Sportwetten Bonus » den besten Bonus finden

Die Anzahl der Sportwetten Anbieter steigt kontinuierlich – daher ist der Konkurrenzkampf groß. Mit einem Sportwetten Bonus versuchen die Buchmacher an neue Kunden zu gelangen. Doch auch die Bestandskunden möchten bei Laune gehalten werden. Daher gibt es einige Angebote, die besonders attraktiv sind. Was auf den ersten Blick wie eine attraktive Bonusaktion aussieht, kann sich aber auch schnell als Klotz am Bein herausstellen. Denn Sie müssen Bonusbedingungen erfüllen, bevor Sie den Bonus auszahlen lassen können.

Daher ist ein empfehlenswerter Bonus nicht derjenige, der im Sportwetten Bonus Vergleich mit seiner Höhe überzeugt, sondern derjenige, der die besten Bedingungen hat und leicht freigespielt werden kann. Welche Bonusarten es gibt und worauf Sie bei den Bedingungen achten sollten, zeigt der nun folgende Ratgeber von Top10erfahrungen.de.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Fast alle Wettanbieter haben ein Sportwetten Bonus im Programm
  • Vor einer Auszahlung müssen Bonusbedingungen erfüllt werden
  • Der häufigste Bonus ist der sogenannten Willkommensbonus
  • Boni gibt es zum Beispiel als Belohnung für Einzahlungen
  • Ein empfehlenswerter Bonus hat anfängerfreundliche Bonusbedingungen

Sportwetten Bonus

Was ist ein Sportwetten Bonus?

Ein Sportwetten Bonus kann Neukunden und Bestandskunden gewährt werden. Sehr häufig anzutreffen ist der sogenannte Willkommensbonus. Hierbei handelt es sich um einen Bonus, den Sie als Belohnung für die Kontoeröffnung und Einzahlung erhalten. Die Höhe des Bonus richtet sich an der Einzahlung, das bedeutet, dass diese um einen bestimmten Prozentsatz erhöht wird.

Ein 100 % Bonus bis 100 € ist vermutlich der Willkommensbonus, der am häufigsten ausgeschüttet wird. Die Angabe bedeutet, dass der Sportwetten Bonus bis zu einer Höhe von 100 € verdoppelt wird. Damit der Bonus und die mit dem Bonus generierten Gewinne ausgezahlt werden können, ist es erforderlich, dass bestimmte Bonusbedingungen erfüllt werden.

Außerdem ist ein Bonus immer bei einem bestimmten Betrag gedeckelt. In unserem Fall bei 100 €. Das bedeutet, dass Sie auch dann, wenn Sie 200 € einzahlen, nur einen Bonus in Höhe von 100 € erhalten. Außerdem wird von den meisten Anbietern eine Mindesteinzahlung verlangt, die bei rund zehn Euro liegt.

Empfehlenswerten Sportwetten Bonus erkennen – so klappt‘s

Viele Tipper machen den Fehler und schauen nur auf die Bonushöhe. Doch was nützt ein riesiger Bonus, wenn Sie es nicht schaffen, den Umsatz zu stemmen? Daher sind es die Umsatzbestimmungen, auf die Sie besser achten sollten. Zu den Bedingungen gehört manchmal auch, dass ein Bonus nur bei Wetten auf bestimmte Sportarten angewendet werden kann. Oder aber der Bonus kann nur mit der Einzahlung mit bestimmten Zahlungsmitteln aktiviert werden.

Sehr häufig sind von einem Bonus die Einzahlungen mit den eWallets Skrill und Neteller nicht zugelassen, während die Kreditkarten Mastercard und Visa fast immer anerkannt werden. Weitere Vorgaben können es sein, dass ein Bonus nur mit bestimmten Wettarten umgesetzt werden kann, wie zum Beispiel nur mit Einzelwetten oder mit Kombiwetten. Gewertet werden für den Umschlag nur die Wetten, die die angegebene Mindestquote berücksichtigen.

Bonusarten – diese Aktionen und Promotionen gibt es im Sportwetten Bereich

In unserem Sportwetten Vergleich, aber auch im Casinos Test oder im Vergleich der Pokeranbieter nehmen wir die angebotenen Boni näher unter die Lupe. Dabei gibt es verschiedene Aktionen und Promotionen, die immer wieder offeriert werden. Die häufigsten Boni möchten wir Ihnen einmal näher vorstellen:

  • Willkommensbonus: Der Willkommensbonus ist der Bonus, der am häufigsten angeboten wird. Wie der Name schon aussagt, begrüßen die online Buchmacher damit neue Kunden. Somit steht dieser Bonus nur Neukunden zur Verfügung. Für diesen Bonus ist es erforderlich, dass Sie ein Konto bei einem neuen Buchmacher eröffnen und eine Einzahlung vornehmen. Wie hoch der Bonus ausfällt, ist unter anderem auch von der Einzahlungshöhe abhängig.
  • Reload Bonus: Der Reload Bonus ähnelt dem Willkommensbonus, nur dass er im Unterschied dazu ausschließlich von Bestandskunden aktiviert werden kann. Sehr häufig ist ein Reload Bonus Teil eines Belohnungssystems, wie zum Beispiel von einem VIP Club.
  • No Deposit Bonus: Ein No Deposit Bonus ist ein Bonus ohne Einzahlung. Er wird von einigen Wettanbietern neuen Kunden als Belohnung für ihre Anmeldung und Kontoeröffnung vergeben. Oft ist der Bonus an weitere Bedingungen geknüpft, wie zum Beispiel die Verifizierung einer Handynummer oder einer E-Mail-Adresse. Auch Bestandskunden kommen ab und an einmal in den Genuss von solch einem Bonus ohne Einzahlung. Allerdings müssen auch hier Bonusbedingungen erfüllt werden und der Bonus ist von seiner Höhe her sehr niedrig angesetzt, oft gibt es noch nicht einmal 20 €. Bekannt für solch einen Bonus ist der Anbieter 888 Sport.
  • Freiwette: Eine Freiwette ist eine kostenlose Wette, die zu besonderen Aktionen vergeben wird, wie zum Beispiel zu Fußball Weltmeisterschaften. Daher ist diese Gratiswette auch oft nur auf bestimmte Wetten einsetzbar. Eine Besonderheit der Freiwette ist es, dass der Wert der Wette selber im Besitz des Sportwetten Anbieters bleibt und Sie sich nur die Gewinne nach Erfüllung der Bonusvorgaben auszahlen lassen können.
  • Cashback Bonus: Ein Cashback Bonus ist ein Angebot, bei dem Sie im Falle einer verlorenen Wette kostenlos einen weiteren Tipp platzieren können. Der Wert der Wette hängt von dem Wetteinsatz ab. Manchmal gibt es den vollen Einsatz zurück, häufig aber auch nur 50 %. Auch hier gilt, dass Sie sich nur die Gewinne nach Erfüllung der Vorgaben auszahlen lassen können.
  • Mobiler Bonus: Wie der Name schon aussagt, gibt es diesen Bonus für das Nutzen eines mobilen Angebots. Das bedeutet, dass Sie es die Wette mit ihrem Smartphone oder Tablet PC platziert haben müssen. Auch dieser Bonus ist von der Höhe her eher niedrig angesiedelt. Bekannt für solch ein Angebot ist der Anbieter MobileBet, der sich auf mobile Wetten spezialisiert hat.
  • Einzahlungsbonus: Bei einem Einzahlungsbonus handelt es sich um ein Angebot, bei dem Sie einen Bonus erhalten, wenn Sie mit bestimmten Zahlungsmitteln Ihre Einzahlung vornehmen. Häufig wird dann ein bestimmter Prozentsatz Ihrer Einzahlung mit einem Bonus vergütet.

Sportwetten Bonus Bedingungen – sie sind entscheidend!

Das Wichtigste bei einem Bonus sind die Bonusbedingungen. Daher sollten Sie auch vor Aktivierung immer einen Blick auf die Bedingungen werfen, die Sie einhalten müssen, damit der Bonus später auch ausgezahlt werden kann. Gerade Einsteiger haben oftmals Probleme, die Bedingungen zu erfüllen. Denn normalerweise wird der Bonus wieder vom Konto gelöscht, wenn Sie die Vorgaben innerhalb einer bestimmten Zeit nicht stemmen.

Hier hebt sich Tipico positiv ab, denn der Bonus ist bei diesem Anbieter in mehrere Schritte gestaffelt, sodass Sie nicht das komplette Bonusgeld verlieren, wenn Sie den vollen Umschlag nicht meistern, sondern Sie erhalten den Anteil ausgezahlt, den Sie bis dahin umgesetzt haben. Doch warum gibt es Bonusbedingungen?

Damit möchten die Buchmacher vermeiden, dass ein neuer Kunde nur den Bonus einlöst, sich auszahlen lässt und dann keinen Umsatz mehr tätigt. Schließlich handelt es sich bei einem Online Buchmacher um ein ganz normales Unternehmen, das kein Geld verschenken kann. Das ist auch der Grund, warum die Bonusauszahlung erst nach Erfüllung der Bedingungen möglich ist. Die folgenden Bedingungen sind einzuhalten:

1. Bonusumschlag – wie häufig muss der Sportwetten Bonus umgesetzt werden?

Eine sehr wichtige Angabe ist die Angabe des Bonusumschlags. Mit ihr wird ausgedruckt, wie häufig Sie den Bonus umsetzen müssen. Doch Vorsicht: der Umsatz kann sich auf verschiedene Kennzahlen beziehen:

  • auf das Bonusgeld
  • auf den eingezahlten Betrag
  • auf die Summe aus Deposit und Bonus

Rechnen Sie sich aus, in welcher Höhe sie den Umsatz stemmen müssen und überlegen Sie sich, ob sie in der Lage sind, diesen Umschlag zu meistern. Dabei müssen Sie auch die weiteren Faktoren, wie zum Beispiel die Mindestquote und das Zeitfenster, berücksichtigen.

2. Mindestquote – welche Quote muss die Wette mindestens aufweisen?

Eine weitere wichtige Angabe ist die Mindestquote. Denn es werden nicht sämtliche Wetten für den Bonus gewertet. Sie müssen diese Quote unbedingt einhalten, denn Wetten, die nicht die Quote mindestens berücksichtigen, werden nicht für den Bonusumschlag gewertet. Je nach Anbieter kann es sogar sein, dass das Tippen mit niedrigeren Quoten dazu führt, dass der Bonus wieder gelöscht wird. Solche Angaben finden Sie übrigens entweder in den Bonusbedingungen oder im Kleingedruckten.

3. Zeitfenster – in welcher Frist muss der Umsatz getätigt werden?

Die Bonusbedingungen müssen Sie innerhalb einer bestimmten Frist erfüllen. Verstreicht diese Zeit, ohne dass Sie den Bonus umgesetzt haben, führt dies dazu, dass der Bonus wieder vom Konto gelöscht wird. Gerade Anfänger sollten darauf schauen, dass diese Zeit möglichst lang ist. Mindestens 30 Tage sollte das Zeitfenster betragen, es gibt einige wenige Buchmacher, die setzen auch gar keine Frist voraus, sodass der Umsatz auch von einem Einsteiger gemeistert werden kann, da Sie sich an keine zeitliche Befristung halten müssen.

4. Wettarten – sind bestimmte Wetten vom Bonusumsatz ausgenommen?

Manchmal schreibt der Buchmacher vor, dass bestimmte Wettarten für den Bonus genutzt werden müssen. Dann ist es zum Beispiel nicht erlaubt, Kombiwetten oder umgekehrt Einzelwetten abzugeben. Bei Kombiwetten lautet eine weitere Vorgabe, dass die Anzahl der Auswahlen ebenfalls eingehalten werden muss. So kann zum Beispiel eine Bedingung sein, dass Sie mindestens drei Auswahlen auf dem Wettschein haben müssen. Oft gibt es bei Kombiwetten andere Quotenvorgaben als bei Einzelwetten.

5. Aktivierung – welche Vorgaben müssen für die Aktivierung eingehalten werden?

Jeder Bonus hat andere Vorgaben, wie er aktiviert werden muss. In den meisten Fällen reicht es, wenn Sie einfach eine Einzahlung tätigen. Bei manchen Wettanbietern ist es hingegen erforderlich, dass Sie einen Bonuscode erfassen. Dieser Code muss entweder bei der Registrierung oder im Zuge der Zahlung erfasst werden. Einige wenige Wettanbieter verlangen, dass ein Bonus auch manuell beim Kundensupport aktiviert wird. Das bedeutet, dass Sie die Mitarbeiter kontaktieren und um Bonusgutschrift bitten müssen.

Wettanbieter Bonus Vergleich

Willkommens Sportwetten Bonus einlösen – so klappt‘s

Damit Ihnen kein lukratives Bonusangebot entgeht, stellen unsere erfahrenen Experten, die schon seit vielen Jahren ebenfalls erfolgreich tippen, die besten Boni auf unseren Seiten vor. Wie die Aktivierung erfolgt und auf was Sie achten sollten, zeigt unsere nachfolgende Schritt für Schritt Anleitung.

  • Schritt 1: Lesen Sie sich die Empfehlungen von dem Redaktionsteam von Top10erfahrungen.de durch und entscheiden Sie sich für ein Bonusangebot. Überlegen Sie sich vor Aktivierung, ob Sie in der Lage sind, die Bonusbedingungen zu erfüllen. Nur wenn Sie sich hier sicher sind, sollten Sie mit Schritt 2 fortfahren.
  • Schritt 2: Klicken Sie auf den Link im Sportwetten Vergleich und melden Sie sich bei dem online Buchmacher an und eröffnen Sie dort ein Konto. Dies dauert nur wenige Minuten und ist unverbindlich und kostenlos.
  • Schritt 3: Erfassen Sie die in dem sich öffnendem Untermenü abgefragten Daten wahrheitsgemäß, denn spätestens bei der Auszahlung wird überprüft, ob diese mit dem Personalausweis oder Reisepass, den Sie einreichen müssen, übereinstimmen. Falschangaben führen dazu, dass der Bonus wieder vom Konto gelöscht wird, manchmal wird auch der Spieler für immer gesperrt.
  • Schritt 4: Bestätigen Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind und dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.
  • Schritt 5: Der Wettanbieter wird Ihnen eine E-Mail an die Anschrift zusenden, die Sie bei der Kontoeröffnung angegeben haben. Diese Mail enthält einen Link, den Sie für die Kontoverifizierung anklicken müssen.
  • Schritt 6: Tätigen Sie die Einzahlung im Kassenbereich. Melden Sie sich hierfür mit Ihren Zugangsdaten bei dem Wettanbieter an und gehen Sie in den Bereich für die Einzahlungen. Achten Sie auf die vorgeschriebene Mindesteinzahlungssumme und wählen Sie ein Zahlungsmittel, das für den Bonus qualifiziert. Bei einigen Buchmachern müssen Sie während der Zahlung einen Bonuscode erfassen.
  • Schritt 7: Der Bonus wird Ihnen automatisch auf Ihrem Konto gutgeschrieben. Nutzen Sie den Bonus und erfüllen Sie die Umsatzvorgaben, bevor Sie eine Auszahlung beantragen.

Fazit Sportwetten Bonus:

Ein Sportwetten Bonus ist nicht immer lohnenswert, manchmal ist es besser, solch ein Angebot auszuschlagen. Das ist dann der Fall, wenn die Bonusbedingungen so hochgesteckt sind, dass Sie der Meinung sind, diese nicht stemmen zu können. Daher sollten Sie sich auch nicht von einer hohen Bonussumme täuschen lassen, sondern es sind die Bonusbedingungen, die verantwortlich dafür sind, ob ein Bonus empfehlenswert ist oder ob es besser ist, ihn verfallen zu lassen. Für den Bonus ist es erforderlich, dass Sie bei dem Wettanbieter ein Konto eröffnen. Ob eine Einzahlung Voraussetzung ist oder nicht, hängt von der Art des Sportwetten Bonus ab.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter