In Kürze verfügbar: Unser Erfahrungsbericht zu TRADE.com
Bis dahin empfehlen wir die folgenden Top3 Alternativen:

Trade.com Erfahrungen & Test

Handelsplattform für Händler auf den globalen Märkten

Trade.com ist eine Marke der zypriotischen Trade Capital Markets (TCM) Limited, das durch die CySEC reguliert wird. Das Handelsangebot des Brokers fällt dank zahlreicher Basiswerte um CFD- und Forex Broker Vergleich auch durch die mehr als 55 Devisenpaare auf. Die Konditionen des Brokers sind nach unseren Trade.com Erfahrungen günstig, der Handel läuft über den bekannten MetaTrader 4 ab. Einzelheiten zum Broker bespricht der Trade.com Testbericht.

trade.com erfahrungen
TRADE.com Pros und Contras
  • Zypriotischer CFD-Broker mit umfangreichem Handelsangebot
  • Kontotyp wird durch die Mindesteinzahlung bestimmt
  • Viele Zahlungsmethoden
  • Bekannte Handelsplattform
  • Gutes Bildungsangebot
  • Inaktivitätsgebühr nach 90 Tagen
89/100
Bewertung
TRADE.com Highlights
  • Zypriotischer CFD-Broker mit umfangreichem Handelsangebot
  • Kontotyp wird durch die Mindesteinzahlung bestimmt
  • Viele Zahlungsmethoden

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,30% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Usability der Website: Gute Erfahrungen mit Trade.com

Die Internetpräsenz erlaubt positive Trade.com Bewertungen für ihre Übersichtlichkeit und den Informationsgehalt. Sowohl zu den Finanzprodukten und Plattformen als auch zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und weiteren relevanten Bereichen finden Interessenten schnell umfassende Information. Die Website kann auch auf Deutsch angezeigt werden und verfügt über eine übersichtliche Struktur.

Depot bei Trade.com: Meinungen zu den Kontotypen

Die Konten, die Kunden von Trade.com nutzen können, bieten unterschiedliche Service- und Support-Levels. Dabei hängt die Einstufung von der Mindesteinzahlung ab:

  • Silber-Konto: 100 Euro
  • Gold-Konto: 10.000 Euro
  • Platinum-Konto: 50.000 Euro
  • Exklusiv-Konto: 100.000 Euro

Die Einrichtung und Kontoführung ist kostenlos, nach 90 Tagen ohne jede Aktivität fällt jedoch eine Inaktivitätsgebühr von 25 Euro monatlich an.

Handelsplattform/Software: MetaTrader 4 & 5 und WebTrader bei Trade.com

Für ihre Trade.com Erfahrungen können Kunden des Brokers auf drei Handelsplattformen zurückgreifen –  den bekannten und populären MetaTrader 4 und MetaTrader 5 und zusätzlich auf den browserbasierten WebTrader.

  • Der MT 4 und MT 5 ist jeweils stationär zu nutzen und punktet mit zahlreichen Funktionen und Erweiterungen, hervorragenden Chart-Tools und fast unbegrenzter persönlicher Konfigurierbarkeit.
  • Über den WebTrader können Nutzer mehr als 2.100 Basiswerte aus dem Browser heraus traden und können so mit jedem Betriebssystem, auch mobil, auf die Plattform zugreifen. Der WebTrader eignet sich daher besonders für Trader, die Wert auf eine hochwertige und sehr mobile Plattform legen.

Zahlungsmethoden im Trade.com Testbericht: Viel Optionen

Zur guten Trade.com Bewertung tragen die zahlreichen verfügbaren Einzahlungsmöglichkeiten bei:

  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • SOFORT-Überweisung
  • iDEAL
  • eWallets Skrill & Neteller

Gebühren, auch für Auszahlungen, nennt der Broker nach unseren Trade.com Erfahrungen nicht, auch eine Mindestauszahlung wird nicht gefordert. Allerdings müssen Auszahlungen auf demselben Weg getätigt werden wie Einzahlungen, Kosten seitens des Zahlungsdienstleisters trägt der Kunde. Die Auszahlungsbearbeitung erfolgt nach Trade.com Meinungen von Nutzern umgehend.

Support: Live-Chat, WhatsApp und E-Mail im Trade.com Test

Kunden des Brokers erreichen den Support rund um die Uhr von Sonntag um 22:00 Uhr bis Freitag um 22:00 Uhr. Eine telefonische Hotline wird nicht mehr angeboten, dies macht der Broker wieder wett, indem er den Kontakt über WhatsApp ermöglicht und auch ein Live-Chat Modul auf der Website zur Verfügung stellt.

  • Live-Chat Modul
  • WhatsApp
  • Kontaktformular

Wer seine Fragen schriftlich stellen will, kann das Kontaktformular nutzen. Allerdings antwortet nicht immer ein deutschsprechender Support-Mitarbeiter, hier sind Englischkenntnisse von Vorteil.

Regulierung und Einlagensicherung im Trade.com Test 2022

Trade.com ist ein Geschäftsbereich der Trade Capital Markets (TCM) Limited. Das Unternehmen mit Sitz in Zypern wird von der dortigen Aufsichtsbehörde reguliert.

Wie innerhalb der EU verbindlich, werden auch bei Trade.com die Kundeneinlagen in separaten Konten bei renommierten Banken verwahrt, getrennt vom Vermögen des Brokers. Unsere Erfahrungen mit Trade.com zeigen, dass die Mitgliedschaft im zypriotischen Investor Compensation Fund Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 20.000 Euro absichert.

Zusatzangebote in den Bewertungen zu Trade.com: Demokonto und Zugang zu Trading Central

Nach unseren Trade.com Erfahrungen gibt es auch ein Demokonto. Einsteiger, die sich zunächst mit dem Handel vertraut machen wollen, haben somit die Möglichkeit die Plattformen und Leistungen von Trade.com kennenzulernen.

Unter den verfügbaren Ressourcen wird der Zugang zum Trading Central genannt. Nach der ersten Einzahlung haben Trade.com Kunden die Möglichkeit eine personalisierte 1:1 Session mit hauseigenen Experten wahrzunehmen. Zusätzlich werden auch Risikomanagement, Funktionen und Indikatoren weitreichend erklärt.

TRADE.com CFD

Handelsangebot bei Trade.com: Erfahrungen mit rund 2.000 handelbaren Basiswerten

Für gute Bewertungen zu Trade.com sorgt das umfangreiche Handelsangebot des CFD-Brokers, das zahlreiche Anlageklassen abdeckt:

  • 55 Forexpaare, darunter Haupt- und Nebenwerte und Exoten
  • Aktien von mehr als 1.700 Unternehmen
  • Bonds in Euro, Dollar, Sterling
  • mehr als 150 ETFs
  • 23 internationale Indizes
  • 20 Rohstoffe wie Öle, Metalle und Agrarrohstoffe

Die vielen und diversen Basiswerte, insbesondere bei den Aktien-CFDs, ermöglichen zahlreiche Strategien. Auch Kryptowährungen sind bei Trade.com handelbar. Daher schneidet der Anbieter auch in unserem CFD Broker Vergleich mit positiver Gesamt-Bewertung ab.

Für den Direkthandel empfiehlt sich ein Krypto Börsen Vergleich. Basierend auf den Ergebnissen können Trader über eine Exchange wie YOBit Erfahrungen  mit dem Direkthandel sammeln.

Handelskonditionen beim Broker Trade.com: Bewertung der Spreads

Trade.com ist ein sogenannter Market Maker, der selbst die Kurse stellt und sich über den Spread finanziert. Das ist unter Umständen eine günstige Lösung, zumal keine weiteren Kommissionen anfallen. In den Bewertungen zu Trade.com sollte jedoch erwähnt werden, dass die Spreads bei diesem Broker über dem marktüblichen Durchschnitt liegen. Die Spreads für ein gängiges Gold-Konto betragen:

  • Gold: 0,5
  • EUR/USD: 1,4
  • USD/JPY: 1,4
  • GPB/USD: 1,4
  • DJ 30: 4,5
  • DAX 30: 16
  • NASDAQ 100: 1,6
  • Crude Oil: 3
  • Provision auf Aktien: 0,16 %

Die hier aufgezählten Beispiele sind Spreads, die beim Handel über den WebTrader anfallen, nutzen Kunden den MetaTrader 4, fallen die Spreads ähnlich aus. Es gibt zwar durchaus Anbieter, bei denen höhere Kosten anfallen – unsere eToro Erfahrungen beispielsweise zeigen, dass hier bis zu 3 Pips auf das Forexpaar EURUSD anfallen – doch umgekehrt sind die Spreads bei vielen Market Makern enger.

Awards: Keine Auszeichnungen für Trade.com

In der Regel verweisen Forex- und CFD-Broker auf ihrer Website gern auf bereits erhaltene Auszeichnungen und widmen ihnen nicht selten eigene Unterseiten. Wie der Trade.com Test 2022 ergibt, ist dies bei diesem Anbieter nicht der Fall, mögliche Bewertungen zu Trade.com in der Fachpresse oder durch renommierte Plattformen werden nicht angegeben.

Trade.com FAQs


🔍 Welche Handelsplattformen bietet der Broker?

Der CFD-Broker hält für seine Kunden den bewährten MT4, MT5 und den WebTrader bereit. Diese gewährleisten ein funktionelles und schnelles Trading.


⭐ Ist Trade.com seriös?

Ja, der Broker Trade.com ist als seriöser Anbieter bekannt. Für die nötige Regulierung sorgt die zypriotische CySEC.


📞 Welchen Kundensupport bietet Trade.com?

Trade.com hält den Live-Chat, das Kontaktformular und die Möglichkeit über WhatsApp zu kommunizieren als Kontaktmöglichkeiten bereit. So ist die nötige Hilfestellung bei Fragen rund um das Trading gewährleistet.


📲 Gibt es eine Trade.com App?

Ja, Trade.com hält eine separate Trading App für mobile Endgeräte bereit. Jedoch kann man auch die browseroptimierte Version ohne Download und Installation nutzen.


📊 Kann man ein Demokonto nutzen?

Ja, es gibt ein Trade.com Demokonto. Einsteiger haben somit die Möglichkeit auf einem CFD Demokonto den Handel vorab risikolos zu testen. Zusätzlich bietet Trade.com den Zugang zu Trading Central an.


Fazit: Ein „Gut“ im Trade.com Test

Der CFD-Broker Trade.com kann unter anderem mit dem großen Handelsangebot punkten. Die Trade.com Erfahrungen mit den Konditionen und dem Kundenservice unterscheiden sich jedoch anhand der Mindesteinzahlung. Die Spreads liegen schon im niedrigsten Bereich über dem marktüblichen Durchschnitt, fallen jedoch für Nutzer mit Platin- oder Exclusive-Konten günstiger aus. Gehandelt wird über den WebTrader, den MT 4 oder den MT 5, für die Kapitalisierung des Handelskontos stehen zahlreiche Zahlungsmethoden zur Wahl.

Eine deutsche Version der Webseite steht zur Verfügung und auch ein Demokonto wird angeboten. Somit ist der Broker auch für unerfahrene Einsteiger geeignet. Im Trade.com Test bewerten wir den Anbieter mit „Gut“.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,30% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nach oben
Schließen
Unsere empfohlene Alternative zu TRADE.com:
Unsere empfohlenen Alternativen zu TRADE.com:
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter