kryptobörse einleitende Artikel zum Umgang mit der Handelsplattform zu studieren. Bleiben Fragen offen, kann der Support über Kontaktformulare angesprochen werden, die thematisch geordnet sind und eine rasche Einordnung der Anfrage erlauben.

Auszeichnungen im Bitfinex Test

Krypto-Exchanges stellen ebenso wie Forexbroker oder andere Finanzdienstleister gern die erhaltenen Auszeichnungen heraus, um ihre Stärken zu unterstreichen. Sofern die Awards von einer reputablen Plattform oder einem anerkannten Fachmagazin verliehen wurden, können sie als Gütesiegel durchaus gelten. Da die Exchange, anders als andere Anbieter im Krypto Börsen Vergleich, bislang noch keine Auszeichnungen erhalten hat, können Interessenten zu Bitfinex Meinungen anderer Nutzer hinzuziehen.

Krypto

Handelsangebot bei Bitfinex: Bewertung des Portfolios

Die Exchange besteht mühelos den Test bezüglich des Handelsangebots. Trader können auf die bedeutendsten Coins mit der größten Marktkapitalisierung zugreifen und diese gegeneinander handeln, während die ebenfalls angebotenen, weniger bekannten Kryptowährungen gegen Bitcoin oder Ethereum getauscht werden können.

Positiv in den Bitfinex Bewertungen ist auch das Angebot von Derivaten auf Währungspaare, die den Kurs einer Kryptowährung gegen eine Fiatwährung wie USD, EUR, JPY oder GBP darstellen. Sowohl das Handelsangebot als auch die verfügbaren Finanzinstrumente sprechen nicht nur reine Krypto-Trader an, sondern auch Nutzer, die nun auf Bitfinex Erfahrungen im Forexhandel auf die Kryptomärkte übertragen möchten. Denn im CFD Broker Vergleich zeigt sich, dass nicht jeder Anbieter auch Krypto-CFDs führt.

Kosten und Konditionen im Bitfinex Testbericht: Gebühren sind abhängig von der Handelsaktivität

Die Gebührenstruktur bei der Exchange ist sehr differenziert. Bitfinex verzichtet auf einen Spread und erhebt die Handelsgebühren auf verschiedene Weisen. Wie die Kosten ausfallen, hängt unter anderem davon ab, ob man sich für den Krypto-Handel oder das Trading von Währungspaaren entscheidet.

Weitere Faktoren, die die Höhe der Orderkosten bestimmen, sind:

  • das Handelsvolumen
  • das Guthaben in Wallets bei Bitfinex

Sehr aktive Trader, die große Beträge bei Bitfinex deponieren, werden also mit günstigen Gebürhen belohnt. Deshalb sollten Neukunden den Gebühren bei der Exchange besondere Aufmerksamkeit schenken und gegebenenfalls über einen Forex Broker Vergleich auch vergleichbare Anbieter prüfen, um bei Anbietern wie FXFlat Erfahrungen mit Krypto-CFDs zu machen.

Kauf und Verkauf: Erfahrungen mit Bitfinex Hebeln und Margintrading

Trader können bei Bitfinex Kryptowährungen direkt handeln. Die erworbenen Coins können vorgehalten werden, um von Kurszugewinnen zu profitieren, sie lassen sich jedoch auch vielfältig für Zahlungen nutzen. So akzeptieren nicht wenige Online-Casinos und andere Gaming-Plattformen Kryptowährungen. Mit einem Online Casino Vergleich lässt sich schnell feststellen, wo man auch mit Coins zahlen kann.

Alternativ können Trader bei Bitfinex auf den Kursverlauf von Krypto- zu Fiatwährungen spekulieren, dies sogar mit Hebeln von bis zu 3,3. Das dazu erforderliche Kapital wird nicht, wie sonst beim CFD-Trading üblich, vom Anbieter geliehen, sondern von privaten Investoren – die auf diese Weise ebenfalls vom Kryptohandel profitieren können.

Zusatzleistungen bei Bitfinex

Neben der Funktion als Kryptobörse und Handelsumgebung für Krypto-CFDs ermöglicht Bitfinex seinen Nutzern auch, sich als Geldgeber im Margintrading zu betätigen. Aber die Exchange bietet noch mehr: So können Entwickler neuer Coins ihre Token über Bitfinex anbieten, um auf diese Weise Kapital aufzunehmen.

Handelsplattform: Bitfinex Erfahrungen mit der Sicherheit

Angesichts des Hackerangriffs, der Bitfinex in 2016 erhebliche Verluste bescherte, stellt sich bei der Bitfinex Bewertung natürlich auch die Frage nach der Sicherheit. Hier hat die Exchange  bei ihrer Plattform nachgebessert. Da die Blockchain und Kryptowährungen jedoch ein noch neues Phänomen sind und die Technologie sich ständig weiter entwickelt, sind künftige Sicherheitslücken nicht vollkommen auszuschließen.

Ein wesentliches Risiko ist auch der Kunde selbst. Daher sollten Nutzer von Bitfinex sehr sichere Passwörter für ihre Zugänge wählen und ihr Nutzerkonto zusätzlich durch die Zwei-Faktor-Authentifizierung absichern.

Bewertungen zu Bitfinex: Rasche Kontoeröffnung

Die Registrierung bei der Exchange erweist sich im Test als unkompliziert und in kürzester Zeit erledigt. In nur drei Schritten wird das Nutzerkonto angelegt:

  1. Registrierung einleiten über die Schaltfläche „Sign up“ in der Kopfzeile der Website.
  2. Ausfüllen des sich öffnenden Formulars mit Nutzername, selbst gewähltem Passwort, E-Mail und Captcha-Abfrage.
  3. Versand einer Bestätigungsmail, durch Klicken auf den Link wird die Kontoeröffnung bestätigt. Nun kann die erste Einzahlung erfolgen.

Fazit: Testnote Gut für Bitfinex

Die Krypto-Exchange Bitfinex gehört seit ihrer Gründung in 2012 zu den bekanntesten Plattformen, über die sowohl der Direkthandel mit Coins als auch der Handel mit Krypto-CFDs möglich ist. Die Börse punktet mit ihrem großen Handelsangebot und zusätzlichen Möglichkeiten, beispielsweise den Erfahrungen mit Bitfinex für Investoren im Margintrading. Besonders aktive Trader mit großem Handelsvolumen profitieren von attraktiven Konditionen. Daher schließen unsere Bewertungen zu Bitfinex mit dem Prädikat „Gut“.

Die Schwächen des Angebots dürfen im Bitfinex Testbericht nicht fehlen. Hierzu gehören die komplexe Gebührenstruktur und die Historie des Hackerangriffs von 2016, der das Portal ca. 73 Mio. US-Dollar kostete. Außerdem ist vielleicht nicht jeder Nutzer beschlagen genug im Englischen und zieht vor, auf Plattformen wie Bitcoin.de Erfahrungen mit dem Kryptohandel zu sammeln.

Weitere Erfahrungsberichte

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter