Swissquote Erfahrungen & Test

Schweizer Leader im Trading und Online-Banking

Swissquote ist das Brokerage-Angebot einer Schweizer Bank, der Anbieter wird dementsprechend durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht reguliert und gilt als Schweizer Marktführer beim Online-Trading. Neben Forex und CFD können Anleger und Trader bei Swissquote Erfahrungen mit dem Direkthandel von Kryptowährungen machen und sogar ein Wallet bei dem Broker einrichten. Dank guter Konditionen und beachtlicher Unterstützung durch Bildungsressourcen und Support schlägt sich Swissquote nicht nur im Forex Broker Vergleich gut, sondern kann auch im Krypto Börsen Vergleich standhalten.

 Pros und Contras
Pros und Contras
  • Brokerage einer bekannten Schweizer Bank mit FINMA-Regulierung
  • Handelsangebot umfasst Forex und CFDs
  • Kryptowährungen direkt handeln mit dem Swissquote Wallet
  • Proprietäre Plattform Advanced Trader und MetaTrader (4 und 5)
  • Demokonto und Bildungsressourcen
  • Guter Kundensupport
  • Kontomodelle sind für Einsteiger nicht auf Anhieb verständlich
  • Auszahlungsgebühren

Usability der Website im Swissquote Testbericht

Bei den Erfahrungen mit Swissquote muss der Besucher nicht lange suchen. Alle wesentlichen Inhalte, zum Unternehmen, zu den Märkten, aber auch zu Konten, sind auf Anhieb auffindbar. Darüber hinaus informiert die Website natürlich auch über die weiteren Finanzdienstleistungen des Unternehmens.

Separat gehalten ist im Menü der Bereich Forex, Unterpunkte sind den Märkten, Gebühren und Plattformen gewidmet, auch auf Weiterbildung und Ressourcen wird verwiesen. Schon beim ersten Besuchen können sich Interessenten eingehend über das komplette Angebot des Brokers informieren – und das natürlich auf Deutsch.

Depot in der Bewertung zu Swissquote: Verschiedene Kontotypen

Bei Swissquote wird neben dem Demokonto zwischen dem Forex Konto in drei Varianten von Standard bis Prime und dem Trading Konto unterschieden. Letzteres ermöglicht auch den Direkthandel mit Kryptowährungen.

Weitere Unterschiede zeigen sich bei der Höhe des Spreads, und auch die Mindesteinlage fällt unterschiedlich aus. Beim Forex Konto beträgt sie:

  • für das Standard Konto000 US Dollar
  • für das Premium Konto000 US Dollar
  • für das Prime Konto000 US Dollar

Individuell verhandelbar sind die Konditionen für Profi-Trader. Die Einrichtung des Handelskontos erfolgt online unter Eingabe der üblichen Angaben, einschließlich einer Legitimierung durch Ausweisdokument und Wohnsitznachweis.

Handelsplattform/Software in der Swissquote Bewertung: Proprietäre Software und MetaTrader

Was die Software angeht, fallen die Erfahrungen mit Swissquote ausgezeichnet aus, denn Kunden können zwischen dem proprietären Advanced Trader und dem beliebten MetaTrader in verschiedenen Versionen wählen.

Der webbasierte Advanced Trader wurde von und für Swissquote entwickelt und unterstützt insbesondere die Technische Analyse. Zu den verfügbaren Indikatoren gehören unter anderem

  • MACD
  • Stochastic
  • RSI

Den MetaTrader gibt es in den Versionen 4 und 5 nutzen, einschließlich der Erweiterung „Master Edition“, die die ohnehin hoch funktionale Software um 17 weitere Indikatoren ergänzt.

Außerdem wird Tradern die Nutzung des Autochartist ermöglicht. Der Marktscanner erkennt Chartmuster und unterstützt so ebenfalls bei den Swissquote Erfahrungen mit der Technischen Analyse.

Zahlungsmethoden: Swissquote Meinungen zu Auszahlungsgebühren

In den Swissquote Bewertungen sollen auch die Zahlungsmethoden geprüft werden. Die Kapitalisierung des Handelskontos kann erfolgen mittels

  • Kreditkarten
  • Banküberweisungen

Einzahlungen per Banküberweisung sind kostenfrei. Die Bearbeitung im SEPA-Raum dauert selten länger als einen Werktag. Zahlungen mit Kreditkarten werden mit einer Gebühr von 2,2 % belegt, lediglich Inhaber von Swissquote-Kreditkarten zahlen kostenlos ein.

Auszahlungen sind grundsätzlich nicht kostenfrei. Bei Überweisungen fallen 2 Euro oder Schweizer Franken für Auszahlung auf ein eidgenössisches Konto an, für Banken außerhalb der Schweiz beträgt die Auszahlungsgebühr satte 25 Euro/Schweizer Franken.

Auch die Ordererteilung per E-Mail, Fax oder Brief ist gebührenpflichtig, hier werden 15 Euro oder Schweizer Franken in Rechnung gestellt. Unsere Swissquote Bewertung würde noch besser ausfallen, gäbe es mindestens eine kostenlose Auszahlungsmöglichkeit.

Support: Deutscher Support mit Schweizer Hotline

Da es sich um einen Schweizer Finanzdienstleister handelt, gibt es für deutsche Trader keine Sprachbarriere. Der Support ist auf verschiedenen Wegen zu erreichen:

  • Deutschsprachige Schweizer Telefon-Hotline
  • Live-Chat Modul
  • E-Mail
  • Kontaktformular

Der Support ist werktags zwischen 8:00 Uhr und 22:00 Uhr erreichbar und erweist sich im Swissquote Test als freundlich und kompetent. Deutsche Trader sollten bedenken, dass bei der Nutzung des Telefonsupports Kosten entstehen, da es sich um eine Schweizer Rufnummer handelt. Der Live-Chat ist eine kostenlose Alternative. Erste Fragen lassen sich durch Nachlesen in der umfangreichen FAQ ohnehin meist schnell beantworten.

Regulierung und Einlagensicherung in der Swissquote Bewertung

Hinter dem Broker steht die Swissquote Group Holding SA, ein seit 1999 am Markt aktiver Finanzdienstleister, der besonders für seinen Online-Handel in der Schweiz bekannt ist. Das börsennotierte Unternehmen macht Umsätze in dreistelliger Millionenhöhe und konnte seit seiner Gründung ein gesundes Wachstum vorweisen.

Die Banklizenz und Regulierung der Swissquote ist Sache der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA. Kundeneinlagen werden in segregierten Konten, getrennt vom Unternehmenskapital verwaltet und sind bis zu einer Höhe von 100.000 Schweizer Franken abgesichert. Dies sorgt für besonders sichere Swissquote Erfahrungen beim Trading.

Zusatzangebote: Gute Bewertungen zu Swissquote für die Schulungsmaterialien und Marktanalysen

Broker, denen der Erfolg ihrer Trader am Herzen liegt, unterstützen nicht selten mit hochwertigen Bildungsangeboten. Auch die Bewertungen zu Swissquote fallen aufgrund der angebotenen Materialien gut aus. Neben dem „Lernzentrum“ des Brokers können Trader in Webinaren direkt von Experten lernen.

Das Lernzentrum bietet Videos zu Themen wie:

  • Grundlagen des Forexhandels
  • Basiskenntnisse zum CFD-Handel
  • Einführung in die Software
  • Risikomanagement
  • Technische Analyse und Fundamentalanalyse

Daneben können Trader von zahlreichen Experten-Analyse zur Entwicklung an den Märkten profitieren. Mit einem kostenlosen Demokonto kann das Trading ohne Risiko und mit virtuellem Kapital geübt werden.

CFD

Handelsangebot im Swissquote Test: Zahlreiche Finanzprodukte – auch Krypto-Direkthandel

Wie der Swissquote Test 2020 schnell zeigt, können Kunden des Brokers auf ein großes Angebot handelbarer Werte zugreifen, die Auswahl richtet sich allerdings nach dem Kontotyp. Trader, die sich für ein sogenanntes Forex-Konto entscheiden, können nicht nur Devisenpaare handeln, sondern darüber hinaus rund 130 Werte:

  • Aktienindizes
  • Rohstoffe
  • Obligationen

Wer sich hingegen für ein Trading Konto entscheidet, kann echte Wertpapiere und Derivate wie Optionen und Futures handeln, auch ETFs. Neben den Handelskonten können Interessenten natürlich auch die Banking-Produkte der Swissquote nutzen.

Kryptowährungen: Erfahrungen mit Swissquote im Direkthandel

Ein CFD Broker Vergleich ermittelt schnell einige Anbieter, die den Handel mit Krypto-CFDs ermöglichen. So können Trader bei Plus500 Erfahrungen mit Krypto-CFDs machen. Hingegen sind Broker, die den Direkthandel anbieten, rar. So können Trader bei Swissquote Erfahrungen mit dem Handel der fünf liquidesten Kryptowährungen machen:

  • Bitcoin (BTC)
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Ethereum (ETH)
  • Ripple (XRP)
  • Litecoin (LTC)

Sogar ein eigenes Wallet bietet Swissquote seinen Kunden an, um die Coins kaufen und verkaufen zu können. Hinter dem Kryptoangebot steht die bekannte Börse Bitstamp, Erfahrungen mit dem Kryptohandel machen Trader daher mit hinreichend Liquidität. Beim Handel profitieren Trader nicht nur von guten Konditionen und hoch funktionalen Handelsplattformen, sondern auch von der Sicherheit Schweizer Banken.

Handelskonditionen bei Swissquote: Meinungen weitgehend positiv

Trader, die über ein Forex Konto bei Swissquote Erfahrungen mit dem Anbieter machen, können nochmals wählen zwischen Standard, Premium und Prime Account. Die Auswahl hat Auswirkungen auf Gebühren und Spread, allerdings sind die Spreads insgesamt günstig bei diesem Broker. Einige Beispiel für das Forex Standard Konto sind:

  • EURUSD: ab 1,7 Pips
  • GBPUSD: ab 2 Pips
  • NASDAQ: ab 2,2 Punkten
  • DAX30: ab 2,5 Punkten
  • Gold: ab 28,6 Pips

Entscheidet man sich für ein Premium Konto, verringern sich die Spreads, bei EURUSD um 0,3 Pips, beim Prime Konto fallen sie nochmals niedriger aus. Weitere Kommissionen erhebt der Broker bei allen drei Kontotypen nicht.

Günstiger Direkthandel mit Coins

Auch beim Handel mit Kryptowährung sind die Konditionen günstig, die Gebühren richten sich nach dem Handelsvolumen und nehmen mit steigendem Volumen ab.

  • 001 bis 500.000 CHF: 0,50 %
  • 001 bis 50.000 CHF: 0,75 %
  • 5 bis 10.000 CHF: 1 %

Weitere Kosten wie Depotgebühren oder Stempelsteuer fallen nicht an, doch für Ein- und Auszahlungen auf und aus dem Wallet gibt es eine Gebühr von 10 US Dollar, die bei Einzahlungen für Beträge von mehr als 500 US Dollar entfällt.

Gehandelt wird auch Krypto mit Market Order, Limit Order, Stop Buy Order und Stopp Loss Order.  Die Hebel für Derivate entsprechen den seit 2018 verbindlichen Vorgaben, beim Direkthandel mit Kryptowährungen kommen jedoch keine Hebel zum Einsatz.

Awards im Swissquote Test 2020

Die Swissquote Bewertung in der Fachpresse fällt insgesamt positiv aus, besonders geschätzt ist die Möglichkeit, die sprichwörtliche Sicherheit einer Schweizer Bank hinter der Brokerage zu wissen. Auch Auszeichnungen konnte Swissquote bereits verbuchen, zu den so ausgedrückten Swissquote Meinungen zählen:

  • Thomson Reuters Lipper Fund Award 2016
  • „Beste Bank für Online-Trading“ beim Forex-Investment-Gipfel 2015 i

Weitere gute Swissquote Bewertungen gibt es für den Support, die Handelssoftware und natürlich die Möglichkeit, Kryptowährungen auch direkt zu handeln. Nur die Auszahlungsgebühren führen zu leichten Abstrichen.

Fazit: Wir bewerten Swissquote mit „Gut“

Der Schweizer Broker Swissquote empfiehlt sich durch zahlreiche Vorzüge – neben dem großen Portfolio und fünf direkt handelbaren Coins sprechen die günstigen Bedingungen, die Software und der deutschsprechende Support für den Anbieter. Die meisten Nutzer bewerten die Swissquote Erfahrungen daher als gut, die Fachpresse schließt sich dem an. Zusätzliche Punkte im Swissquote Testbericht gibt es für das Schulungsangebot und die kostenlose Demo – nur bei den Auszahlungsgebühren wünschen wir uns, dass der Broker ein wenig nachbessert, denn bei nicht wenigen Anbietern können Trader, beispielsweise bei comdirect Broker Erfahrungen mit kostenlosen Zahlungen machen.

Weitere Erfahrungsberichte

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter