ayondo Erfahrungen & Test

Nutzen Sie Social Trading und CFD-Trading

Das Fintech ayondo ist der erste deutsche Anbieter im Bereich des Social Tradings. Das Konzept: CFD-Handel mit den Vorzügen sozialer Netzwerke zu verbinden. So können Einsteiger erfahrenen Tradern folgen, deren Trades kopieren und auf diese Weise sowohl lernen als auch schneller erfolgreich sein. Das Handelsangebot bei ayondo umfasst Forex, CFDs und Kryptowährungen, gehandelt wird über eine intuitiv bedienbare Plattform. Weitere Pluspunkte bei den ayondo Erfahrungen: der deutsche Kundensupport, das Bildungsangebot und die Regulierungen. Mehr dazu in unserem ayondo Testbericht.

 Pros und Contras
Pros und Contras
  • Plattform für Social Trading
  • Durch FCA und BaFin regulierter Anbieter
  • CFDs auf mehr als 1.000 Basiswerte einschließlich Krypto
  • Intuitiv bedienbare Handelsplattform
  • Guter Kundensupport mit deutscher Hotline
  • Kostenfreie zusätzliche Absicherung bis zu 1.000.000 GBP
  • Kostenfreies Demokonto
  • Mindesteinzahlung von 2.000 Euro
  • Inaktivitätsgebühr
  • Spreads über dem marktüblichen Durchschnitt bei Indizes

Usability bei ayondo: Meinungen zur Website

Da es bei ayondo um eine ein wenig andere Art des Tradings geht, ist die Art und Weise, wie Informationen auf der Website präsentiert werden, beim ersten Besuch von entscheidender Bedeutung und darf in der ayondo Bewertung nicht fehlen. Die auf Deutsch verfügbare Seite ist übersichtlich gestaltet, dank eines strukturierten Menüs können Nutzer sofort mehr Informationen einsehen zu

  • Top Tradern und Followern
  • Sicherheit
  • Informationen über ayondo
  • BUX Markets

Auch Kontaktoptionen und die Einleitung der Kontoeröffnung sind ohne Weiteres aufzufinden. Die Handelskonditionen werden sehr transparent dargestellt, so dass Neukunden wissen, worauf sie sich einlassen.

Depot im ayondo Test: Verschiedene Kontotypen zur Auswahl

Da Neukunden sich für das Social Trading über ayondo oder den konventionellen Handel über BUX Markets entscheiden können, gibt es entsprechend unterschiedliche Kontotypen

  • Demokonto
  • Social Trading Konto: alternativ als Follower oder Top Trader
  • Handelskonto (ohne Social Trading)
  • Konto für professionelle Trader

Ein neuer Kunde, der zunächst als Follower beginnen will, wählt dazu einen oder mehrere Signalgeber aus und fügt sie dem eigenen Portfolio hinzu. Um im Live-Konto mit dem Traden beginnen zu können, ist eine Mindesteinzahlung von 2.000 Euro erforderlich.

Handelsplattform/Software bei ayondo: Erfahrungen mit proprietärer Software

Wie bei vielen Brokern mit speziellen zusätzlichen Features handeln auch bei ayondo Trader über eine proprietäre Plattform – ähnlich sehen auch die nextmarkets Erfahrungen aus, die Weiterentwicklung des Konzepts durch die Gründer von ayondo.

Die Handelsplattform mit der Bezeichnung TradeHub wird aus dem Browser geöffnet oder kann als App für mobile Endgeräte im Apple Store und bei Googel Play heruntergeladen werden. Die Software erweist sich im ayondo Test 2020 als einsteigerfreundlich und intuitiv, lässt aber bei der Funktionalität auch für erfahrene Trader nichts zu wünschen übrig.

Gehandelt wird aus dem Chart heraus, Anwender haben die Wahl unter über einem Dutzend Charttypen, mehr als 170 Analysen und können eine Mustererkennung nutzen. Die technischen Indikatoren lassen sich überdies bei den Parametern konfigurieren.

Zahlungsmethoden: Kostenlose Zahlungen, gute ayondo Bewertung

Trader können für Ein- und Auszahlungen unter verschiedenen Methoden wählen. Dazu gehören:

  • Kreditkarten
  • Überweisungen
  • SOFORT-Überweisungen

Seitens des Brokers fallen bei Einzahlungen keine Kosten an – Kunden sollten lediglich prüfen, ob der jeweilige Finanzdienstleister möglicherweise Gebühren erhebt. Auszahlungen sind über Kreditkarten oder Überweisungen möglich, auch sie sind seitens ayondo kostenfrei.

Support: Erfreuliche ayondo Meinungen zum Kundendienst

Da das Social Trading Angebot von ayondo einen deutschen Unternehmensstandort hat, ist der Kundendienst auch über eine Frankfurter Festnetznummer erreichbar. Das trägt wesentlich zu guten Bewertungen zu ayondo bei. Trader können sich auf folgenden Wegen an den Support wenden:

Der Support ist börsentäglich rund um die Uhr erreichbar, und zwar von sonntags 23:00 Uhr bis freitags um 23:15 Uhr. Die Mitarbeiter reagieren sowohl am Telefon als auch per Mail zeitnah, kompetent und freundlich auf Anfragen, bei Bedarf können Trader außerdem zuerst in der FAQ nachsehen, wo die häufigsten Fragen aufgegriffen und beantwortet werden.

Regulierung und Einlagensicherung bei ayondo: Bewertungen der Sicherheit

Hinter den ayondo Erfahrungen stehen zwei verschiedene Unternehmen. Das Social Trading wird über die deutsche ayondo portfolio management GmbH abgewickelt, ein im Frankfurter Handelsregister eingetragenes Unternehmen, das der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht unterliegt.

Die Brokerage bei ayondo hingegen ist ein Angebot der britischen BUX Financial Services Limited, eines Finanzdienstleisters mit Unternehmenssitz in London und reguliert durch die britische FCA.  Wie bei Brokern in der EU verbindlich, werden die Einlagen der Kunden in separaten Konten verwahrt, getrennt vom Vermögen des Brokers.

Auch eine Einlagensicherung ist vorhanden. Sie beläuft sich auf maximal 85.000 GBP in Großbritannien und in Deutschland auf 90 % von höchstens 20.000 Euro pro Anleger. Außerdem profitieren Trader bei ihren Erfahrungen mit ayondo von einer kostenlosen, zusätzlichen Einlagenschutzversicherung, die bis zu 1.000.000 GBP abdeckt.

Zusatzangebote im ayondo Testbericht: Bildungsressourcen, Demokonto und Wirtschaftskalender

Neben der Funktionalität des Social Trading hilft ayondo seinen Kunden auch mit anderen Mitteln beim Einstieg ins Trading. Schulungsinhalte informieren über die Grundlagen des CFD-Handels und erläutern die Fachbegriffe.

Zu den Angeboten gehören:

  • Was ist CFD-Trading?
  • Glossar
  • FAQ
  • Wirtschaftskalender

Dank des kostenlosen Demokontos können Interessierte das Angebot von ayondo ohne Risiken testen und sich näher mit dem Social Trading beschäftigen. Die Demo suggeriert eine echte Handelsumgebung, ist jedoch mit virtuellem Kapital bestückt. Gehandelt werden kann auch im Demokonto mit Forex, Kryptowährungen und CFDs.

CFD

Handelsangebot im ayondo Test 2020: CFDs auf mehr als 1.000 Werte

Abgesehen vom Social Trading verlaufen die ayondo Erfahrungen im Handel über das Brokerage Angebot der BUX. Davon bemerken Nutzer des Social Tradings nichts, sie verwenden weiterhin die Plattform ayondo, um Signalgebern zu folgen und deren Strategien zu übernehmen.

Doch auch der konventionelle CFD-Handel ist möglich, und zwar über BUX Markets. Dabei haben Trader Zugriff auf:

  • Forex Majors, Minors und Exoten
  • Indizes
  • Einzelaktien
  • Anleihen und Zinssätze
  • ETFs
  • Rohstoffe
  • Kryptowährungen

Erfahrungen mit ayondo Krypto-CFDs

Im ayondo Test soll herausgestellt werden, dass Nutzer hier die Möglichkeit haben, die wichtigsten Kryptowährungen über CFD zu handeln. Der Differenzkontrakt bildet den Kursverlauf der Coins gegen US Dollar ab, Bitcoin wird auch gegen Euro oder Britisches Pfund angeboten.

Die Vorteile: Trader müssen sich nicht mit den Besonderheiten der Blockchain befassen oder sich den Kopf über die Sicherheit ihrer Anlage zerbrechen. Wie ein Krypto Börsen Vergleich zeigt, sind viele Anbieter bereits Opfer von Hackerattachen geworden, das bestätigen unter anderem die Binance Erfahrungen.

Bei ayondo können auch die Krypto-CFDs im Rahmen des Social Trading gehandelt werden, so dass der Umgang mit den volatilen Basiswerten schneller und leichter erlernt wird. Im CFD Broker Vergleich finden sich auch andere Anbieter, die Krypto-CFDs als Bestandteil des Handelsangebots führen. So können Trader auch bei Plus500 Erfahrungen im Krypto-Handel machen – jedoch ohne Social Trading.

Handelskonditionen in der Bewertung zu ayondo: Günstiges Social Trading

Wer über ayondo Erfahrungen mit dem Social Trading macht, zahlt keine Kommissionen. Der Broker macht seine Gewinne über die Spreads, und auch diese fallen günstig aus. Einige der klassischen Vergleichswerte seien hier aufgeführt:

  • EURUSD: 0,7 Pips
  • GBPUSD: 1,2 Pips
  • DAX30: 3 Punkte
  • Dow Jones: 5 Punkte
  • Gold: 0,5 Punkte
  • Bitcoin: 0,5 %

In den Bewertungen zu ayondo wird darauf hingewiesen, dass die Spreads im Forex Broker Vergleich für Devisenpaare niedrig ausfallen, bei Indizes jedoch über dem marktüblichen Durchschnitt liegen.

Außerdem fällt bei ayondo nach 180 Tagen ohne Handelsaktivität eine Inaktivitätsgebühr an.

Orderarten und Top-Trader Vergütungen

Die Signalgeber erhalten ebenfalls eine Vergütung durch ihre Follower und legen selbst fest, wie diese erfolgen soll.

  • Vergütung nach Performance: Gebühr von 25 % im Erfolgsfall und jährliche Managementgebühr von 1 %.
  • Vergütung nach Volumen: 0,01 Euro für jedes Öffnen und Schließen von Positionen.

Die verfügbaren Orderarten sind Market Order, Limit Order, Stopp Loss Order und Stop Buy Order, die Hebel entsprechen EU-weiten Vorgaben.

Awards: Zahlreiche gute ayondo Bewertungen

In der Fachpresse wird das Social Trading Konzept des Anbieters insgesamt gut bewertet. Die meisten Reviews erkennen an, dass die Möglichkeit, bei erfahrenen Tradern abzuschauen, gute Auswirkungen auf die Entwicklung der eigenen Kenntnisse hat. Für die innovative Idee wurde ayondo in der Vergangenheit schon mehrfach ausgezeichnet, unter anderem bei:

  • CFD-Brokertest durch „€uro am Sonntag“
  • Platz als CFD-Broker des Jahres bei der Broker-Wahl 2016

Berücksichtigt wird neben dem Social Trading meist der Kundensupport und die Transparenz bei der Darstellung der Konditionen.

Fazit: Positive Bewertungen zu ayondo dank überzeugender Leistungen

Der Social Trading Wegbereiter ayondo hat sich das Prädikat „Gut“ durchaus verdient. Der Anbieter erleichtert mit seinem Konzept Einsteigern den Zugang zum CFD-Handel, mit einer intuitiv bedienbaren Software, transparent dargestellten Konditionen und überwiegend günstigen Spreads. Positiv in unserem ayondo Testbericht vermerken wir auch die Möglichkeit, Krypto-CFDs zu handeln.

Für erste eigene ayondo Meinungen kann das kostenlose Demokonto genutzt werden, das auch Einblicke ins Social Trading gewährt. Eine interessante Möglichkeit, einen Kickstart durch die Vorbilder der Top Trader zu nutzen und so schneller besser traden zu lernen. Lediglich die Mindesteinzahlung fällt bei ayondo ein wenig hoch aus – zumal sich das Angebot an Einsteiger wendet.

Weitere Erfahrungsberichte

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter