Partnervermittlung im Vergleich: Die beste Partnerbörse finden

Tatsächlich ist die Geschichte der Partnervermittlung lang. Ehevermittler wurden bereits in der Bibel erwähnt. Diese machten sich im Auftrag der Eltern auf die Suche nach geeigneten Partnern für ihre Kinder. Ihre Aufgabe bestand einerseits darin, den Heiratsmarkt zu untersuchen und erste Kontakte zu knüpfen.

Auf der anderen Seite wurden bereits Verhandlungen geführt, denn bei einer Heirat handelte es sich auch immer um eine finanzielle Angelegenheit. Die heutige Gesellschaft hat sich zwar deutlich verändert, der Wunsch, den passenden Partner fürs Leben zu finden, aber nicht. Somit ist die Idee der Partnersuche geblieben, lediglich die Umsetzung ist eine andere.

Alle Partnervermittlungen im Vergleich

Filter
Neukundenbonus in €
  • Wettangebot
  • Service
  • Einzahlung und Auszahlung
Bewertung
98/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
56% / 44%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
LemonSwan Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Erfolgsrate
42%
Frauen / Männer
50% / 50%
Durchschnittsalter
30-60 Jahre
Monatliche Kosten
-
ElitePartner Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Erfolgsrate
38%
Frauen / Männer
49% / 51%
Durchschnittsalter
28-55 Jahre
Monatliche Kosten
-
Parship Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
97/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
55% / 45%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
50plus Treff Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
97/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
43% / 57%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
Neu.de Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
97/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
50% / 50%
Durchschnittsalter
25-64 Jahre
Monatliche Kosten
-
Lovescout24 Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
Muslima.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
60% / 40%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
Lovepoint Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
gayParship Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
59% / 41%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
C-Date Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
52% / 48%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
Bildkontakte.de Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
AfroIntroductions Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
15% / 85%
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
ThaiCupid.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
InternationalCupid Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
FilipinoCupid.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
53% / 47%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
Datingcafe.de Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
UkraineDate.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
RussianCupid.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
38% / 62%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
First Affair Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
51% / 49%
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
eDarling Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
50% / 50%
Durchschnittsalter
50++ Jahre
Monatliche Kosten
-
Lebensfreunde Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
japancupid.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
18++ Jahre
Monatliche Kosten
-
AdultFriendFinder Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Erfolgsrate
-
Frauen / Männer
- / -
Durchschnittsalter
-
Monatliche Kosten
-
AsianDating.com Erfahrungen Zum Anbieter

Was ist eine Online Partnervermittlung?

Bei den Online-Plattformen für Partnervermittlung handelt es sich im Prinzip um eine logische Fortentwicklung. Vor der Zeit der Digitalisierung wurden in erster Linie Zeitungsinserate geschaltet, um auf diesem Wege einen Partner zu finden. Auch heute ist dies noch möglich.

Allerdings übernehmen die Partnerbörsen im Internet mit ihren höheren Reichweiten immer mehr die Regie in diesem Bereich. Denn die seriösen Partnervermittlungen führten ihre Kundenkartei mit großem Aufwand. So mussten zuerst ausführliche Gespräche geführt und eventuell kurze Videos gedreht werden, und erst dann begann die Partnersuche.

Die digitalen Partnerbörsen sind da deutlich effizienter. Interessierte können sich online ganz einfach anmelden, den Leistungsumfang bestimmen und treffen dann direkt auf andere Partnersuchende. Auch die Preise sind dementsprechend niedriger. Denn der Aufwand an Arbeit reduziert sich gleichermaßen für die Plattformen als auch für die Nutzer. Wer eine aktive Suche wünscht, kann auf einen Persönlichkeitstest sowie entsprechende Matching-Funktionen des Portals zurückgreifen.

Casual Dating Ratgeber

Wie sinnvoll ist eine Partnervermittlung im Internet?

Eine Online Partnervermittlung ist in der heutigen Zeit sinnvoll. Viele Menschen tun sich schwer damit, in der Hektik des Alltags neue Kontakte zu knüpfen – sei es als echte Lebenspartnerschaft oder einfach zur gemeinsamen Freizeitgestaltung. Hinsichtlich der hohen Anzahl der Single-Haushalte in Deutschland ist der Bedarf groß.

Viele der Alleinstehenden wollen sich binden und sind auf der Suche nach der großen Liebe. Letztendlich scheitern sie jedoch an den fehlenden Möglichkeiten. Die Partnerbörsen im Internet erfahren nicht grundlos einen riesigen Zulauf, ist es doch einfach und bequem, sich in sein Nutzerkonto einzuloggen und sich flexibel mit anderen Singles auszutauschen.

Vor allem aber können sich die Nutzer bereits jetzt ein erstes Bild ihres Gegenüber machen und anhand der Nachrichten und Informationen ein Gespür für die dahinter stehende Persönlichkeit entwickeln.

Analoge Partnervermittlung vs. Online Partnervermittlung

Im Vergleich zu den analogen Partnervermittlungen ist dies gewiss ein großer Vorteil. Hier wird zuerst ein Bild angefertigt, um den Suchenden ins rechte Licht zu rücken. Erst wenn der Kandidat auch ausgewählt wird, findet der erste direkte Austausch statt. Somit liegen die Hürden hier deutlich höher.

Die Partnersuche im Internet bietet den Nutzern zuerst einmal die Anonymität, die es vielen Menschen erleichtert, sich im direkten Austausch zu öffnen. Im lockeren Dialog lassen sich erste Fragen stellen und aus deren Beantwortung wichtige Rückschlüsse ziehen. Garantien gibt es natürlich keine, denn Betrüger sind überall zu finden.

Allerdings sind die Risiken der Nutzer zu Beginn der Kontaktaufnahme deutlich geringer. Denn sie können ganz bewusst für sich entscheiden, mit wem sie Informationen oder Bilder teilen.

Partnervermittlungen im Internet nutzen innovative Technologien

Ebenfalls zu erwähnen ist folgender Punkt: Bei der Online Partnersuche setzen seriöse Partnervermittlungen innovative Technologien ein. Auf diese Weise ist es ihnen möglich, die zahlreichen Profile zu analysieren und zu selektieren, um passende Partnervorschläge zu machen.

Damit ersparen sie den Kunden viel Zeit, Aufwand und zuletzt auch Misserfolge, wenn diese den vorgefertigten Persönlichkeitstest durchführen, der wiederum für ein Matching wichtig ist. Die Ergebnisse könnten von Zeit zu Zeit überraschen. Dennoch lohnt es, sich mit den vorgeschlagenen Nutzerprofilen näher zu beschäftigen und vielleicht auch über den eigenen Tellerrand hinaus zu sehen.

Besonders wichtig ist jedoch, dass sich die Partnersuchenden auf einer zu ihren Vorhaben passenden Plattform bewegen. Viele Dating-Portale wenden sich an Nutzer, die in erster Linie einen unverbindlichen, netten Flirt suchen. Eine echte Partnervermittlung geht hier ernsthafter vor, und das sollten auch die Kunden bei einem so wichtigen Thema wie Liebe.

Dating Apps

Gibt es bei Online Partnervermittlungen auch Nachteile?

Für Partnersuchende hat die relative Anonymität zwei Seiten: Einerseits können sie sich durchaus sicher fühlen, wenn sie über eine Partnervermittlung im Internet auf Partnersuche gehen.

Andererseits müssen sie sich aber auch darauf verlassen, wann der Gegenüber sich ihnen präsentiert. Denn auch die anderen Kunden nutzen die sichere Umgebung, um sich zunächst anonym zu bewegen. Fotos haben also eine große Wirkung, auch wenn diese nicht immer sehr authentisch sind. Andersherum bedeutet dies aber auch, dass ein User immer großen Wert auf sein Bild legen sollte, um die Aufmerksamkeit anderer Nutzer auf sich zu ziehen.

Gleichermaßen können Algorithmen, die sich auf menschliche Stärken und Schwächen, Eigenschaften und Neigungen beziehen, immer nur mit Daten arbeiten, die häufig pauschal vorgegeben sind. Ein nicht zu unterschätzender Punkt sind des Weiteren die Kosten.

Wer ernsthaft auf der Suche nach einem Menschen fürs Leben ist, kommt um die Premium-Accounts nicht herum, und für diese nehmen die Partnervermittlungen im Internet Geld. Am besten ist es, diese Ausgabe ins Verhältnis zu der Zeit zu setzen, die man ansonsten aufwenden müsste, um neue Kontakte zu knüpfen. Und der „Gewinn“ daraus kann durchaus attraktiv sein.

Wie hat sich die Online Partnervermittlung eigentlich entwickelt?

Wie eingangs erwähnt, ist die Partnervermittlung an sich nicht neu. Allerdings müssen sich die analogen Partnervermittlungen zunehmend der digitalen Konkurrenz stellen. Der Grund liegt auf der Hand: Personen, die auf der Suche nach einem Partner sind, sind nicht mehr darauf angewiesen, sich für viel Geld in einem solchen Institut zunächst fotografieren und anschließend an die Frau oder den Mann bringen zu lassen.

Im Zuge der Digitalisierung etablierten sich die Online Plattformen, die es Singles auf unkomplizierte Weise ermöglichen, Gleichgesinnte zu treffen, ohne dass eine Vermittlungsagentur oder die Familie mitmischt.

In den 70er Jahren erlebten die professionellen Ehevermittler hierzulande einen großen Aufschwung, der erst mit Beginn der Digitalisierung wieder abebbte. Die entscheidende Marke setzte ParShip am 14. Februar 2001 als erste Partnerbörse im Internet. Zum damaligen Zeitpunkt fehlten aber noch die Bilder beim Matching, was bei den Nutzern zu Langeweile führte.

Sprunghafter Anstieg der Partnervermittlungen von 2006 bis 2010

In den Jahren zwischen 2006 und 2010 holten viele weitere Anbieter auf und das Angebot auf den Online Portalen wurde deutlich erweitert. Heute gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Partnervermittlungen, wobei die besten Anbieter insbesondere auf kostenintensive und neue Technologien setzen, um sich von der Konkurrenz abzusetzen.

So wurden beispielsweise die Matching-Algorithmen stetig verbessert, zahlreiche Hilfestellungen entwickelt und die Angebote auf mobiles Dating optimiert.

Gut zu wissen: Die Partnerbörsen legen hierzulande großen Wert auf Seriosität, denn ansonsten könnten sie sich kaum behaupten. Und so haben viele deutsche Anbieter auch international die Nase vorn. Top-Anbieter wie ElitePartner und Parship führen den Markt über Deutschland hinaus zum Beispiel auch in der Schweiz und in Österreich an.

Ist die Partnersuche im Internet überhaupt für mich geeignet?

Wer auf der Suche nach einem Partner ist, sollte sich im ersten Schritt einige Fragen stellen, um für sich eine Entscheidungsgrundlage zu finden.

  1. Sind Sie ernsthaft auf der Suche nach einer Partnerin oder einem Partner? In der Regel werden seriöse Partnervermittlungen von alleinstehenden Personen frequentiert, die auf einer ernsthaften Suche nach einem Partner fürs Leben sind. Wem der Sinn vor allem aber nach unverbindlichen Flirts steht, sollte sich eher für geeignete Dating-Portale entscheiden.
  2. Sind Sie für diese Art der Partnersuche im richtigen Alter? Wie die Partnervermittlung Erfahrungen immer wieder zeigen, sind Singles über 30 in der Mehrheit. Menschen über 70 nehmen die Partnersuche im Internet eher selten in Anspruch.
  3. Passt diese Partnervermittlung zu Ihren persönlichen Vorstellungen? Tatsächlich haben sich die einzelnen Partnerbörsen auf verschiedene Zielgruppen eingestellt, so dass Sie eine überlegte Anbieter-Auswahl treffen können. Hierbei helfen Ihnen der Partnervermittlung Vergleich & Erfahrungen.

Partnervermittlung Vergleich: Bewertungen und Ergebnisse gezielt nutzen

Zwar nimmt die Anzahl der Partnerbörsen im Internet zu, inzwischen gibt es neben den großen Anbietern aber auch zahlreiche kleine Plattformen. Aus diesem Grund ist es ratsam, sich zunächst mit den Test-Ergebnissen unter „Partnervermittlung im Vergleich“ zu befassen. Auf diese Weise lassen sich schlechte Partnervermittlung Erfahrungen von Vornherein vermeiden.

Probieren Sie mindestens zwei Partnerbörsen aus und entscheiden Sie sich anschließend anhand folgender Fragen für einen Anbieter:

  • Bei welcher Partnervermittlung fühlen Sie sich wirklich gut aufgehoben?
  • Lässt sich die Nutzeroberfläche intuitiv bedienen?
  • Wo erhalten Sie mehr Zuschriften oder Anfragen?
  • Welcher Anbieter unterbreitet Ihnen die besseren Partnervorschläge?
  • Wie gut ist der Service und der Kundensupport?

Dabei gilt es aber auch, auf die individuellen Präferenzen zu achten und sich ein eigenes Bild zu machen.

Wie sicher und seriös sind Online Partnerbörsen?

Wie in vielen anderen Bereichen treffen Nutzer hier auf seriöse und unseriöse Anbieter, wenn sie im Internet nach einer geeigneten Partnervermittlung suchen. Mit unserem Vergleich, der auf den gründlichen Recherchen und den Partnervermittlung Erfahrungen unseres Expertenteams beruht, sparen Sie sich diesen Umweg.

Grundsätzlich sind die Branchenführer, die mit viel Geld entwickelt wurden, von den kleineren Portalen, die es aus eigener Kraft schaffen wollen, zu unterscheiden. Dies ist zunächst nicht als Nachteil anzusehen, zumal auch die großen Anbieter darauf angewiesen sind, dass die Suche ihrer Kunden erfolgreich ist.

Dennoch liegen die qualitativen Maßstäbe hoch und nur mit einem guten Ruf ist es möglich, langfristig am Markt erfolgreich zu sein. Große Partnervermittlungen wie zum Beispiel Parship sind durchdacht und ausgereift. Dementsprechend umfassend sind der Service und die Erfolgsquoten.

Thema Sicherheit spielt eine entscheidende Rolle

Für alle Anbieter ist indes das Thema Sicherheit ein äußerst wichtiger Faktor, den Interessierte auch bei ihrer Suche nach einer Partnervermittlung stets berücksichtigen sollten:

  • Datenschutz und Abläufe sollten TÜV geprüft sein.
  • Die persönlichen Daten der Kunden müssen sicher und per SSL-Verschlüsselung übertragen werden.
  • Neue Profile sollten von Mitarbeitern manuell auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüft werden.
  • Die Anbieter sollten einen Server nutzen, der in Deutschland stationiert ist.

Auch Online Partnervermittlungen sehen sich Angriffen durch Hacker ausgesetzt, wobei die Erfolgsquote nach unseren Partnervermittlung Erfahrungen bei den Top-Anbietern ausgesprochen gering war. Hier sind große Investitionen in die Sicherheit nötig, was für die großen Partnerbörsen spricht. Denn schließlich geht es um die persönlichen und sensiblen Daten der Kunden.

Romance Scamming

Warum kostet die Partnervermittlung im Internet Geld?

Eines steht fest: Eine Partnervermittlung im Vergleich muss viele Kriterien erfüllen, um zu den besten Anbietern zu gehören. Wenn Sie die Konditionen von Dating-Portalen mit denen der anspruchsvollen Partnervermittlungen im Internet vergleichen, werden Sie sehr große Unterschiede feststellen.

Die seriöse Partnersuche kann im Jahr durchaus mehrere hundert Euro kosten, was im Vergleich zu den analogen Partnervermittlungen aber wiederum günstig erscheint. Der Aufwand und das Geld lohnen sich unterm Strich jedoch, denn die eigenen Erfolgschancen lassen sich damit deutlich nach oben schrauben.

Auch sind die Kosten durchaus gerechtfertigt. Denn der Kunde sollte nicht unterschätzen, dass der Aufwand, neue Profile zu recherchieren und zu verifizieren, sehr hoch ist. Das Risiko, auf einen Fake-Account hereinzufallen, sinkt somit auf diesen Seiten. Und es gibt noch einen weiteren guten Grund: Kunden, die diese Kosten tragen, sind höchstwahrscheinlich ernsthaft auf der Suche nach einem Partner.

Fazit: Partnervermittlung Vergleich & Erfahrungen kurz zusammengefasst

Bei der Partnervermittlung geht es vor allem um eines: Ein Single sucht einen Menschen, um mit ihm künftig das Leben gemeinsam meistern zu können. Dies ist im Zeitalter der Digitalisierung besonders einfach. Die Online Partnersuche ist nicht nur unkomplizierter, flexibler und bequemer, sondern auch anonymer. Der Nutzer bestimmt selbst, ob er anderen Usern seine Fotos und Informationen zugänglich macht.

Auch bei den Partnervermittlungen im Internet gibt es Unterschiede. Diese sind vor allem in Bezug auf die Zahl der Mitglieder, die Ausrichtung, sowie die Qualität und somit die Erfolgschancen zu finden. Und wie so oft im Leben kostet Qualität Geld, was vor allem auf die Partnersuche im Internet zutrifft. Die Plattformen selektieren mit einem kostenpflichtigen Angebot aber auch die ernsthaften von den unseriösen Nutzern, bieten einen ansprechenden Service und insbesondere das Matching an.

Orientieren Sie sich im Vergleich zunächst an den Fakten, probieren Sie die kostenlos nutzbaren Angebote aus und treffen Sie anschließend eine überlegte Wahl. Denn welche die beste Online Partnervermittlung im Vergleich für Sie ist, das können nur Sie selbst entscheiden.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter