JFD Brokers Erfahrungen & Test

Keine Nachschusspflicht und reduzierte Hebel

JFD Brokers heißt inzwischen JFD Bank – das Kürzel steht für „just fair & direct“, einfach fair und direkt. Der zypriotische Finanzdienstleister hat noch viel vor bei der Umsetzung dieses Leitsatzes, die bisher angebotenen Produkte und Leistungen haben dem Broker allerdings schon gute Platzierungen gesichert, sowohl im Forex- und CFD Broker Vergleich als auch im Aktien Broker Vergleich. Welche JFD Brokers Erfahrungen machen Trader mit diesem Anbieter? Bietet der Broker wirkliche eine „Investment Revolution“? Mehr zu Portfolio, Spreads und weiteren Bereichen in unserem umfassenden JFD Brokers Testbericht.

 Pros und Contras
Pros und Contras
  • Zypriotischer Finanzdienstleister mit Büro in München
  • 500 handelbare Werte in acht Assetklassen
  • Niedrige Kommissionen, enge Spreads
  • Einheitliches Konto für alle Finanzinstrumente
  • Aktien- und Krypto-Handel kostenlos
  • MT 4+, MT 5+, Guidants
  • Kostenloses, zeitlich unlimitiertes Demokonto
  • Deutschsprachiger Kundensupport

Usability der Website in der JFD Brokers Bewertung

Die Website des Brokers zeigt sich nach unseren Erfahrungen mit JFD Brokers sehr übersichtlich. Die Anordnung der Themen und das klare, freundliche Design erleichtern es Besuchern, sich auf Anhieb auf der Seite zurechtzufinden. Dank einer klaren Menüführung finden Interessenten sowohl die relevanten Informationen zum Handelsangebot als auch zu den Kosten und Konditionen.

Über die Lizenzierung und Regulierung des Unternehmens sowie bereits erhaltene Auszeichnungen und JFD Brokers Bewertungen können sich potenzielle Neukunden ebenfalls informieren, Schaltflächen für die Einrichtung einer Demo oder eines Echtgeldkontos sind prominent platziert. Ein Pluspunkt ist, dass die gesamte Internetpräsenz auf Deutsch verfügbar ist.

Depot in den Bewertungen zu JFD Brokers: Ein Konto für alle Fälle

Für sämtliche handelbaren Werte bietet der Broker ein einheitliches Konto an. Die Einrichtung wird online eingeleitet, das dafür bereitgestellt Formular muss der Neukunde ausfüllen und absenden. Die Fragen zur Person, zur Handelserfahrung und zur finanziellen Situation entsprechen voll und ganz den Gepflogenheiten. Nach dem Absenden des Formulars wird dem Neukunden eine E-Mail geschickt, die einen Link für den Download der Handelsplattform MetaTrader enthält.

Nach Legitimierung und Prüfung werden die Login-Daten versendet, die Ersteinzahlung muss sich auf mindestens 500 Euro belaufen, dies ist im Rahmen der JFD Brokers Bewertung nicht zu hoch.

Handelsplattform/Software: Drei Plattformen im JFD Brokers Testbericht

Die Handelsplattformen tragen entschieden zum Erfolg bei der Umsetzung von Strategien bei. Erfreulicherweise können Kunden des Brokers, wie der JFD Brokers Test 2020 zeigt, drei erstklassige Plattformen nutzen. Angeboten werden:

  • MetaTrader 4 und 5 mit zusätzlichen Funktionen exklusiv von und für JFD
  • Guidants Plattform von Godmode Trader

Der MetaTrader 4 ermöglicht den Handel mit über 500 Märkten, während mit dem MT 5 und Guidants über 1.500 Märkte gehandelt werden können. Alle drei Plattformen sind in ihrer Funktionalität sowohl für die Technische als auch die Fundamentalanalyse geeignet. Bei Guidants kann über Widgets auch das Social Trading integriert werden, für den Einstieg ins Social Trading können Anfänger allerdings auch mit Anbietern wie eToro Erfahrungen sammeln.

Zahlungsmethoden bei JFD Brokers: Erfahrungen mit Ein- und Auszahlungen

Um das Handelskonto kapitalisieren zu können, haben Kunden des Brokers die Wahl unter hinreichend vielen Zahlungsmethoden:

  • Banküberweisung: kostenlos
  • SOFORT-Überweisung: 1,8% des Einzahlungsbetrages + 0,25 Euro
  • eWallets Skrill, Neteller: 2,9% des Einzahlungsbetrages
  • Safecharge: 1,95% des Einzahlungsbetrages

Auszahlungen sind über ein Online-Formular im persönlichen Kundenbereich jederzeit möglich, die anfallenden Kosten liegen im günstigen Bereich:

  • Skrill: 1%, höchstens 10 Euro
  • Neteller: 2%, höchstens 30 Euro
  • Safecharge: 1,00 Euro für Credit Standard, 7,00 Euro für Credit Extra

Support: Deutschsprachiger Kundenservice 24/5

Der deutschsprachige Kundensupport ist nach unseren JFD Brokers Erfahrungen von sonntags 23.00 Uhr bis freitags 23.00 Uhr zu erreichen und beantwortet freundlich und kompetent Fragen rund um das Trading, zu den Finanzprodukten oder zur Handelssoftware.

Erreichbar ist der Support auf folgenden Kanälen:

  • Telefon
  • Live-Chat
  • E-Mail

Regulierung und Einlagensicherung im JFD Brokers Test 2020

Zunächst ein Blick auf Lizenz und Regulierung: Unsere JFD Brokers Erfahrungen zeigen, dass das Brokerage-Angebot zur JFD Group Ltd. gehört, die durch die zypriotische CySEC reguliert wird. Die JFD Bank, also der Anbieter, mit dem deutsche Trader umgehen, ist lizenziert und reguliert durch die BaFin, während die JFD Overseas Ltd. mit Sitz auf Vanuatu durch die dortige VFSC reguliert wird.

Der Broker verwahrt die Einlagen der Kunden in segregierten Konten getrennt vom Vermögen des Unternehmens und ist überdies Mitglied im Investor Compensation Fund ICF. Dies sichert Kundeneinlagen bis zu Beträgen von 20.000 Euro zusätzlich ab.

Zusatzangebote im JFD Brokers Test: Demokonto und Webinare

Zu den guten Bewertungen zu JFD Brokers trägt bei, dass ein kostenloses und zeitlich nicht limitiertes Demokonto angeboten wird. Die JFD Brokers Meinungen fallen auch deshalb so gut aus, weil die Demo für alle angebotenen Handelsplattformen genutzt werden kann.

Darüber hinaus bietet der Broker Live-Streams und Webinare an und stellt Marktnachrichten, Analysen und ein Glossar zur Verfügung.

CFD

Handelsangebot: Erfahrungen mit JFD Brokers erlauben den Zugriff auf Werte aus allen Anlageklassen

Im Bereich des CFD-Handels können die Kunden von JFD Brokers Erfahrungen mit zahlreichen Basiswerten machen. Das Handelsangebot des Brokers umfasst:

  • 64 Forexpaare
  • mehr als 400 Aktien
  • 15 Indizes
  • 2 Edelmetalle
  • 7 Rohstoffe
  • 21 ETFs, 4 ETNs
  • 5 Kryptowährungen

Da der Broker auch Krypto-CFDs anbietet, können Trader von der Kursentwicklung der bekanntesten Coins profitieren, ohne diese tatsächlich kaufen zu müssen. Das macht einen Krypto Börsen Vergleich ebenso überflüssig wie im Direkthandel mit Plattformen wie YOBit Erfahrungen zu machen. Außerdem können Kunden des Brokers seit Anfang 2019 mehr als 600 echte Aktien handeln, ähnliches ist auch im Rahmen der LYNX Erfahrungen möglich.

Handelskonditionen bei JFD Brokers: Meinungen fallen gut aus zu Spreads und Kommissionen

Die JFD Brokers Erfahrungen mit den Kosten beim Handel hängen von der Anlageklasse ab:

Forex und Edelmetalle

Beim Handel mit Forexpaaren und Edelmetallen bietet der Broker seinen Kunden einen variablen Interbanken-Core-Spread an, schon ab 0 Pips für Forex, zuzüglich einer Kommission von 2,75 Euro pro 1 Lot. Die Handelskosten für Gold und Silber können variieren. Sehr aktive Trader mit hohem Handelsvolumen können bessere Konditionen erhalten.

CFD-Handel

Die anfallenden Kommissionen des Brokers belaufen sich auf:

  • Aktien: 0,05 Prozent des Ordervolumens, aber mindestens 5 Euro
  • Indizes: 0,10 Euro pro 1 CFD pro Seite
  • Rohstoffe: 0,10 Euro pro 1 CFD pro Seite
  • ETFs & ETNs: 0,025 US-Dollar pro Aktie, mindestens 5 US Dollar
  • Kryptowährungen: Keine Kommissionen

Die anfallenden Hebel für private Trader richten sich nach den EU-weit verbindlichen Vorgaben der ESMA, gehandelt werden kann schon mit Micro-Lots.

Awards im JFD Brokers Testbericht

Der Anbieter kann im JFD Brokers Test mit zahlreichen Auszeichnungen punkten. Dazu gehören Awards durch das Magazin €uro am Sonntag, wo der Anbieter in 2019 als CFD-Broker vor allem beim Trading, für die Plattformen und Schulungen mit „Sehr gut“ abschnitt. Auch im Vorjahr konnte JFD sich Auszeichnungen sichern, so den „Broker des Jahres Deutschland“ 2018.

Fazit: Ein „Gut“ für JFD Brokers

JFD Brokers bietet günstige Konditionen beim Handel mit mehr als 1.500 Werten aus acht Assetklassen, darunter auch Kryptowährungen. Der Handel läuft über MT 4 oder 5 ab, alternativ kann Guidants genutzt werden. Die Mindesteinzahlung liegt mit 500 Euro nicht sehr niedrig, ist jedoch nicht wirklich hoch. Die Schulungsangebote und der Support haben dem Broker bereits Auszeichnungen eingebracht. Und da man das Angebot auf allen drei Plattformen mit einem kostenlosen, unlimitierten Demokonto testen kann, erhält der Broker in unserem JFD Brokers Testbericht ein verdientes „Gut“.

Weitere Erfahrungsberichte

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter