70/100
Bewertung
Hide.me VPN Bonus
-
*****
Zu Hide.me VPN
Highlights
  • Kostenloser Tarif möglich
  • Premium-Tarif mit unlimitierten Datenvolumen
  • Über 1.500 Server weltweit

hide.me Erfahrungen & Test

Internetverbindung verschlüsseln und Privatsphäre schützen

hide.me Erfahrungen können User sogar kostenlos machen, denn es gibt ein Gratis-VPN. Dieses hat zwar eine eingeschränkte Funktionalität, bietet aber bis zu 2 GByte monatlich zur kostenfreien Nutzung. Wer mehr benötigt, der muss natürlich zahlen, bekommt dafür aber noch umfangreichere Leistungen. Wie die Erfahrungen im hide.me Test genau ausfielen und welches Paket empfehlenswert ist, zeigt der umfangreiche Bericht.

Die User können selbst entscheiden, ob sie ein VPN kostenlos (mit Leistungsbeschränkung) oder eines mit verschiedenen Premium-Tarifen nutzen wollen. Das Datenvolumen ist für Premium-User unlimitiert und bietet weitere fantastische Features, zu denen auch die fehlenden Logs gehören. Was hide.me sonst noch so besonders macht, zeigt der umfangreiche Test.

Hide.me Pros und Contras
Hide.me Pros und Contras
  • Kostenloser Tarif möglich
  • Premium-Tarif mit unlimitierten Datenvolumen
  • Über 1.500 Server weltweit
  • Attraktive Preismodelle für Premium-Tarif
  • Keine Logs
  • Mehrere Geräte mit einem Abo nutzbar
  • Keine elektronischen Geldbörsen als Zahlungsmittel
Inhaltsverzeichnis
Hide.me VPN

Leistungen von hide.me: Gratis oder nicht, jeder User entscheidet selbst

Es gibt im VPN-Anbieter-Vergleich/VPN-Erfahrungen nicht viele Anbieter, die gänzlich kostenlose Tarife anbieten. Die Ausnahme bildet hide.me, denn hier bestimmt jeder User selbst, welches Abo er nutzen will und was er bereit ist, dafür auszugeben. Einige Funktionen sind laut den Erfahrungen mit hide.me in allen Tarifen enthalten, sogar in der Gratis-Version:

  • 1560 Server weltweit
  • Split-Tunnel
  • IP-Leak Schutz
  • Starke 256-Bit-AES-Verschlüsselung

Damit aber nicht genug: Es gibt Apps für alle Geräte, keine Logs und sichere VPN-Protokolle. Das Erstaunliche daran ist, dass tatsächlich alle Features auch bei der kostenlosen Version angeboten werden. Mit dem kostenpflichtigen Tarif haben die User Zugriff auf noch mehr Features.

hide.me Erfahrungen: Vorzüge gekonnt nutzen

Der VPN-Anbieter hat gegenüber seinen Wettbewerbern einige Vorzüge. So wird beispielsweise ein sicheres und verschlüsseltes Netzwerk angeboten und die User können mit den Einstellungen die Zensur umgehen. Auch eine hohe Funktionalität ist gegeben: Bei der Nutzung sind keine Experten gefragt, stattdessen ist alles benutzerfreundlich gestaltet. Nach dem App-Download haben die User innerhalb weniger Minuten die volle Kontrolle auf ihren Geräten.

hide.me Testbericht

hide.me Testbericht: Es wird nichts gespeichert

Im hide.me Test 2020 war eines besonders wichtig: Werden die Daten der User gespeichert oder nicht? Hier gibt es eine ganz klare Aussage: Aus Prinzip werden keine Daten gespeichert. Andere Anbieter im VPN-Vergleich (ähnlich einem Stromvergleich) speichern Log-Dateien, das ist allerdings gemäß den hide.me Erfahrungen hier nicht der Fall. Stattdessen ist das System so konfiguriert, dass gar keine Daten aufgezeichnet werden.

hide.me Test 2020: Gratis anmelden & VPN nutzen

Wichtiger Bestandteil im hide.me Test war auch der Kostenfaktor. Gibt es nur die Möglichkeit, kostenpflichtige Leistungen nach einer verbindlichen Registrierung zu nutzen oder steht auch ein kostenloses Angebot zur Verfügung? Die Erfahrungen zeigen, dass die Anmeldung völlig kostenfrei und in wenigen Minuten möglich ist. Die User gehen damit kein verstecktes Abo ein oder müssen mit Zusatzkosten oder der Speicherung ihrer Daten rechnen. Vielmehr haben sie die Möglichkeit, in wenigen Schritten die VPN-Services zu nutzen. Notwendig dafür sind:

  • Auswahl des Tarifes
  • Eingabe der E-Mail-Adresse

Wer sich für die kostenlose Variante entscheidet, muss lediglich seine E-Mail-Adresse hinterlegen und braucht gar kein Zahlungsmittel auswählen. Dann kann er sofort die Leistungen des VPS-Services nutzen und erste hide.me Erfahrungen sammeln.

hide.me Meinungen: Auch die kostenlose Variante hat es in sich

Im VPN-Vergleich sind zahlreiche Anbieter vertreten (siehe die purevpn Erfahrungen oder perfect-privacy Erfahrungen). Auffällig ist, dass längst nicht alle einen kostenlosen Tarif anbieten, bei denen die User viele Vorzüge der VPN-Verbindung nutzen können. Im hide.me Testbericht wird deutlich, dass es hier tatsächlich den Free-Tarif ohne Netz und doppelten Boden oder versteckte Kosten gibt. Dafür bekommen die User viel geboten:

  • 2 GB monatlich
  • Fünf Standorte
  • Eine Verbindung
  • Keine Werbung
  • Keine Logs

Die Leistungen unterscheiden sich zwar gegenüber dem Premium-Tarif, genügen aber für den Anfang völlig, um etwa zunächst einen Anbieter-Test selbst durchzuführen. Wer möchte, kann immer noch zu dem kostenpflichtigen Tarif wechseln und sich weitere Vorzüge sichern, wie beispielsweise die statische IP-Adresse.

Erfahrungen mit hide.me Premium-Tarif: ab 4,99 Euro monatlich exklusiven Service genießen

Wer sich für die kostenpflichtige Variante entscheidet, hat beim Premium-Tarif die Auswahl aus verschiedenen Laufzeiten:

  • Ein Monat
  • Ein Jahr
  • Zwei Jahre

Entsprechende zeitliche Pakete gibt es auch von anderen VPN-Anbietern im Vergleich (ähnlich einem Gasvergleich). Auffällig ist das enorme Sparpotenzial, das die längerfristigen Pakete bieten. Die hide.me Bewertung fällt in diesem Punkt positiv aus, denn die User können selbst bestimmen, wie lange sie den Service nutzen und welche Sparvorteile sie sich sichern wollen. Das einmonatige Abo kostet 12,99 Euro, was im Vergleich zu anderen Anbietern preisintensiv erscheint. Doch wer auf die Angebote mit ein- oder zweijähriger Laufzeit schaut, dem fällt schnell auf, dass es damit viel günstiger wird.

hide.me Test 2020: bis zu 61 Prozent beim Abo sparen

Enormes Sparpotenzial bietet sich bei der zweijährigen Laufzeit, dann gibt es das Paket für monatlich 4,99 Euro, was 61 Prozent weniger gegenüber dem monatlichen Abschluss ausmacht.

Das einjährige Abo kostet monatlich 8,33 Euro. Damit sparen die User gegenüber dem einmonatigen Abschluss immerhin 36 Prozent.

Hinweis: Abgerechnet werden die Abos immer für den gesamten Zeitraum, sodass eine monatliche Zahlung laut den hide.me Erfahrungen nicht möglich ist. Für den Tarif über 24 Monate wären das 129,99 Euro, die einmalig zu zahlen sind; beim zwölfmonatigen Tarif 99,99 Euro. Erfolgt die Kündigung nicht fristgerecht, verlängert sich das Abo automatisch um den abgeschlossenen Zeitraum.

Bewertungen zu hide.me: So leicht geht die Installation

Erfahrungen mit anderen Anbietern (beispielsweise private-internet-access Erfahrungen) zeigen, dass die Installation kein Hexenwerk sein muss. Einige Anbieter haben es verstanden, die Installationsvorgänge so einfach wie möglich zu gestalten, sodass auch weniger erfahrene User die Services nutzen können. Wie sieht es bei hide.me mit der Installation aus: Ist sie leicht verständlich oder kompliziert? Die hide.me Meinungen dazu aus dem Praxistest sind eindeutig: Es geht spielend einfach und wird gut erklärt.

hide.me Test zeigt die einfachen Installationsprozesse

Im Test zeigt sich, dass die Installation auch für weniger ambitionierte User gut durchführbar ist. Dafür stehen verschiedene Anleitungen für die einzelnen Betriebssysteme/Geräte zur Verfügung:

  • PC
  • Mac
  • iPad

Erfahrungen mit hide.me: Alle Betriebssysteme und Mobilgeräte werden unterstützt

Die User können wählen, ob sie die Downloads für Android, Windows, Apple oder BlackBerry vornehmen möchten. Der Download selbst dauert nur wenige Sekunden und ist über die Website des Anbieters abrufbar. Im weiteren Verlauf gibt es Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit Videos, um die Installation bestmöglich durchzuführen.

Mit den einfachen Anleitungen ist es möglich, das VPN auf allen Geräten zu nutzen. Möglich sind bis zu zehn Verbindungen gleichzeitig auf verschiedenen Geräten, wenn das Premium-Abo abgeschlossen wurde.

Die Verwaltung der einzelnen Geräte findet komfortabel über den eigenen Account statt, sodass die User jederzeit sehen, wo sie mit welchem Gerät eingeloggt sind.

hide.me Meinungen: Geschwindigkeit kann sich sehen lassen

Im umfangreichen Test durfte natürlich der Blick auf die Geschwindigkeit nicht fehlen. Sie ist akzeptabel, wenngleich sie abhängig vom Standort variieren kann. Da die Server weltweit verteilt sind, kann es sein, dass die Geschwindigkeit bei einigen Nutzern 70 Mbps beträgt und bei anderen deutlich höher ausfällt. Da viele Server zur Verfügung stehen und die User wechseln können, ist es kein Problem, anhand der Geschwindigkeitsdaten zu ermitteln, welcher Server gerade besonders gut funktioniert, und dorthin zu wechseln.

hide.me Bewertung: weltweit mehr als 1500 Server

Die Bewertungen zu hide.me hinsichtlich der Server durften im Test nicht fehlen. Es gibt über 1500 Server, welche weltweit zu finden sind. Sämtliche Serverstandorte bzw. die Server sind Eigentum des Unternehmens und werden von den Mitarbeitern nach strengen Datenschutzbestimmungen verwaltet. Das bedeutet: Es gibt keine außenstehenden Unternehmen, die Zugriff auf die Server haben; es werden auch dauerhaft keine IP-Adressen gesichert. Damit haben die User maximale Sicherheit, aber auch eine enorme Auswahl bei den Serverstandorten. Zu finden sind sie in Europa, beispielsweise in:

  • Wien
  • Kopenhagen
  • Frankfurt
  • Brüssel
  • Amsterdam

Aber auch in den USA und dem asiatisch-pazifischen Raum sind sie vertreten. So finden sich Server in Washington, New York City, Sydney oder Dubai.

Wer sich selbst von der Vielfalt der Server-Liste überzeugen möchte, der kann die kostenlose Version ausprobieren und sich gratis ohne Verpflichtungen anmelden.

Zahlungsmöglichkeiten: sogar Bitcoin möglich

Entscheiden sich die User für den Premium-Tarif, muss dieser einmalig bezahlt werden. Abhängig von der Laufzeit sind es entweder 129,99 Euro (24 Monate), 99,99 Euro (zwölf Monate) oder 12,99 Euro für einen Monat. Damit die User die Kosten schnellstmöglich transferieren können, stehen verschiedene Zahlungsdienstleister zur Verfügung. Dazu zählen:

  • Visa
  • MasterCard
  • PayPal
  • American Express

Im Test gab es auch die hide.me Erfahrungen, dass die User sogar mit Bitcoin zahlen können. Ein Vorteil, denn die Kryptowährung wird als Zahlungsmittel für rasche Transaktionen immer beliebter. Wer möchte, kann von der Geld-zurück-Garantie innerhalb von 30 Tagen Gebrauch machen und sich bei Unzufriedenheit den Betrag zurückerstatten lassen.

Wer sein Abo kündigen möchte, kann das jederzeit schriftlich tun. Erfolgt die Kündigung aber nicht rechtzeitig, so verlängert sich das bestehende Abo um einen weiteren Zeitraum, beispielsweise um 24 Monate.

Darum ist hide.me mit seinem Gesamtpaket so populär

Der Anbieter wurde bereits mehrfach von verschiedenen renommierten Medien positiv in Berichten erwähnt. Ein guter Grund, um selbst den Test zu machen und zu überprüfen, ob die guten Bewertungen tatsächlich zutreffen, oder? Von Vorteil sind vor allem die vielen Extras und die Privatsphäre, die sogar mit dem kostenlosen Tarif angeboten wird. Hinzu kommen weitere Features, darunter:

  • Anonyme IP-Adresse
  • Umgehung der Internetzensur
  • WLAN-Sicherheit
  • Websites entsperren
  • Kostenloses VPN zeitlich unbegrenzt auf Wunsch möglich
  • IP-Leak-Schutz
  • IPv6-Support

Ein weiteres Feature, welches im Test zu einer positiven hide.me Bewertung führte, ist die Community. Hier können sich die User austauschen und untereinander fachsimpeln, nach Lösungen suchen oder Empfehlungen aussprechen. Die Community hilft oft schnell und kompetent weiter, wenn es beispielsweise Probleme mit der Geschwindigkeit gibt oder Fragen zur Auswahl der PC-Komponenten gestellt werden.

Tipp: gratis Passwortgenerator nutzen und Sicherheit erhöhen

Für alle, die sich bei der Sicherheit noch ein Extra wünschen, gibt es den kostenlosen Passwortgenerator. Er steht auf der Website zur Verfügung und hilft, ein sicheres Passwort zu generieren. Die User können individuelle Einstellungen vornehmen für:

  • Passwortlänge (zwischen einem und 100 Zeichen)
  • Verwendung von Großbuchstaben
  • Verwendung von Ziffern
  • Verwendung von Kleinbuchstaben
  • Verwendung von Sonderzeichen

Die automatische Generierung hilft, die eigene Sicherheit zu erhöhen.

hide.me Bewertung zum Kundensupport fällt positiv aus

Einem positiven Eindruck hinterließ der Kundensupport im Test. Er ist in deutscher Sprache verfügbar und steht überdies rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Möglich sind Anfragen via:

  • E-Mail
  • Community
  • Ticket-System

Auch der umfangreich und informativ gestaltete FAQ-Bereich gehört dazu. Hervorzuheben ist zudem die Wissensdatenbank, in der die User viele Anleitungen und Tipps für die VPN-Nutzung und -Optimierung finden.

Wie lange die Bearbeitungszeit dauert, ist abhängig vom Aufkommen der Anfragen. Das ganze Support-System funktioniert mit sogenannten Tickets. Das bedeutet, die Anfragen werden der Reihe nach abgearbeitet. Im Test zeigte sich, dass die Beantwortung der Fragen meist nur wenige Stunden dauert, wobei es in der Community häufig ebenso schnell fundierte Hilfe gibt.

Fazit: So hat hide.me im Test abgeschnitten: zahlreiche Extras, sogar kostenlos

Die hide.me Erfahrungen im Test können sich sehen lassen, der Anbieter stellt neben der Premium-Variante auch einen kostenlosen Tarif zeitlich unbegrenzt zur Verfügung. Die User sind zwar beim Datenvolumen eingeschränkt, können aber Server an fünf Standorten und mit einer Verbindung nutzen. Wer sich für den Premium-Tarif entscheidet, kann auf ein unlimitiertes Datenvolumen und über 1500 Server an 60 Standorten zurückgreifen und gleichzeitig zehn Verbindungen für sich beanspruchen. Das Ganze gibt es für monatlich ab 4,99 Euro. Ein moderater Preis für die vielen Serviceleistungen, die sich mit der Geld-zurück-Garantie sogar risikolos testen lassen. Deshalb gibt es im Test ein gutes Gesamtergebnis.

Top VPN Anbieter
Top VPN Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Hide.me
70/100
-
Bonus Code ***** Zu Hide.me