94/100
Bewertung
First Affair Dating Bonus
-
*****
Zu First Affair Dating
Highlights
  • Anonyme, diskrete Kontakte
  • Kostenlose Nutzung möglich
  • Zahlreiche aufgeschlossene User für heiße Stunden

First Affair Erfahrungen & Test

Kontakt zu Frauen und Männern für ein erotisches Abenteuer

Leidenschaft und unverbindliche erotische Abenteuer gibt es bei First Affair völlig kostenfrei. Wer selbst First Affair Erfahrungen machen und heiße Kontakte für den niveauvollen Seitensprung kennenlernen möchte, kann sich auf der Website anmelden. Registriert sind über 2 Millionen Mitglieder, sodass die Suche auch in unmittelbarer Umgebung von Erfolg gekrönt sein kann.

Im First Affair Test schneiden die Diskretion, Anonymität und direkte Kontaktmöglichkeit mit anderen Usern mit Bestnoten ab. Partnertausch und Seitensprünge auf einem ganz neuen Niveau – bei einem Portal, das kaum Wünsche offenlässt.

First Affair Pros und Contras
First Affair Pros und Contras
  • Anonyme, diskrete Kontakte
  • Kostenlose Nutzung möglich
  • Zahlreiche aufgeschlossene User für heiße Stunden
  • Echtheits-Check bei der Anmeldung
  • Tarnmodus für das Büro möglich
  • Nutzung für Frauen günstiger als für Männer
  • Keine innovative App
  • Männer zahlen deutlich mehr als Frauen
Inhaltsverzeichnis
First Affair Dating

First Affair im Test – Extras wie Video-Chat oder Telefonie in der First Affair Bewertung

Die Erfahrungen mit First Affair sind äußerst positiv; die User können hier Kontakte knüpfen für den Partnertausch, erotische Abenteuer, einen unverbindlichen Seitensprung oder Affären. Wer möchte, findet auch ausgewählte User für ernste Partnerschaften. Mit der kostenlosen Anmeldung kann jeder selbst First Affair Erfahrungen sammeln und aus über 2 Millionen Mitgliedern wählen.

Damit bei der Kommunikation keine Langeweile aufkommt, stehen verschiedene spannende Features zur Verfügung, zu denen ein Live-Chat, die Möglichkeit zur Telefonkonferenz oder die individuellen Sucheinstellungen gehören.

Leistungen von First Affair im Überblick: Portal überzeugt vor allem mit technischen Raffinessen

Die Bewertungen zu First Affair gibt es für verschiedene Kategorien, wobei vor allem die Anonymität, Diskretion sowie direkte Kontaktmöglichkeit positiv hervorzuheben sind. Außerdem ist das Portal kostenfrei, was nicht bei allen Singlebörsen im Vergleich selbstverständlich ist. Wer beispielsweise Joyclub-Erfahrungen sammeln möchte, kann sich zwar kostenlos anmelden und auf die Suche nach heißen Kontakten gehen, jedoch gibt es Werbeeinblendungen.

Wie die First Affair Erfahrungen zeigen, ist das Portal zu 100 Prozent werbefrei, sodass keine lästigen Banner von der eigentlichen Suche nach spannenden Kontakten ablenken. Stattdessen können sich die User ganz auf die über 2 Millionen Mitglieder konzentrieren.

Im Fokus der positiven First Affair Meinungen stehen die vielen technischen Highlights, wie:

  • Telefonkonferenzen
  • Live-Chat

Es gibt kaum andere Portale, bei denen eine 1-zu-1-Kommunikation per Webcam mit anderen Usern möglich ist.

Erfahrungen mit First Affair: Telefonkonferenz als völlig neues Kommunikationserlebnis

Viele Portale bieten zwar die Möglichkeit, direkte Nachrichten an andere User zu übermitteln oder Fotos zu tauschen, die Option für den Live-Videochat gibt es allerdings kaum. Neu ist das technische Feature für die Telefonkonferenz. Während die User bei eDarling-Erfahrungen hierauf verzichten müssen, gibt es bei First Affair die Möglichkeit der telefonischen Kontaktaufnahme.

Auch bei lockeren Kontakten ist der Tausch der Telefonnummer eine besonders sensible und persönliche Angelegenheit. Wer sich gut mit Usern auf First Affair versteht und trotzdem nicht sofort seine Telefonnummer herausgeben möchte, der kann die Telefonkonferenz-Funktion nutzen. Anonymität wahren und trotzdem die Stimme der anderen User hören: Ja, das ist kostenfrei mit der Zusatzfunktion bei First Affair möglich.

First Affair App im Test: zurückhaltende Bewertungen zu First Affair

Um First Affair Bewertungen zur App abgeben zu können, müsste das Portal erst einmal eine mobile Anwendung für das Smartphone oder Tablet bereithalten. Allerdings müssen die User trotz aller Vorzüge des Portals auf eine App verzichten.

Um die Website auf einem mobilen Endgerät abzurufen, braucht es eine stabile Internetverbindung. Die Anwendung ist denkbar einfach: Die First Affair Web-Adresse im Browser eingeben und anzeigen lassen. Damit die User optimalen Schutz genießen, ist auf der Startseite nichts erkennbar. Erst, wenn der Login oder die Anmeldung erfolgte, werden die Nutzerprofile angezeigt.

First Affair Meinungen: mobile Ansicht moderner als Website

Im First Affair Testbericht fällt auf, dass die Website auf dem Smartphone viel moderner und innovativer wirkt als die Website, die über den PC abgerufen wird. Damit ist klar: Auch das Portal für Seitensprünge geht mit dem Trend und richtet sich auf die mobile Nutzung ein.

Erfahrungen mit der Benutzerfreundlichkeit von First Affair

Bei der Benutzerfreundlichkeit gibt es verschiedene First Affair Erfahrungen, abhängig davon, welche Ansicht aufgerufen wird. Wer sich dazu entscheidet, am PC auf die Suche nach erotischen Abenteuern zu gehen, findet eine Website, die auf den ersten Blick etwas altbacken wirkt. Innovative Elemente gibt es nicht und auch die Farbgebung wirkt etwas in die Jahre gekommen.

Zwar ist die Nutzerstruktur gut, aber auf das Nötigste beschränkt. Die User finden auf der Website eine einfache Kategorisierung:

  • Startseite
  • Leistungen
  • Anmeldung
  • Login

Hinzu kommen auf der rechten Seite weitere Auswahlmöglichkeiten:

  • Über uns
  • So funktioniert‘s
  • Tipps und Hinweise
  • Seitensprung-Ratgeber
  • Über den Seitensprung
  • Liebeslexikon

Die Struktur wirkt bei der Website wenig durchdacht und hat Potenzial für einige Verbesserungen. Es wird Zeit, dass das moderne Design der mobilen Anwendung auch auf die PC-Version übernommen wird.

First Affair Test: App ist deutlich funktionaler als Website

Erfreulicherweise ist die mobile Ansicht der Website viel besser gelungen. Hier dominiert ein modernes Design, was nichts mit dem teilweise angestaubten Image der Website zu tun hat. Wer über den Browser die Website aufruft, bekommt ein heißes Foto eines Paares, das Lust auf mehr macht.

Um weitere Inhalte zu sehen, müssen sich die User erst auf der mobilen Anwendung einloggen. Im Gegensatz zu vielen anderen Portalen gibt es die Profile hier nicht auf den ersten Blick – auch für nicht registrierte User, was als positiv zu werten ist. Damit folgt First Affair bewährten Konzepten von ähnlichen Portalen. Wer beispielsweise Fremdgehen-69-Erfahrungen machen möchte, der muss sich zunächst anmelden, um die aufregenden Profile anschauen zu können.

Kann ich First Affair kostenlos testen? Positive First Affair Bewertungen, da viele Features kostenfrei

Kostenlose First Affair Erfahrungen sind möglich, wenngleich einige Funktionen eingeschränkt sind. Das Portal verspricht, dass die Anmeldung kostenlos, unverbindlich und ohne Verpflichtung ist. Auch ohne Premium-Mitgliedschaft kann man sich die Profile anderer User ansehen.

Soll allerdings eine Kontaktaufnahme erfolgen, so ist dies nur mit einer Premium-Mitgliedschaft möglich. Von der Anmeldung werden auch keine User ausgeschlossen, sodass sich Männer, Frauen oder Queers gleichermaßen registrieren können. Unterschiede gibt es allerdings bei den Kosten, die für Frauen, die Männer suchen, deutlich geringer sind.

Das Preismodell im First Affair Test 2020 unterscheidet sich damit eindeutig von vielen anderen Portalen, wie sie im Seitensprung-Portal-Vergleich (ähnlich einem Forex-Broker-Vergleich) zu finden sind.

Ist die Anmeldung kostenlos? First AffairTestbericht bestätigt Gratisnutzung

Die kostenlose Nutzung können die User überall auf der Website nachlesen und bei der Anmeldung sehen. Wer zunächst gratis einen First Affair Test 2020 durchführen möchte und mindestens 18 Jahre alt ist, der meldet sich online kostenlos an. Die Registrierung ist ganz einfach:

  • Pseudonym festlegen
  • Passwort bestimmen
  • E-Mail-Adresse eingeben
  • AGB bestätigen

Nachdem sämtliche Angaben hinterlegt wurden, können die eigenen First Affair Erfahrungen beginnen. Damit die User bestmöglich geschützt sind, die Kontakte anonymisiert und zu 100 Prozent diskret ablaufen, muss nach der Registrierung die E-Mail-Adresse bestätigt werden. Erst dann wird das Profil vollständig für die Nutzung freigeschaltet.

Neben den Basisangaben mit Pseudonym und Passwort sind für das Profil natürlich weitere Informationen notwendig. Sonst könnte gar keine Suche durchgeführt werden, denn andere User wüssten gar nicht, welche aufregenden Fantasien jemand hat.

First Affair Test: Umfangreiche Profilinformationen erhöhen Erfolgsquote

Das Profil bei First Affair kommt nicht ohne weitere Informationen aus. Dazu zählen Informationen zu dem äußeren Erscheinungsbild, dem Charakter und den erotischen Vorlieben. Da es bei First Affair locker und unverbindlich zugeht und der Fokus auf der Suche nach Seitensprüngen liegt, sind vor allem die erotischen Vorlieben für die meisten User interessant.

Das Portal bietet dafür bereits einige Kriterien, die nur noch angeklickt werden müssen. Wer möchte, kann auch selbst Ideen äußern und seine erotische Kreativität unter Beweis stellen. Anonym, diskret und direkt werden dann die Profile anderen Usern angezeigt, sodass die Auswahl unkompliziert beginnen kann.

Durch die aktive Suche und die verschiedenen Einstellungen wird die Auswahl noch treffsicherer und führt schneller zum Erfolg. Anmelden können sich:

  • Männer, die Frauen suchen
  • Männer, die Männer suchen
  • Frauen, die Männer suchen
  • Frauen, die Frauen suchen

Aber auch Paare sind herzlich willkommen.

Was kostet die Premium-Mitgliedschaft? Positive First Affair Bewertung für Premiumleistungen

Wie die First Affair Erfahrungen zeigen, dürfen sich die Premium-Mitglieder über zahlreiche Erweiterungen für die Suche und die Kontaktaufnahme freuen. Dem First AffairTestbericht zufolge haben Premium-Mitglied Zugang zu folgenden Funktionen:

  • Unbegrenzt Nachrichten lesen und schreiben
  • Telefonkonferenz nutzen
  • Chat-Funktion nutzen
  • Letzte Profilbesucher ansehen
  • Individuelle Suchfunktion nutzen

Premium-Mitglieder sichern sich einen Einblick in alle Profile, können sogar sehen, wer gerade online ist. Damit wird die Kontaktaufnahme noch spontaner – warum nicht mit einem gerade aktiven User ein heißes Date ausmachen?

Es lässt sich sogar die Suche im Umkreis aktivieren, um beim Date nicht so viele Kilometer zurücklegen zu müssen und rasch aufregende Stunden verleben zu können. Wie ein Seitensprung-Portal-Vergleich (ähnlich wie ein Gasvergleich, bei dem es um die Suche nach dem besten Anbieter für Gas geht) zeigt, gibt es auch bei anderen Portalen ähnliche Premium-Angebote.

Lohnt sich die Mitgliedschaft bei First Affair? First Affair Erfahrungen für Frauen besonders spannend

Die Premium-Mitgliedschaft lohnt sich aus vielerlei Gründen, wenngleich sie vor allem für Männer einen Kostenfaktor darstellt. Frauen, die Männer suchen, müssen erfahrungsgemäß weniger zahlen. Im Test zeigt sich, dass die Gebühren dafür einmalig bei 5 Euro liegen. Wahlweise kann die Freischaltung auch über eine SMS oder das Telefon erfolgen.

Anders hingegen sieht die Premium-Mitgliedschaft aus für Männer, Paare und Frauen, die nach Frauen suchen. An dieser Stelle sei gesagt: First Affair hat dieses Gebührenmodell nicht etwa aus Gründen der Diskriminierung gewählt, sondern um zu verhindern, dass Männer mit einem zweiten Profil Frauen zum günstigeren Preis anschreiben.

Die Kosten können abhängig von der Abo-Dauer der Premium-Mitgliedschaft variieren:

  • 1 Monat: 39,99 Euro monatlich
  • 3 Monate: 19,99 Euro monatlich
  • 6 Monate: 16,99 Euro monatlich
  • 12 Monate: 12,99 Euro monatlich

Wer möchte, kann auch Coins aufladen.

Mit Premium-Mitgliedschaft noch mehr Möglichkeiten

Die Coins sind eine weitere Methode, um die Premium-Mitgliedschaft zu nutzen. Damit lassen sich beispielsweise virtuelle Geschenke verschicken oder VIP-Nachrichten versenden. Der Empfänger sieht sofort, dass er für den anderen etwas ganz Besonderes ist, und die Wahrscheinlichkeit einer positiven Rückmeldung steigt.

Jede Coins-Aktion wird mit einer Einheit berechnet, wobei es bereits ab 9,99 Euro 30 Coins gibt. Damit würde eine Aktion auf dem Portal rund 30 Cent kosten.

Mit den Premium-Features sichern sich die User weitere Vorteile, wie beispielsweise VIP-Fotos versenden und erhalten. Nicht zu vergessen sind die Möglichkeiten des anonymen Telefonats ohne den Austausch der Nummer oder der Chat über die Kamera.

Kundensupport: First Affair Test 2020 zeigt hohes Servicebewusstsein

Der Kundensupport bekommt eine gemischte First Affair Bewertung, denn es gibt noch Verbesserungspotenzial. Möglich ist die Kontaktaufnahme nicht etwa über das Telefon, sondern ausschließlich online. Zwar stehen einige Fragen im FAQ-Bereich zur Verfügung, doch hier haben andere Portale die Nase vorn. Der positive Eindruck, den First Affair bei den technischen Features hinterlässt, setzt sich im Support nicht ganz fort.

Allerdings gibt es positive Bewertungen beim Service, die User können auf verschiedene Ratgeber, Tipps und Hinweise sowie ein eigenes Liebeslexikon mit wesentlichen Begriffen und Erklärungen zurückgreifen. Hilfreich kann auch der Traummodus sein, den es für das Büro gibt, sodass die Arbeitskollegen nicht sehen, wer gerade nach einem erotischen Abenteuer sucht.

Fazit: So hat First Affair im Test abgeschnitten: kostenlose anonyme Kontaktaufnahme möglich

Wer First Affair Erfahrungen machen möchte, der kann sich mit einem kostenlosen Account anmelden und sich in aller Ruhe umschauen. Selbst im Büro ist das problemlos mit dem Tarnmodus möglich, sodass Arbeitskollegen die aufregende Suche nach heißen Seitensprüngen nicht stören.

Positiv fallen auch die zahlreichen technischen Features auf, beispielsweise die Telefonkonferenz oder der Video-Chat auf. Verbesserungspotenzial gibt es hingegen bei der Bereitstellung einer App und bei der Erreichbarkeit des Kundensupports. Deshalb gibt es im Test nur eine gute Bewertung.

Top Singlebörsen
Top Dating Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
First Affair
94/100
-
Bonus Code ***** Zu First Affair