IronFX Erfahrungen & Test

Zertifiziertes und lizensiertes Online-Börsenmaklerunternehmen

Der Broker IronFX bietet sein Portfolio international an, hat seinen Unternehmenssitz jedoch auf Zypern und ist damit durch die dortige Behörde CySEC entsprechend europäischen Vorgaben reguliert. Kunden können ihre IronFX Erfahrungen über verschiedene Kontotypen entweder nach dem Market Maker Modell oder mit einem STP-Konto machen und so auf über 200 handelbare Werte zugreifen. Dank vergleichsweise enger Spreads erweist sich der Anbieter im Forex und CFD Broker Vergleich als gute Adresse für Einsteiger, aber auch für versierte Trader. Wir beleuchten das Angebot in unserem IronFX Testbericht.

 Pros und Contras
Pros und Contras
  • Vielfach regulierter Forex- und CFD-Broker
  • Mehr als 200 handelbare Werte
  • Enge Spreads ab 0 Pips
  • Market Maker und STP Konten
  • Verschiedene Handelsplattformen
  • Geringe Mindesteinzahlung ab 100 Euro
  • Kostenloses, unlimitiertes Demokonto
  • Persönlicher Account-Manager
  • Keine Kryptowährungen

Usability: Informative Website, gute Bewertungen zu IronFX

Die Website von IronFX sammelt die wichtigsten Informationen zum Broker auf der Startseite. Prominent platziert sind die Links für Anmeldung, Registrierung und Kontakt. Das sparsame Menü enthält nur zwei Punkte:

  • Über: Informationen zum Broker
  • Trading: Handelsprodukte, Plattformen und Kontotypen werden vorgestellt.

Auch die erhaltenen Auszeichnungen und Links zur Präsenz des Brokers in sozialen Netzwerken finden auf der Startseite Platz.

Depot: Vier Live-Konten im IronFX Testbericht

Neben dem kostenfreien Demokonto können Kunden des Brokers unter vier verschiedenen Modellen für das Echtgeldkonto wählen.

  • Mikro Konto: Market Maker Konto, Mindesteinlage 100 Euro, feste oder variable Spreads ab 1,8 Pips.
  • Zero Fixed Konto: STP-Konto, Mindesteinlage ab 500 US Dollar, Spreads ab 0 Pips, Kommissionen, Kontoführung nur in US Dollar
  • Premium Konto: STP-Konto, Mindesteinlage ab 2.500 Euro, Spreads ab 1,6 Pips, Kommissionen
  • VIP Konto: STP-Konto, Mindesteinlage ab 10.000 US Dollar, Spreads ab 1,4 Pips, Kommissionen, Kontoführung nur in US Dollar

Auch die Kontotypen werden in einer Übersicht auf der Website des Brokers sehr transparent dargestellt. Die Kontoeröffnung online läuft nach dem bekannten Verfahren, einschließlich einer Legitimierung, ab.

Handelsplattform/Software: Proprietäre Software und MT 4

Die IronFX Bewertung fällt unter anderem deshalb gut aus, weil der Broker eine hochwertige hauseigene Plattform anbietet, daneben aber auch den beliebten MetaTrader in zwei Versionen.

  • MetaTrader: Die Software von MetaQuotes ist wegen ihrer Anpassbarkeit, des Funktionsumfangs und der zahlreichen Tools weltweit bekannt. Bei IronFX können Trader sowohl den MT 4 als auch den neueren und schnelleren MT 5 nutzen.
  • WebTrader: Der proprietäre WebTrader des Brokers gibt browserbasiert Zugang zum Handel, kann sich dabei im Funktionsumfang und bei den Tools ebenso mit dem MetaTrader vergleichen wie in der intuitiven Bedienbarkeit.
  • IronFX MultiTerminal: Das MultiTerminal des Brokers erlaubt die Verwaltung mehrerer Handelskonten auch im MT 4.
  • Mobile Apps: Verschiedene Apps für mobile Endgeräte erlauben das Trading auch von unterwegs über Smartphone oder Tablet.

Zahlungsmethoden bei IronFX: Bewertung zu den möglichen Optionen

Der international aktive Broker ermöglicht seinen Kunden die Kapitalisierung des Handelskontos über verschiedene Kanäle, manche davon nur lokal nutzbar:

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung,
  • eWallets Skrill und Neteller
  • FasaPay
  • DotPay
  • China Union

Ausgezahlt werden kann wiederum über Kreditkarten oder per Banküberweisung, alternativ mittels Skrill und Neteller. Mit lokalen Zahlungsdienstleistern für asiatische Märkte übertrifft IronFX andere Anbieter in Australien, wie die Vantage FX Erfahrungen belegen.

Support bei IronFX: Meinungen zum Kundenservice

Der Kundensupport des Brokers ist börsentäglich 24/5 erreichbar auf folgenden Wegen:

  • Telefon-Hotline
  • Fax
  • E-Mail
  • Live-Chat Modul

Da die angegebene Telefonnummer eine britische Service-Nummer ist, sind Trader mit dem Live-Chat Modul auf der Website für eine schnelle und kostengünstige Anfrage am besten beraten. Im IronFX Test erweist sich der Support als freundlich und kompetent, Fragen werden zeitnah beantwortet.

Regulierung und Einlagensicherung: Seriöse Erfahrungen mit IronFX

IronFX wurde bereits 2012 gegründet, damals unter dem Namen IronFX Financial Services Ltd., das Unternehmen etablierte schon früh örtlich regulierte Niederlassungen in Großbritannien, Südafrika und Australien. Heute ist das Brokerage Angebot ein Teil der FCA-regulierten Notesco UK Limited, hat seinen Sitz jedoch auf Zypern.

Damit wird IronFX durch die CySEC reguliert. Trader können auf seriöse Erfahrungen mit IronFX bauen, da der Anbieter die Einlagen der Kunden in segregierten Konten verwahrt und durch die Mitgliedschaft im zypriotischen Einlagensicherungsfonds Kundengelder bis zu einer Höhe von 20.000 Euro pro Anleger abgesichert sind.

Zusatzangebote: Demokonto und Akademie

Erfreulich finden wir, dass Interessenten bei diesem Broker erste IronFX Erfahrungen mit einem kostenlosen und zeitlich nicht limitierten Demokonto machen können. So können sich Trader stressfrei eigene IronFX Meinungen bilden und die Demo auch später noch als Testumgebung für die Optimierung neuer Strategien nutzen.

Weitere Unterstützung leistet der Broker mit seiner hauseigenen IronFX Academy, in der die Grundkenntnisse des Tradings vermittelt werden. Für gute Bewertungen zu IronFX sorgen unter anderem

  • Seminare
  • Webinare
  • Marktnachrichten
  • Best Practice Tipps
Forex

Handelsangebot bei IronFX: Erfahrungen mit zahlreichen Anlageklassen

Ein Schwerpunkt des Brokers, das zeigt der IronFX Test 2020, liegt auf dem Forexhandel, darüber hinaus werden jedoch weitere Anlageklassen zum Handel über CFDs angeboten:

  • Aktien
  • Indizes
  • Terminkontrakte
  • Metalle

Kryptowährungen sind hingegen nicht Bestandteil der IronFX Erfahrungen. Trader, die Wert darauf legen, Krypto-CFDs in ihre Strategien einzubeziehen, können damit bei Brokern wie Admiral Markets Erfahrungen machen. Für den Direkthandel mit Coins hilft ein Krypto Börsen Vergleich bei der Ermittlung geeigneter Plattformen. Trader können mit Exchanges wie Bittrex Erfahrungen mit dem Direkthandel machen.

Handelskonditionen in unserem IronFX Test 2020

Wie es im Forex Broker Vergleich nicht selten der Fall ist, gibt auch dieser Broker seinen Kunden die Gelegenheit, ihre Erfahrungen mit IronFX entweder als Market Maker oder STP-Broker zu machen.

Mit einem Market Maker Konto zahlen Trader lediglich fixe oder variable Spreads, Kommissionen fallen nicht an. Bei den STP Konten können Nutzer mit engen Spreads auf Forex Hauptwerte ab 0 Pips traden, zahlen dafür aber Kommissionen, die sich je nach Kontotyp zwischen 7,5 und 23 US Dollar bewegen. Dennoch ist dieses Modell für sehr aktive Trader mit großem Handelsvolumen unter Umständen günstiger.

Die Konditionen sind in einer vergleichenden Tabelle auf der Website des Brokers sehr übersichtlich präsentiert und tragen damit zu guten IronFX Bewertungen bei.

Awards: Verschiedene Auszeichnungen für IronFX

Der Broker ist nunmehr seit einem Jahrzehnt am Markt und konnte während dieser Zeit verschiedene Auszeichnungen heimtragen. Aufgelistet sind die erhaltenen Awards auf der Website, darunter:

  • „Bester ECN-Broker“ (European CEO)
  • „Bester STP/ECN-Broker“
  • „Vertrauenswürdigster Devisenmarkt-Broker“

Auch die Fachpresse bespricht das Angebot des internationalen Forex- und CFD-Brokers wohlwollend, wenn auch die Mehrheit der Reviews englischsprachig ausfällt.

Fazit: Ein „Gut“ für den Broker im IronFX Test

Der vielfach regulierte Broker IronFX operiert mit verschiedenen Kontotypen nach dem Market Maker und ECN-Modell. Das macht den Anbieter für IronFX Erfahrungen von Einsteigern ebenso geeignet wie als Handelspartner für versierte Trader. Mithilfe des kostenlosen Demokontos können Handelsangebot und Plattformen zeitlich unlimitiert getestet werden, ein Handelskonto kann schon ab 100 Euro eingerichtet werden.

Die Spreads können wir insgesamt als eng bewerten, auch die Kommissionen sind fair. Hochwertige Plattformen, ein Bildungsangebot und ein gut erreichbarer Kundenservice rechtfertigen das Prädikat „Gut“ im IronFX Test 2020.

Weitere Erfahrungsberichte

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter