Partnersuche Vergleich: den besten Anbieter finden

Die moderne Partnersuche findet heutzutage immer mehr im Internet statt. Auch für schüchterne Menschen bietet eine Partnerbörse zahlreiche Vorteile, wie verschiedene Tests immer wieder beweisen. Ob „Er sucht Sie“, „Sie sucht Ihn“ oder gleichgeschlechtliche Beziehungen – inzwischen lässt sich für jede Zielgruppe die passende Kontaktbörse finden. Der große Partnersuche Anbieter Vergleich auf Top10erfahrungen.de hilft bei der Auswahl.

Alle Pertnerbörsen im Vergleich

Filter
Neukundenbonus in €
  • Wettangebot
  • Service
  • Einzahlung und Auszahlung
Bewertung
98/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
56% / 44%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
LemonSwan Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Erfolgsrate
42%
Frauen / Männer
50% / 50%
Durchschnittsalter
30-60 Jahre
Monatliche Kosten
-
ElitePartner Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Erfolgsrate
38%
Frauen / Männer
49% / 51%
Durchschnittsalter
28-55 Jahre
Monatliche Kosten
-
Parship Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
97/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
55% / 45%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
50plus Treff Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
97/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
43% / 57%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
Neu.de Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
97/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
50% / 50%
Durchschnittsalter
25-64 Jahre
Monatliche Kosten
-
Lovescout24 Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
Muslima.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
60% / 40%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
Lovepoint Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
gayParship Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
59% / 41%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
C-Date Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
52% / 48%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
Bildkontakte.de Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
AfroIntroductions Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
15% / 85%
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
ThaiCupid.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
InternationalCupid Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
FilipinoCupid.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
53% / 47%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
Datingcafe.de Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
UkraineDate.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
RussianCupid.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
38% / 62%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
First Affair Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
51% / 49%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
eDarling Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
50% / 50%
Durchschnittsalter
50++ Jahre
Monatliche Kosten
-
Lebensfreunde Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
japancupid.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
AdultFriendFinder Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
AsianDating.com Erfahrungen Zum Anbieter

Die Partnersuche im Internet liegt im Trend

Wer seinen Traumpartner in einer Bar, am Arbeitsplatz oder über den Freundeskreis kennenlernt, kann sich glücklich schätzen. Man kann auf das eigene Liebesglück aber auch selbst Einfluss nehmen. Wer nicht warten möchte, bis die Traumfrau oder der Traummann eines Tages mit Glück vor der Tür steht, kann auf einen Flirt-Chat im Internet setzen. Dort ist es nicht nur möglich, neue Freunde zu finden, sondern auch, sich zu verlieben.

Aber was spricht für und was gegen die unterschiedlichen Möglichkeiten der Partnersuche? Vor allem Online-Singlebörsen stehen bei vielen Interessierten hoch im Kurs. Aber sind diese wirklich die moderne Art des Flirtens?

Single-Chat, Kontaktbörse oder Partnervermittlung? Häufig werden diese Begriffe synonym zueinander verwendet. Dabei wollen einige Anbieter keinesfalls als Single- oder Kontaktbörse bezeichnet werden, sie sehen sich vielmehr als hochwertige Partnervermittlungen.

In diesem Artikel wird trotzdem immer wieder mal von Singlebörsen die Rede sein, um deutlich zu machen, was damit gemeint ist. Schließlich gibt es auch außerhalb der digitalen Welt Partnervermittlungen.

Warum ist ein Partnersuche Anbieter Vergleich sinnvoll?

Ganz gleich, ob Sie einen neuen Fernseher, ein Telefon oder eine Waschmaschine kaufen wollen – gewiss vergleichen Sie zunächst verschiedene Angebote und informieren sich umfassend darüber, welcher Hersteller und welche Marke zu empfehlen sind. Auch im Bereich der Online-Partnersuche ist es wichtig, die unterschiedlichen Anbieter miteinander zu vergleichen.

Um Ihnen die Suche nach einem passenden Portal zu erleichtern, hat das Team von Top10erfahrungen.de alle wichtigen Informationen im Partnersuche Anbieter Vergleich für Sie zusammengetragen.

Eines vorweg: Das Partnerbörse-Niveau ist im Allgemeinen sehr gut. Dennoch gibt es auch in diesem Bereich noch immer Ausreißer. Ein Pseudonym, unter dem Sie online flirten können, sowie geschützte Adressdaten sind deshalb ein Muss! Am Anfang ist es wichtig, nicht zu viele persönliche Details, wie beispielsweise das Lieblingsrestaurant, von sich preiszugeben.

Sonst begegnen Sie Ihrem Flirtpartner im echten Leben womöglich früher, als es Ihnen recht ist. Das erste Treffen sollte immer an einem öffentlichen Ort stattfinden. Zur Sicherheit können Sie einer Freundin oder einem Freund Bescheid geben, wann und wo Sie Ihr Date haben.

Dating-Portale im Vergleich

Die verschiedenen Arten der Partnersuche im Überblick

Die unterschiedlichen Arten der Partnersuche bieten diverse Vor- aber auch Nachteile.

Kontaktanzeigen

Vorteile

  • Klassische Kontaktanzeigen sind vor allem für ältere Singles geeignet.
  • Es handelt sich um eine reichweitenstarke und günstige Art der Partnersuche.

Nachteile

  • Kontaktanzeigen sind oft sehr anonym und der Single ist einer von vielen anderen.
  • Nicht selten gibt es unseriöse Rückmeldungen auf Anzeigen in der Zeitung.

Partnervermittlungen

Vorteile

  • Der Partnervermittler trifft eine Vorauswahl, so dass der Kunde nur Singles kennenlernt, die zu ihm passen.
  • Die Erfolgschancen für unterschiedliche Typen sind gut.
  • Je nach Anbieter gibt es eine Kontaktgarantie.

Nachteile

  • Teilweise müssen die Kunden lange warten, bis sie passende Partnervorschläge erhalten.
  • Die Kosten sind vergleichsweise hoch.
  • Für gleichgeschlechtliche Paare gibt es nur wenige Partnervermittlungen.

Singlebörsen

Vorteile

  • Es gibt für nahezu jede Zielgruppe passende Singlebörsen.
  • Eine kostenlose Partnersuche ist möglich.
  • Die Erfolgschancen sind gut bis sehr gut.

Nachteile

  • Die Konkurrenz unter den suchenden Singles ist teilweise groß.
  • Im Internet gibt es noch immer schwarze Schafe.

Hinweis: Nach unseren Partnersuche Anbieter Erfahrungen sind immer mehr Online-Portale dazu übergegangen, die Profile der Mitglieder als Schutz vor Fake-Profilen erst nach einer Prüfung durch die eigenen Mitarbeiter freizuschalten. Deshalb sind möglichst viele echte Profile ein wichtiges Kriterium bei der Suche nach einer Online-Partnerbörse.

Partnervermittlung vs. Singlebörse: Worin liegt der Unterschied?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, der Suche nach dem Partner fürs Leben ein wenig unter die Arme zu greifen. Partnervermittlungen und Singlebörsen unterscheiden sich im Wesentlichen darin, dass sich der Nutzer bei einer Singlebörse selbst auf die Suche nach dem Traumpartner begibt, während die Partnervermittlung den vermeintlich richtigen Partner aus einer Kartei heraussucht und ein Treffen vereinbart.

Bei einer Partnerbörse ist es möglich, durch die Eingabe diverser Suchkriterien, wie zum Beispiel Wohnort und Alter, das Suchergebnis vorher einzuschränken. Dabei wird aber immer noch eine große Anzahl an Singles angezeigt, die darauf hoffen, von anderen Singles kontaktiert zu werden. Ob sich hieraus dann lediglich ein virtueller Flirt via Webcam oder Chat entwickelt oder sich die Nutzer zu einem Blinddate verabreden, wird sich zeigen.

Große Unterschiede bei den Kosten

Ein weiterer Unterschied zwischen einer Partnervermittlung und einer Singlebörse besteht in den anfallenden Gebühren. Während die Nutzung einer professionellen Partnervermittlung sehr teuer werden kann, ist eine seriöse und gute Singlebörse eine kostengünstige und trotzdem vielversprechende Alternative.

Darüber hinaus ist die Partnersuche via Internet einfach und schnell umsetzbar. Häufig gibt es keinen Zwang zur Angabe von persönlichen Daten und zahlreiche Funktionen lassen sich – ohne Anmeldung – kostenlos ausprobieren. Perfekt also, um zunächst einige Partnersuche Anbieter Erfahrungen zu sammeln und in den Service hineinzuschnuppern. Dagegen müssen die Nutzer vieler Partnervermittlungen zuvor umfangreiche psychologische Tests ausfüllen.

Tipp: Ob Singlebörse oder Partnervermittlung – überlegen Sie zunächst immer, was Sie suchen. Möchten Sie Singles zur gemeinsamen Freizeitgestaltung kennenlernen, einen Partner fürs Leben finden oder wollen Sie eher ein schnelles Abenteuer?

Tipps für die Wahl der passenden Partnerbörse

Wer bei der Partnersuche Anbieter Erfahrungen sammeln möchte, sollte von der Partnersuche ohne Kosten und Anmeldung nicht allzu viel erwarten. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Viele Alleinstehende, die es mit der Suche nach der Liebe im Internet ernst meinen, sind jedoch bereit, in eine Mitgliedschaft für ein Portal aus dem Partnersuche Anbieter Vergleich zu investieren.

Folgende Kriterien sind bei der Wahl des passenden Anbieters unter anderem von Bedeutung:

  • Anzahl der Mitglieder der Plattform und durchschnittliches Alter der Singles
  • Zielgruppe (alleinerziehende Singles, Singles ab 30, Singles ab 60, Akademiker, gleichgeschlechtliche Singles, etc.)
  • Kosten für das Abonnement, Geld-zurück-Garantie
  • Mindestdauer der Mitgliedschaft
  • Rabattaktionen, zusätzliche Services (z. B. Flirt-Coaching)

Wenngleich alle der genannten Kriterien wichtig sind, kommt es am Ende vor allem darauf an, dass die Plattform Singles anspricht, die zur eigenen Altersgruppe und Lebensphilosophie passen. Ist diese grundsätzliche Kompatibilität sichergestellt, können sich die Nutzer automatisch bessere Flirtchancen ausrechnen.

Wie funktioniert die Partnersuche im Internet?

Die Online-Partnersuche geht einfach vonstatten. Um mit dem Flirten beginnen zu können, sind in der Regel folgende Schritte erforderlich:

  1. Kostenlos bei dem Anbieter der Wahl anmelden und Profil erstellen.
  2. Die eigene Person und den zukünftigen Partner näher beschreiben.
  3. Aussagekräftige Fotos hochladen.
  4. Eventuell einen Persönlichkeitstest ausfüllen.
  5. Die Freischaltung des Profils abwarten.

Schon nach kurzer Zeit ist es möglich, online oder per App (falls verfügbar) Freunde zu finden und zu flirten. Je nach Portal stehen zum Dating im Netz unterschiedliche Funktionen zur Verfügung. Dazu zählen zum Beispiel automatische Partnervorschläge, eine mobile Anwendung (App für Android und iOS), ein Persönlichkeitstest, ein geschützter Videochat oder ein geschütztes Telefonat, Flirt-Fragen oder Geschenke senden.

Achtung: Während die Registrierung noch kostenlos erfolgen kann, ist die Kontaktaufnahme oft mit Kosten verbunden. Die Höhe der Kosten hängt unter anderem von der Dauer der Mitgliedschaft ab.

Weitere Tipps für die Partnersuche

Tipp 1: Vertragspartner kennen und Leistungen prüfen

Wer online auf Partnersuche geht, sollte vor der Anmeldung zwingend einen Blick auf das Impressum auf der Webseite des Anbieters werfen, um zu erfahren, mit wem er es zu tun hat. Denn wenn der Anbieter im Ausland sitzt, ist es oft schwieriger, Rückzahlungsansprüche geltend zu machen. Dies trifft vor allem dann zu, wenn ein Unternehmen seinen Sitz außerhalb der EU, etwa in der Türkei oder in der Schweiz hat.

Aus diesem Grund ist es wichtig darauf zu achten, welche Leistungen der Anbieter verspricht:

  • Wird bei der Partnervermittlung tatsächlich der Kontakt zu der entsprechenden Person hergestellt oder bekommt der Kunde für sein Geld lediglich Kontaktvorschläge? Oder werden ihm sogar nur Kontakte für eine gemeinsame Freizeitgestaltung vermittelt?
  • Unterbreitet die Kontaktbörse dem Kunden passende Partnervorschläge oder bekommt er lediglich Zugang zu einem Portal, auf dem er selbst nach einem Partner suchen kann?

In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters sind hierzu Informationen zu finden, unter anderem auch darüber, ob der Online-Partnervermittler mit Controllern oder Moderatoren arbeitet. Dies würde bedeuten, dass der Nutzer mit Mitarbeitern des Anbieters kommuniziert und nicht mit echten Partnersuchenden.

Dating Apps

Tipp 2: Achtung bei Testangeboten und kostenloser Mitgliedschaft

Es gibt Portale, die ihre Serviceleistungen komplett kostenfrei oder auch für bestimmte Personengruppen (zum Beispiel Frauen bis 50 Jahre) kostenlos anbieten. Hiervon zu unterscheiden sind Anbieter, die eine kostenfreie und eine kostenpflichtige Mitgliedschaft im Angebot haben.

Hier ist zu beachten, dass die Anmeldung zur kostenlosen Mitgliedschaft noch keinen Austausch mit anderen Partnersuchenden ermöglicht und für Verbraucher deshalb nutzlos ist. Der eigentliche Profiteur ist dabei der Betreiber der Plattform. Denn die Nutzer müssen bereits im Rahmen der Anmeldung persönliche Daten angeben.

Bei Testangeboten wie beispielsweise „Nur 1 Euro für 14 Tage“ sollten Partnersuchende vorsichtig sein. In der Regel verlängern sich derartige Verträge nach Ablauf der 14-tägigen Testphase in langfristige und teure Mitgliedschaften. Und da sich die Nutzer mit ihren persönlichen Daten bereits registriert haben, wird der Folgebetrag dann einfach vom Konto des Kunden abgebucht.

Tipp 3: Laufzeit richtig wählen, Vertrag rechtzeitig kündigen

Weiterhin ist es wichtig, auf die Laufzeit der Verträge zu achten. Vor allem bei Partnervermittlungen im Internet ist es häufig möglich, zwischen diversen Erstlaufzeiten zu wählen. Je länger die Laufzeit, desto niedriger der monatliche Beitrag. Dabei ist aber Folgendes zu bedenken: Wenn dem Nutzer das Angebot nach zwei Monaten nicht mehr gefällt, ist er bei dem Portal wahrscheinlich an die Laufzeit gebunden.

Deshalb ist es grundsätzlich besser, eine kurze Laufzeit zu wählen, um sich einen Überblick darüber zu verschaffen, ob diese Art der Partnersuche und die Plattform den eigenen Vorstellungen entspricht. Dies spart Nerven und mitunter viel Geld.

In Bezug auf die Vertragskündigung sollten Nutzer in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen prüfen, ob eine automatische Vertragsverlängerung vorgesehen ist. Sollte dem so sein, muss der Kunde darauf achten, rechtzeitig per Einschreiben seinen Vertrag zu kündigen. Das Kündigungsschreiben muss dann bis zum Kündigungstermin beim Anbieter eingegangen sein.

Tipp 4: Fristen für Widerruf und Kündigung kennen

Wer schon nach einigen Tagen merkt, dass das Angebot nicht den eigenen Erwartungen entspricht, kann den Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss widerrufen. Der Widerruf ist wie eine Kündigung per Einwurf-Einschreiben zu erklären. Für den Fall, dass die Partnervermittlung im Falle eines Widerrufs einen hohen Wertersatz fordert, sollte der Nutzer diesen nicht zahlen, sondern sich rechtlich beraten lassen.

Singlebörsen können Nutzer bis zum Ende der vertraglich vereinbarten Laufzeit kündigen. Partnervermittlungen (bei denen der Anbieter dem Kunden Partnervorschläge unterbreitet) sind jederzeit fristlos kündbar.

In letzterem Fall muss der Kunde dann alle bis zum Zeitpunkt der Kündigung erbrachten Dienstleistungen zahlen. Für den Fall, dass der Anbieter unangemessene Beträge in Rechnung stellt, sollte sich der Kunde wiederum zuerst beraten lassen.

Partnersuche im Vergleich: Bewertungen und Ergebnisse gezielt nutzen

Singlebörsen und Partnervermittlungen haben in der heutigen Zeit eine wichtige Bedeutung. In Zeiten, in denen man kaum Zeit hat, einen Partner über den klassischen Weg zu finden, sind Partnerbörsen im Internet eine hervorragende Lösung.

Zwar nimmt die Anzahl der Partnerbörsen im Internet zu, mittlerweile gibt es neben den großen etablierten aber auch viele junge und kleine Anbieter. Deshalb ist es sinnvoll, sich zunächst mit den Ergebnissen aus dem Partnersuche Anbieter Vergleich auf Top10erfahrungen.de zu befassen. So können Sie sich negative Partnersuche Anbieter Erfahrungen von Vornherein sparen.

Allerdings können keine pauschalen Empfehlungen gegeben werden, denn entscheidend sind immer die ganz individuellen Vorstellungen und Wünsche. Deshalb ist es wichtig, dass sich jeder Partnersuchende auch selbst ein Bild macht. Beschränken Sie sich daher nicht nur auf eine einzelne Partnerbörse, sondern testen Sie ruhig mehrere.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter