Sportwetten Apps im Vergleich – mobil wetten

Zuletzt aktualisiert am 22.06.2020

Sportwetten Apps im Vergleich – die beste Wett App stellt das Redaktionsteam von Top10erfahrungen.de im folgenden Ratgeber näher vor. Fast jeder Wettanbieter hat auch Apps, denn das mobile Tippen wird immer beliebter. Es gibt sogar online Buchmacher, die einen großen Teil ihres Umsatzes mit mobilen Wetten machen. Schließlich sind Smartphones und Tablet PC aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Doch App ist noch lange nicht App, es gibt unterschiedliche App Arten, genauso unterscheiden sich die Apps aber auch bezüglich ihres Funktionsumfangs bzw. auch darin, auf welchem Betriebssystem sie laufen. Daher haben sich unsere Experten die Sportwetten Angebote genau angeschaut und schildern, welche App sich lohnt.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Es wird unterschieden zwischen nativen Apps und Web Apps
  • Eine native App muss für jedes Betriebssystem extra programmiert werden
  • Die Web App läuft auf allen gängigen Geräten
  • Unterschiede gibt es auch im Funktionsumfang

Sportwetten App

Sportwetten Apps im Vergleich – diese Typen gibt es

Generell wird bei Sportwetten Apps zwischen zwei verschiedene Typen unterschieden:

  1. Native Apps: Diese App muss für jedes Betriebssystem extra programmiert werden steht entweder auf der Webseite des Sportwetten Anbieters zum Download bereit oder in dem Store des jeweiligen Betriebssystems.
  2. Web App: Die Web App funktioniert auf allen gängigen Betriebssystemen, ohne dass sie heruntergeladen werden muss. Denn dabei handelt es sich um eine auf mobile Geräte optimierte Webseite.

Beide Angebote haben individuelle Vor- und Nachteile, außerdem können Sie bei manchen Wettanbietern auswählen, welche App Sie verwenden möchten. Dabei kommt es aber immer auf das Betriebssystem Ihres mobilen Gerätes drauf an.

Vor- und Nachteile von Web Sportwetten Apps im Vergleich

Bei Sportwetten Apps im Vergleich haben Web Apps ganz klar die Nase vorn. Denn zunächst einmal kann die Web App von so gut wie jedem gängigen Smartphone oder Tablet PC verwendet werden, egal um welches Betriebssystem es sich handelt. Denn die auf mobile Geräte optimierte Webseite funktioniert auf

  • Android Geräten
  • iOS Geräten
  • Blackberrys
  • Windows Phones

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Web App nicht heruntergeladen werden muss. Sie können ohne Download jederzeit auf das mobile Angebot zugreifen, Sie müssen lediglich eine Internetverbindung besitzen.

Die Anwendung ist zudem auch kinderleicht, Sie rufen einfach nur die Webseite des jeweiligen Sportwetten Anbieters aus unserem Vergleich im Browser Ihres mobilen Gerätes auf und können sofort mit der Tippabgabe starten. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Web App genauso funktioniert wie die Desktop Variante. Das bedeutet, dass Sie sich nicht umgewöhnen müssen.

Sie benötigen zudem auch nur ein einziges Benutzerkonto, denn auf der mobilen Seite loggen Sie sich einfach mit Ihrem Benutzernamen und dem Passwort ein. Zu den weiteren Vorteilen zählt, dass das gesamte Wettportfolio auch mobil genutzt werden kann. Außerdem sind die meisten Kontoverwaltungsfunktionen integriert, sodass Sie problemlos ein- und auszahlen können. Selbst der Live Chat ist mobil nutzbar.

Die Vor- und Nachteilen der Web App in der Zusammenfassung

Vorteile

  • Download und Installation entfallen
  • Funktioniert auf allen gängigen Betriebssystemen
  • Viele Kontoverwaltungsfunktionen sind integriert
  • Anmeldung erfolgt mit dem normalen Benutzernamen und dem bekannten Passwort
  • Bedienung erfolgt wie auf der Webseite
  • Das gesamte Wettportfolio ist auch mobil verfügbar
  • Live Chat kann ebenfalls genutzt werden

Nachteile

  • Funktionsumfang des Handys wird nicht unterstützt
  • Bei langsamer Internetverbindung kommt es zu Problemen

Vor- und Nachteile von nativen Sportwetten Apps im Vergleich

Native Apps müssen für jedes Betriebssystem extra programmiert werden. Daher sind in der Vergangenheit oftmals Besitzer von Blackberrys und Windows Phones leer ausgegangen, da die Programmierung kostenintensiv ist. Viele Sportwetten Anbieter haben daher für diese Betriebssysteme gar keine App entwickelt.

Fast immer vorhanden sind aber Apps für iOS und für Android. Native Apps haben den Vorteil, dass Sie den gesamten Funktionsumfang der Handys und Tablet PCs nutzen. Denn sie wurden schließlich exakt für diese Geräte entwickelt. Doch auch mit nativen Apps können Sie natürlich mobile Wetten ausführen. Allerdings ist es hierfür erforderlich, dass Sie entsprechende Software herunterladen und auf dem Gerät installieren. Das zieht nach sich, dass Sie die Software auch regelmäßig updaten müssen.

Auf der Webseite der Sportwetten Anbieter finden Sie in der Regel eine Installationsdatei, die Sie nur anklicken müssen. Alternativ finden Sie die App auch in dem Shop Ihres Betriebssystems, wie zum Beispiel bei Google Play oder im Apple Store.

Die Vor- und Nachteilen von nativen Apps in der Zusammenfassung

Vorzeile

  • Wurden speziell für dieses Betriebssystem programmiert
  • Alle Wettmärkte sind auch mobil verfügbar
  • Anmeldung erfolgt über das normale Wettkonto
  • Bedienung ist dem Smartphone angepasst

Nachteile im Überblick

  • App muss heruntergeladen und installiert werden
  • Laufende Updates sind erforderlich
  • Funktioniert nur auf dem jeweiligen Betriebssystem
  • Nicht alle Kontoverwaltungsfunktionen sind vorhanden

Sportwetten Apps im Vergleich mit Bonus

Einige Sportwetten Anbieter offerieren für die Nutzung eines mobilen Geräts sogar spezielle Bonus Angebote. Zu den Wettanbietern, die auf mobile Wetten spezialisiert sind, gehören zum Beispiel ComeOn, Mobilebet oder bet365. Bei einem mobilen Bonus muss es sich aber nicht um einen speziellen Bonus handeln, der nur bei mobilen Wetten eingelöst werden kann.

Zwar gibt es diese Angebote auch hin und wieder, zum Beispiel dann, wenn Sie das erste Mal mit einem mobilen Gerät, wie am Smartphone oder Tablet PC, eine Wette platzieren.

Viel häufiger sind jedoch die normalen Bonusangebote, die in der Regel auch mobil aktiviert und freigespielt werden können. Zunächst einmal gibt es unterschiedliche Bonusangebote, die Sie mit einem mobilen Gerät nutzen können:

  • Willkommensbonus:

Ein Willkommensbonus ist ein Einzahlungsbonus, den es als Belohnung dafür gibt, dass Sie sich bei einem Sportwetten Anbieter anmelden und dort ein Konto eröffnen. Voraussetzung für den Bonus ist es ebenfalls, dass Sie eine Einzahlung vornehmen. Manchmal sind bestimmte Zahlungsmittel von dem Bonus ausgenommen. Dieser Bonus kann nur von neuen Kunden aktiviert werden. Sehr häufig ist zum Beispiel der 100 % Bonus bis 100 € anzutreffen. Das bedeutet, dass Einzahlungen bis maximal 100 € verdoppelt werden.

  • Reload Bonus:

Ein Reload Bonus funktioniert ähnlich wie der Willkommensbonus, nur dass dieser Bonus ausschließlich an Bestandskunden vergeben wird. Das bedeutet, dass Sie bereits ein Konto bei dem Wettanbieter besitzen und für die Bonus Aktivierung eine Einzahlung tätigen müssen.

  • No Deposit Bonus:

Ein No Deposit Bonus ist ein Bonus, der natürlich heiß begehrt ist, da er ohne Einzahlung vergeben wird. Er kann an neue Kunden vergeben werden, aber auch an Bestandskunden. Häufig anzutreffen ist der Bonus ohne Einzahlung in kleiner Höhe als Neukundenbonus. Hierfür wird Ihnen als Belohnung für die Registrierung und Verifizierung einer Handynummer oder eines E-Mail Kontos ein kleinerer Betrag von maximal 20 € zur Verfügung gestellt. Damit können Sie das Angebot des Wettanbieters risikolos ausprobieren. Gefällt Ihnen der Buchmacher, dann können Sie in der Regel zusätzlich noch den Willkommensbonus aktivieren.

  • Freiwette:

Eine Freiwette ist eine kostenlose Wette, die sehr häufig zu bestimmten Ereignissen ausgeschüttet wird, wie zum Beispiel bei der Fußballweltmeisterschaft oder bei der Champions League. Diese Wette ist meistens auf bestimmte Sportarten oder Events bezogen und kann nicht für das gesamte Wettangebot genutzt werden.

  • Mobiler Bonus:

Dieser Bonus ist ein spezieller Bonus, den Sie dafür bekommen, wenn Sie das erste Mal eine Wette mit einem Smartphone oder Tablet PC platzieren. Bei diesem Bonus kann es sich um einen Einzahlungsbonus handeln, aber auch um eine Freiwette.

Mobiles Wetten

Beste Wett App finden – darauf müssen Sie achten

Wenn Sie die beste Wett App finden möchten, müssen Sie sich zunächst einmal überlegen, ob Sie eine native App oder eine Webapp bevorzugen. Unter anderem ist die Suche auch abhängig davon, welches Betriebssystem Sie persönlich verwenden. Wenn Sie zum Beispiel bei einem Sportwetten Anbieter registriert sind und dort auch das Casino Angebot oder den Poker Raum nutzen, sollten Sie sich für eine App entscheiden, die auch diese Angebote abdeckt.

Eine native App hat den Vorteil, dass sie schneller lädt, während es bei der Web App stark auf die Internetverbindung ankommt. Wohnen Sie zum Beispiel in einer Gegend mit schlechtem Empfang und langsamer Internetverbindung, ist die native App unter Umständen für Sie besser geeignet.

Außerdem gilt zu beachten, dass Ihre bevorzugten Sportarten und Wettmärkte auch in der App integriert sind. Möchten Sie auch von unterwegs Einzahlungen oder Auszahlungen vornehmen bzw. einen Supportmitarbeiter per Chat erreichen, ist die Web App hingegen für Sie besser geeignet.

Unterschiede gibt es bei den jeweiligen Apps bezüglich der Livewetten. Denn leider gibt es nach wie vor noch einige Wettanbieter, die ihren Livewettencenter nicht mobil verfügbar machen. Tippen Sie daher gerne von unterwegs und bevorzugen Sie Livewetten, dann sollten Sie sich für eine App entscheiden, die auch live funktioniert.

Fazit: es gibt zwei Typen von Sportwetten Apps im Vergleich

Sportwetten Apps lassen sich in zwei Typen unterscheiden: native Apps und Web Apps. Beide Angebote haben individuelle Vor- und Nachteile. Überlegen Sie sich, was Ihnen wichtig ist und prüfen Sie, ob diese Funktion bei der App vorhanden ist. Abhängig davon, welches Betriebssystem Ihr mobiles Gerät besitzt, haben Sie unter Umständen auch gar keine Wahlmöglichkeit und müssen auf eine Web App zurückgreifen. Dies ist sehr häufig bei Blackberrys und Windows Phones der Fall.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter