Zuletzt aktualisiert am 25.06.2020
Top10erfahrungen.de präsentiert die Top3 Forex Anbieter im Test
Hier bist du bestens aufgehoben:

Plus500 Erfahrungen & Test

Handeln Sie mit den beliebtesten Märkten der Welt

Der Broker Plus500 wurde 2008 gegründet und unterhält inzwischenNiederlassungen in Australien, Singapur und Großbritannien. Trader in Deutschland handeln über die zypriotische Plus500 CY Ltd., die durch die CySEC reguliert wird. Beim Forex- und CFD-Handel haben Kunden die Möglichkeit, bei Plus500 Erfahrungen mit rund 2000 Basiswerte zu machen, darunter auch Kryptowährungen. Positiv bewährt sich im Plus500 Test die einsteigerfreundliche Handelsplattform, die geringe Mindesteinlage und die kundenfreundlichen Zahlungsmethoden.  gestaltet. Der rund um die Uhr verfügbare Support führt ebenfalls zu guten Plus500 Bewertungen. Alles in allem hebt sich der Broker im Forex Broker Vergleich in vielerlei Hinsicht ab.

Plus500 Pros und Contras
Plus500 Pros und Contras
  • CySEC-regulierter Anbieter mit großem Handelsangebot
  • Günstige Konditionen
  • Intuitiv bedienbare Handelsplattform
  • Deutschsprechender Support 24/7
  • Kostenlose Ein- und Auszahlungen
  • Geringe Mindesteinlage von 100 Euro
  • Kein Telefonsupport
  • Fehlen von Bildungsressourcen

Usability der Website in der Plus500 Bewertung

Die Website ist für einen Trader auf der Suche nach einem Broker der erste Kontaktpunkt. Wie gestaltet sich der Eindruck, wie falle die Erfahrungen mit Plus500 auf der Website aus? Die Internetpräsenz ist informativ, dabei übersichtlich und gut strukturiert.

Alle wichtigen Informationen zum Unternehmen und zu den Finanzprodukten sind auf Anhieb aufzufinden. Bei der Suche hilft die Suchfunktion, dank einer Sprachauswahl können Trader die Website in der bevorzugten Sprache aufrufen, unter anderem auch auf Deutsch.

Sehr schnell finden Besucher auf der Website heraus, welche Basiswerte zu welchen Konditionen handelbar sind. Diese Übersichtlichkeit und Transparenz führt zu guten Bewertungen zu Plus500, ebenso wie das responsive Design, das sich auf allen Endgeräten gut darstellen lässt.

Depot in den Bewertungen zu Plus500: 3 Kontomodelle – schnell eingerichtet

Neue Kunden, die sich für das Handelsangebot interessieren und erste Plus500 Erfahrungen machen möchten, müssen sich nicht mit verwirrend vielen Kontotypen befassen. Zur Wahl stehen bei diesem Broker

  • Demokonto: mit virtuellem Kapital risikolos in echter Handelsumgebung üben
  • Echtgeldkonto: für den Handel mit Forex, CFDs und Krypto
  • Profi-Konto: für hauptberufliche Trader, die höhere Hebel nutzen wollen

Eingerichtet ist ein Konto schnell – es genügt ein Klick auf die Schaltfläche „Mit dem Handel beginnen“. Für das Demokonto genügt die Eingabe der E-Mail Adresse und eines Passworts. Für ein Live-Konto sind weitere Informationen erforderlich.

Die hier erforderlichen Angaben zur Person und zum Wohnsitz müssen durch den Upload eines Ausweisdokuments und einer Versorgerrechnung verifiziert werden. Nach der Prüfung der Angaben wird das Handelskonto meist zeitnah freigeschaltet, nun ist eine Mindesteinzahlung von 100 Euro erforderlich, um das Trading aufzunehmen.

Handelsplattform/Software zeigt sich im Plus500 Testbericht einsteigerfreundlich

Bei Plus500 handeln Trader über die hauseigene, webbasierte Plattform. Die Handhabung ist sehr intuitiv und einsteigerfreundlich, selbst frischgebackene Trader eignen sich schnell die grundlegenden Funktionen der Software an und können Forex, CFDs und Kryptowährungen handeln. Die Funktionalität lässt auch für erfahrene Trader keine Wünsche offen. Die beliebte Technische Analyse kann dank zahlreicher Indikatoren und Tools sehr gut ausgeführt werden.

Da ein Demokonto zur Verfügung steht, haben Einsteiger zudem die Möglichkeit, risikolos den Umgang mit der Software zu üben, dies aber in einer echten Handelsumgebung. Positiv im Plus500 Test 2020 vermerken wir auch, dass eine App für das mobile Trading angeboten wird, und zwar ebenso übersichtlich wie die webbasierte Software. Die App ist für iOS- und Android-basierte mobile Geräte verfügbar.

Zahlungsmethoden: Erfreuliche Plus500 Erfahrungen dank kostenloser Ein- und Auszahlungen

Da für das Trading die Kapitalisierung des Handelskontos notwendig ist, stellt sich immer die Frage, wie dies vonstatten geht – und ob damit Gebühren verbunden sind. Nicht selten werden Renditen durch hier anfallende Kosten drastisch geschmälert. Im Plus500 Testbericht können wir jedoch darauf verweisen, dass das bei diesem Broker nicht der Fall ist.

Trader können ihr Konto mit folgenden Zahlungsoptionen befüllen:

  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • eWallets wie PayPal und Skrill

Weder für Einzahlungen noch für Auszahlungen fallen Gebühren an – damit kommt der Broker den Forderungen vieler Trader beispielhaft entgegen.

Support: Deutscher Support 24/7

Grundsätzlich gut sind unsere Plus500 Erfahrungen mit dem Kundensupport. Deutschsprechende Mitarbeiter können rund um die Uhr kontaktiert werden – allerdings nicht telefonisch. Die Kontaktoptionen beschränken sich auf:

  • Live-Chat Modul
  • WhatsApp
  • E-Mail

Wie die Plus500 Meinungen der Nutzer zeigen, reagiert der Support sowohl im Chat als auch auf WhatsApp zeitnah, freundlich und kompetent, und das 24 Stunden täglich. Dies ist längst nicht überall gegeben und kommt Tradern entgegen, die nach Feierabend und am Wochenende handeln.  Für erste Fragen empfehlen wir außerdem den FAQ-Bereich des Brokers.

Regulierung und Einlagensicherung im Plus500 Test 2020

Unser erster Blick gilt wie immer der Regulierung. Der Broker unterhält weltweite Niederlassungen, deutsche Trader machen jedoch ihre Plus500 Erfahrungen mit dem Büro in Zypern, das durch die dortige Aufsichtsbehörde CySEC reguliert wird. Die Behörde überwacht die Einhaltung der europaweit geltenden Vorgaben der MiFID.

Dazu gehört der Umgang mit den Kundengeldern, die getrennt vom Vermögen des Brokers auf segregierten Konten verwahrt werden. Im Falle einer Insolvenz sind die Einlagen sicher vor Ansprüchen etwaiger Gläubiger des Brokers. Zusätzliche Sicherheit bietet der Einlagenschutzfonds Zyperns, der ICF. Er sichert Kundengelder bis zu Beträgen von maximal 20.000 Euro ab.

Zusatzangebote im Plus500 Test: Kostenlose Demo und Wirtschaftskalender

Viele Broker bieten potenziellen Neukunden mit Zusatzleistungen einen Anreiz für die Einrichtung des Handelskontos. Hier hält sich Plus500 allerdings eher bedeckt. Es gibt das kostenlose Demokonto, mit dem Interessenten risikolos erste Handelserfahrungen machen können – es ist mit 100.000 Euro kapitalisiert und erlaubt daher ausgiebige Übungstrades.

Auch ein Wirtschaftskalender gehört zum Angebot des Brokers, er hilft Tradern, über aktuelle Ereignisse an den Finanzmärkten auf dem Laufenden zu bleiben. Ein Schulungsangebot hingegen gibt es bei Plus500 leider nicht.

Plus500 Forex

Handelsangebot: Erfahrungen mit Plus500 umfassen zahlreiche Basiswerte

Trader legen mit zunehmender Erfahrung Wert auf ein Handelsangebot, das in der Zusammenstellung der handelbaren Werte vielen Interessen entgegenkommt und eine große Bandbreite von Strategien zulässt. Wie sieht es im Plus500 Test mit dem Portfolio des Brokers aus? Handelbar sind bei dem Anbieter

  • Forex: mehr als 70 Devisenpaare, neben Forex Haupt- und Nebenwerten auch zahlreiche Exoten
  • CFDs: auf mehr als 2.000 Basiswerte aus fast allen Anlageklassen
  • Kryptowährungen: zahlreiche Coins, neben Bitcoin und Ethereum auch Ripple, NEO, Litecoin und IOTA
  • Krypto 10 Index: Innovative Möglichkeit zur Investition in zehn Kryptowährungen mit einem CFD

Beim CFD-Trading können Kunden des Brokers von Hebeln abhängig von der Anlageklasse des Basiswertes profitieren. Die Hebel für private Anleger belaufen sich auf maximal 1:30 für Forex-Hauptwerte, 1:5 für Aktien-CFDs und 1:2 für Krypto-CFDs.

Handelskonditionen beim Broker Plus500: Meinungen zu den Konditionen fallen erfreulich aus

Neben dem Portfolio sind die Gebühren wichtig – denn die Konditionen entscheiden darüber, wie viel dem Trader nach einer erfolgreichen Transaktion tatsächlich verbleibt. Ärgerlich sind Auszahlungslimits oder versteckte Gebühren etwa bei längerer Inaktivität. Im Rahmen der Plus500 Erfahrungen stellt sich die Frage, in welchem der üblichen Bereiche bei diesem Broker Kosten anfallen:

  • Spreads und Kommissionen
  • Ein- und Auszahlungen
  • Sonstiges

In den Bewertungen zu Plus500 wollen wir darauf hinweisen, dass der Broker sich über den Spread finanziert. Dieser fällt jedoch sehr günstig aus. Beispiele sind:

  • EURUSD: 0,6 Pips
  • DAX30: 0,82 Punkte
  • Bitcoin: 0,48 %

Die Spreads fallen bei diesem Anbieter sehr niedrig aus. In einem CFD Broker Vergleich finden sich durchaus Anbieter, die hier kräftig hinlangen. So machen Trader bei eToro Erfahrungen mit Spreads von bis zu 3 Pips auf EURUSD.

Ein- und Auszahlungsgebühren erhebt der Broker nicht. Die Mindesteinzahlung ist mit 100 Euro sehr entgegenkommend für Kleinanleger, und die Inaktivitätsgebühr beläuft sich auf 10 US Dollar nach 3 Monaten ohne Handelsaktivitäten.

Awards im Plus500 Testbericht

Sehen wir uns zum Schluss die Plus500 Bewertung in der Fachpresse an. Die Rezeption kann als gut bezeichnet werden, viele Reviews heben das große Handelsangebot hervor, außerdem die Möglichkeit, Kryptowährungen zu handeln. Dank dieses Angebots können Trader ohne Wallet oder Blockchain-Client von der Kursentwicklung von Kryptowährungen profitieren, müssen keinen Krypto Börsen Vergleich bemühen oder auf Plattformen wie YOBit oder KuCoin Erfahrungen mit dem Kryptotrading sammeln. Handelsplattform und Support sind ebenfalls Anlass für gute Bewertungen zu Plus500, auch wenn der fehlende Telefonsupport und die Abwesenheit eines Bildungsangebots bemängelt werden.

Awards kann der Broker unter anderem verbuchen für das Gesamtangebot und die Trading-App:

  • „Best Overall Broker 2019“ und
  • „Best Trading App 2019“,

beide verliehen durch Daytrader.com.

Fazit: Plus500 verdient die Note „Gut“

In unserem Plus500 Testbericht schneidet der Broker gut ab. Fast alle der geprüften Bereiche können überzeugen, so das Handelsangebot, vor allem bei Kryptowährungen, die Konditionen und auch die Plattform bzw. App. Sehr angenehm empfinden wir die Plus500 Erfahrungen mit dem deutschsprachigen Support, der wirklich rund um die Uhr angesprochen werden kann – leider aber nicht telefonische, dafür müssen wir Abzüge machen. Auch ein Schulungsangebot wäre wünschenswert, da das Angebot des Brokers ansonsten sehr einsteigerfreundlich ist. Bei anderen Anbietern können Kunden nämlich leicht derartige Bildungsressourcen nutzen, wie die CapTrader oder LYNX Erfahrungen zeigen. Immerhin gibt es eine gratis Demo für erste Schritte ohne Risiko mit diesem insgesamt empfehlenswerten Anbieter. Unser Fazit im Plus500 Test 2020: Der Broker verdient die Benotung „Gut“.

Weitere Erfahrungsberichte

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter