BeautifulPeople Erfahrungen & Test

Online-Dating-Portal für schöne Menschen

BeautifulPeople Erfahrungen sagen es bereits: Der Name ist bei dem Portal Programm. Hier treffen wunderschöne Singles aufeinander und können flirten, chatten oder sich für gemeinsame Freizeitaktivitäten verabreden.

Für einige diskriminierend, für andere die ideale Umgebung, um ihre äußerlichen Ansprüche an den Traumpartner erfüllt zu sehen. Wie die Anmeldung genau funktioniert und die Auswahl der „schönen“ Menschen derzeit erfolgt, zeigt ein BeautifulPeople Test 2020.

 Pros und Contras
Pros und Contras
  • Wunderschöne Singles sind hier angemeldet
  • Einladungen zu tollen Events
  • Moderne und innovative App für Android und Apple
  • Premium-Paket
  • Mehr als 6 Millionen User weltweit
  • Geprüfte Profile
  • Oberflächliche Bewertung des eigenen Profils
  • Kontaktaufnahme nur mit Premium-Mitgliedschaft möglich
Inhaltsverzeichnis
Dating

BeautifulPeople im Test – Schönheit liegt im Auge des Betrachters und tummelt sich auf dem Portal

„Die Schönheit liegt im Auge des Abstimmenden“ – ja, hier sind tatsächlich Tausende gut aussehende Menschen in einem Dating-Netzwerk registriert. Geeignet ist das Portal vor allem für selbstbewusste und gut aussehende Singles. Worauf sich die Mitglieder freuen dürfen und welche Kommunikationsmöglichkeiten bereitstehen, zeigen die Erfahrungen mit BeautifulPeople.

Leistungen von BeautifulPeople im Überblick: Schönheit, wohin das Auge blickt

Die ein oder andere Partnervermittlung im Vergleich legt keinen Wert auf ein tolles, ansprechendes Design. Stattdessen geht es pragmatisch zu und darum, dass die Mitglieder sich schnell registrieren und einander einfach finden können. Ganz anders die Bewertungen zu BeautifulPeople. Hier ist alles schön: angefangen von der Seitengestaltung bis zu den Mitgliedern auf dem Portal.

BeautifulPeople Erfahrungen

BeautifulPeople Testbericht: Bewertungsmodus für ganz Mutige

Wer selbst den BeautifulPeople Test machen möchte, der kann sich zwar kostenlos anmelden, muss sich dem Netzwerk dann aber zur schonungslosen Kritik aussetzen. 48 Stunden haben die bereits registrierten Mitglieder Zeit, das Foto und das Profil zu bewerten. Nicht jedermanns Geschmack, sodass die Registrierung tatsächlich vor allem für gutaussehende und äußerst selbstbewusste Singles empfehlenswert ist. Tatsächlich haben wir bei den Singlebörsen im Vergleich solch ein Vorgehen noch nicht erlebt.

BeautifulPeople Meinungen zur Mitgliederstruktur

Bei anderen Portalen bestimmen die User selbst, was sie von sich preisgeben, sehen sich keiner Kritik oder Bewertung der anderen Mitglieder öffentlich ausgesetzt (siehe eDarling-Erfahrungen). Die Mitgliederstruktur unterscheidet sich bei BeautifulPeople maßgeblich von der anderer Dating-Portale. Die registrierten User dürfen sich nach der 48-Stunden-Kritik auf verschiedene exklusive Highlights freuen:

  • Glamouröse Partys
  • Jet-Set-Lifestyle

Manchmal winkt über die Mitgliedschaft auf dem Portal auch eine Modelkarriere. Die BeautifulPeople Erfahrungen zeigen, dass immer wieder Mitglieder der Community für Fernsehen oder Film gecastet werden, sodass vielleicht sogar eine steile Karriere in der Zukunft winkt.

BeautifulPeople Test 2020: Kritik an Oberflächlichkeit

Im Test muss sich das Portal den Vorwurf der Oberflächlichkeit gefallen lassen. User aus Deutschland werden häufig als viel weniger attraktiv eingestuft als Mitglieder aus anderen Nationen. Immerhin ist die Mitgliederzahl auf über 6 Millionen weltweit angewachsen, sodass internationale Kontakte möglich sind.

BeautifulPeople Bewertung der Mitglieder: So funktioniert es

Die BeautifulPeople Bewertung wird ausschließlich von bereits registrierten Usern vorgenommen. Im Partnersuche-Anbieter-Vergleich bildet BeautifulPeople damit eine große Ausnahme, denn bei anderen Portalen kann sich im Prinzip jeder anmelden und wird nur dann ausgeschlossen, wenn die Fotos oder der Profiltext nicht den portalinternen Richtlinien entsprechen.

Die BeautifulPeople Bewertungen werden durch die anderen User über vier Einteilungen vorgenommen:

  • Rot
  • Orange
  • Hellgrün
  • Dunkelgrün

Der rote Button bedeutet, dass der User in den Augen der übrigen Mitglieder unattraktiv ist, der dunkelgrüne Button hingegen ist das Maximum der Schönheit.

Ein ähnliches Bewertungsprinzip gibt es durch „Likes“ auch bei anderen Portalen (siehe ElitePartner-Erfahrungen), wenngleich es weniger oberflächlich erscheint.

BeautifulPeople Test: Deutsche User müssen Sprachtalent mitbringen

Viele internationale Dating-Portale bieten zumindest in einigen Bereichen die Möglichkeit, deutschen Content einzustellen. Der BeautifulPeople Testbericht zeigt, dass zwar User aus Deutschland willkommen sind, allerdings werden die Spracheinstellungen nicht an sie angepasst. Stattdessen ist das gesamte Portal in Englisch verfasst.

Das mag zum einen am Firmensitz in den USA (Kalifornien) liegen, aber auch daran, dass hier exklusive internationale Singles vertreten sind. Wer Probleme mit der Übersetzung hat, kann wahlweise einen Online-Übersetzer bemühen oder sich bei einem anderen registrieren. Wie wäre es zum Beispiel mit 40-Gold-Erfahrungen für alle, die interessante Kontakte zu tollen Singles über 40 knüpfen möchten?

Bewertungen zu BeautifulPeople: Profile sogar ohne Anmeldung ersichtlich

Die BeautifulPeople Meinungen zum Thema Datenschutz fallen im Test kritisch aus. Während andere Portale ihre Mitglieder schützen und die Profile nur registrierten Usern zugänglich machen, sieht es hier anders aus. Zu sehen sind auf der Startseite beispielsweise neue Mitglieder mit:

  • Profilfoto
  • Benutzername
  • Alter
  • Herkunft

Zwar ist es nicht möglich, ohne Login mit diesen Mitgliedern in Kontakt zu treten oder die Profile vollständig anzeigen zu lassen, aber immerhin erscheinen sie ungeschützt für jeden ersichtlich auf der Website. Für alle Singles, die Wert auf Anonymität legen, ist BeautifulPeople deshalb nicht unbedingt die richtige Anlaufstelle.

BeautifulPeople App im Test: App für Android und Apple

Erfreulich ist, dass das Portal mobile Anwendungen zum kostenlosen Download für Android und Apple bereithält. Damit punktet das Dating-Netzwerk gegenüber vielen anderen Portalen, die beispielsweise nur eine App für Android-Geräte bereithalten. Der Download funktioniert ganz einfach kostenlos über den jeweiligen Store und die Installation ist in Sekundenschnelle abgeschlossen.

Dann können sich die User mit ihrem Smartphone oder Tablet einloggen oder das Profil registrieren. Sofort gibt es den Zugang zu sämtlichen Profilen in verschiedene Varianten:

  • Als Liste
  • Als Vorschläge
  • Profile im Detail

Wer möchte, kann eine Umkreissuche aktivieren und von seinem aktuellen Standort eine Entfernung von 50 Kilometern oder mehr wählen. Dann werden alle interessanten Profile angezeigt, die sich gegenwärtig in der Umgebung befinden.

App mit vielen Funktionen

Die Auswahl ist aber auch nach den schönsten Profilen möglich. Die Mitglieder, die von den anderen Usern am besten bewertet wurden, werden dann in einer Liste angezeigt. Warum nicht das Glück bei den Schönsten der Schönen probieren? Für nähere Informationen reicht ein Klick auf das Profil und schon erscheinen die Fotos mit persönlichen Angaben. Hier können die Mitglieder nun folgende Varianten wählen:

  • Nachricht senden
  • Zuwinken

Wichtig ist, dass sämtliche Konversation ausschließlich in Englisch stattfindet, was bei anderen internationalen Portalen nicht unbedingt der Fall ist. Auf eine automatische Übersetzungshilfe können die Mitglieder bei BeautifulPeople nicht hoffen.

Erfahrungen mit der Benutzerfreundlichkeit von BeautifulPeople

Benutzerfreundlichkeit ist hier gegeben, denn das Portal wirbt nicht nur schöne Menschen, sondern schreibt sich die Schönheit auch bei der eigenen Seitengestaltung auf die Fahne. Der Aufbau der Website wirkt gut strukturiert, edel und anmutig. Die Seite erstrahlt in einem luxuriösen Schwarz und verfügt über Hochglanzgrafiken, welche den Luxus-Charakter noch unterstreichen.

Auch die Menüführung ist durch exklusive Highlights geprägt. So erscheinen sämtliche Menüpunkte auf schwarzem Untergrund in weißer Schrift, sodass sich das edle Ambiente durch die gesamte Seitengestaltung zieht.

Einfache Navigation auch innerhalb der Profile

Die moderne und gut gelöste Navigation setzt sich auch in den einzelnen Profilen fort. Hier gibt es keine kritischen Bilder oder bunten Farben. Stattdessen dominieren zurückhaltende und klassische Buttons, die sich harmonisch in das Gesamtbild der Profile und der Website einfügen. Zum Senden von Nachrichten klicken die User einfach auf den grün hinterlegten Button, um zu winken auf den gelben Button. Einfacher geht es kaum, oder?

Die Fotos auf den Profilen sehen ebenfalls äußerst elegant aus, sodass sich der gesamte Look der Website auch bei den registrierten Usern fortsetzt. Im ersten Augenblick wirkten die Profile im Test etwas einschüchternd, denn sie sahen alle aus wie aus einem Modelkatalog. Wer sich aber einmal mit den Profilinhalten befasst und hinter die elegante Fassade schaut, der sieht, dass die registrierten User einiges zu bieten haben.

Kann ich BeautifulPeople kostenlos testen?

Die Anmeldung ist prinzipiell kostenlos und über zwei Wege möglich:

  • Registrierung mit E-Mail-Adresse
  • Registrierung mit Facebook-Account

Wer sich für die Anmeldung mit der E-Mail-Adresse entscheidet, legt zunächst einen Benutzernamen fest und gibt sein Geburtsdatum ein. Hinzu kommen die E-Mail-Adresse und das Passwort. Im letzten Schritt wird angegeben, ob der User männlich oder weiblich ist, und schon kann es losgehen.

Die kostenlose Nutzung beinhaltet nicht nur die Profilerstellung, sondern die Mitglieder können auch

  • Fotos hochladen,
  • eine Echtheitsprüfung für hochgeladene Fotos beanspruchen.

Mit der Profilerstellung erhalten die bereits registrierten User 48 Stunden lang die Möglichkeit der Abstimmung. Sie legen fest, wie attraktiv oder weniger attraktiv das neue Mitglied in ihren Augen ist. Anhand dieser Bewertungen können sich die Singles einen der begehrten Plätze auf den Schönsten-Listen sichern und werden von noch mehr Usern gesehen.

BeautifulPeople Erfahrungen: Ist die Anmeldung kostenlos?

Die kostenlose Anmeldung bringt den Usern kaum etwas. Wer mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten möchte, der braucht die Premium-Mitgliedschaft, denn ohne sie sind keine weiteren Aktionen möglich. Auch hier unterscheidet sich das Portal deutlich von anderen Dating-Anbietern, denn sie bieten zumindest die Möglichkeit, individuelle Suchlisten zu erstellen oder Kontakt mit Premium-Usern aufzunehmen.

BeautifulPeople Bewertungen: Was kostet die Premium-Mitgliedschaft?

Die Premium-Mitgliedschaft gibt es für einen Monat, drei Monate oder sechs Monate. Die Kosten dafür variieren. Abgerechnet wird in USD. Das kann für deutsche User ein Nachteil sein, denn wer ein Premium-Abo abschließt, zahlt womöglich durch die Währungsumrechnung und das genutzte Zahlungsmittel mehr als beispielsweise US-Singles. Grundsätzlich sehen die Kosten für die Premium-Mitgliedschaft wie folgt aus:

  • Für einen Monat: 24,99 USD
  • Für drei Monate: 49,99 USD
  • Für sechs Monate 74,99 USD

Es ist nicht möglich, die Premium-Mitgliedschaft in mehreren Monatsraten zu zahlen, der Betrag wird immer auf einmal abgebucht. Wer die Premium-Mitgliedschaft über die App abgeschlossen hat, zahlt direkt an den Provider und über das dort hinterlegte Zahlungsmittel (beispielsweise Kreditkarte).

Lohnt sich die Mitgliedschaft bei BeautifulPeople?

Die Mitgliedschaft lohnt sich für alle, die in die aufregende Welt der Schönen und Reichen eintauchen möchten. Allerdings müssen sich die User der Kritik der anderen Mitglieder stellen, denn sie werden bewertet. Je schöner sie in den Augen der anderen sind, desto besser sind die Chancen, spannende Menschen kennenzulernen und zu aufregenden Events eingeladen zu werden.

Um mit den anderen Usern kommunizieren zu können, braucht es aber eine Premium-Mitgliedschaft, welche ab 24,99 USD erhältlich ist. Interessant ist das Portal allemal, vor allem für jene, die Lust haben, sich mit aufregenden Menschen zu umgeben, die vielleicht nicht dem Durchschnitt auf den anderen Portalen entsprechen.

Erfahrungen mit BeautifulPeople Kundensupport

Der Kontakt steht bei diesem Portal vor allem online zur Verfügung. Wer möchte, kann den englischen Kundensupport über eine zentrale E-Mail-Adresse erreichen und muss einige Stunden oder auch mal einige Tage auf Antwort warten. Es gibt für registrierte User aber einen FAQ-Bereich, in dem sie wichtige Antworten zu den gängigen Fragen finden, allerdings wieder nur auf Englisch. Wer Probleme mit der Sprache hat, kann einen Online-Übersetzer nutzen und spart sich so bestenfalls das Warten auf die Antwort des Kundensupports.

So hat BeautifulPeople im Test abgeschnitten: Kontakt mit den schönsten Menschen weltweit

Die BeautifulPeople Erfahrungen sind positiv, zumindest, wenn der Kontakt zu schönen und außergewöhnlichen Menschen gesucht wird. Bei dem Portal geht es tatsächlich äußerst oberflächlich zu, denn registriert sind die schönsten Singles der Welt. Mittlerweile sind mehr als 6 Millionen Mitglieder angemeldet, Tendenz steigend. Die Besonderheit: Jeder, der sich neu registriert, wird durch die anderen User bewertet und kann in der Liste der schönsten oder weniger schönen User landen. Damit bessern oder verschlechtern sich die Chancen, interessante Kontakte zu knüpfen oder zu aufregenden Veranstaltungen eingeladen zu werden. Abgesehen von der oberflächlich wirkenden Handhabung des Portals gibt es kaum etwas auszusetzen, weshalb es im Test auch positive Bewertungen gibt.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter