99/100
Bewertung
NordVPN VPN Bonus
-
*****
Zu NordVPN
Highlights
  • Geschwindigkeit höher als bei vielen anderen VPN Anbietern
  • Weltweit 5.613 Server
  • Auch eigens für das Streaming optimierte Server

NordVPN Erfahrungen & Test

Verschlüsselt deinen Internet-Traffic und verbirgt deine IP

Mit Hilfe von NordVPN kann man anonym im Internet surfen, Dateien herunterladen und ausländische Streaming Dienste wie zum Beispiel US Netflix nutzen. NordVPN kann dabei vor allem mit der sehr hohen Geschwindigkeit punkten. Außerdem hilft der Firmenstandort in Panama dabei, die Anonymität beim Surfen noch weiter zu erhöhen.

NordVPN Pros und Contras
NordVPN Pros und Contras
  • Geschwindigkeit höher als bei vielen anderen VPN Anbietern
  • Weltweit 5.613 Server
  • Auch eigens für das Streaming optimierte Server
  • Keine Speicherung von Logfiles
  • Software von NordVPN ist sehr übersichtlich und intuitiv
  • Keine Zahlungen per PayPal möglich
Inhaltsverzeichnis
NordVPN VPN

Übersicht über die Leistungen und Funktionen

NordVPN ermöglicht es einem, das Internet anonym zu nutzen: Sobald man eine Website aufruft, erfolgt der Zugriff nicht direkt. Vielmehr wird ein Server von NordVPN dazwischengeschaltet. Auf diese Weise kann man beispielsweise auch das US Netflix in Deutschland ansehen. Ohne VPN würde man hingegen zwangsweise auf die deutsche Website von Netflix umgeleitet werden. Mehr zu diesem Thema findet sich auch in unserem großen VPN Anbieter Vergleich.

Um die Geschwindigkeit beim Streaming zu verbessern, betreibt NordVPN eigens dafür optimierte Server. Außerdem kann man mit Hilfe von NordVPN P2P Netzwerke nutzen, um Dateien zu teilen bzw. herunterzuladen (Torrents)

Beliebt ist NordVPN auch aufgrund seines Firmenstandorts in Panama: Das zentralamerikanische Land weigert sich schon seit Jahren, Daten mit Ländern wie den USA oder Deutschland auszutauschen.

Unsere NordVPN Erfahrungen mit dem Anmelden

Viele NordVPN Meinungen und Bewertungen fallen positiv aus, wenn es um das Anmelden geht. So benötigt man nur wenige Minuten, um sich bei dem VPN Anbieter zu registrieren. Dazu klickt man auf der NordVPN Website oben im Navigationsmenü auf „Preise“. Dadurch gelangt man auf eine Seite, auf der man die verschiedenen Abos auswählen kann.

Für die Erstellung eines Benutzerkontos muss man lediglich seine E-Mail Adresse eintragen. Außerdem ist es erforderlich, die gewünschte Zahlungsmethode auszuwählen. Welchen Zahlungsmöglichkeiten einem NordVPN genau zur Verfügung stellt, besprechen wir später. Insgesamt läuft die Anmeldung transparent und unkompliziert ab.

Hat man die Möglichkeit, NordVPN gratis zu testen?

Im Folgenden kommen wir in unserem NordVPN Testbericht darauf zu sprechen, ob man den VPN Dienst auch gratis ausprobieren kann. So hat man bei manch anderem Anbieter tatsächlich die Möglichkeit, alle Funktionen für einen oder mehrere Tage kostenlos zu testen. Bei NordVPN muss man hingegen in jedem Fall ein Abo abschließen.

Allerdings kann man dennoch mit folgendem „Trick“ einen kostenlosen Test durchführen: NordVPN bietet seinen Kunden die Möglichkeit, 30 Tage lang vom Vertrag zurücktreten. Sollte man daher tatsächlich mit dem VPN Anbieter nicht zufrieden sein, kann man sein Abo während dieser Zeit kündigen. In diesem Fall erhält man auch sein Geld von NordVPN zurück. Damit zeigt sich NordVPN sehr kundenfreundlich.

nordvpn erfahrungen

NordVPN Bewertung der Gebühren für das Abo

Bei vielen VPN Anbietern verringert sich die monatliche Abo Gebühr, wenn man sich für eine längere Laufzeit entscheidet. Diese Preispolitik findet sich auch bei vielen Handy-, Strom- oder Gasverträgen. Interessant ist hierbei zum Beispiel auch unserer Stromvergleich. Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass auch NordVPN auf diese Preisgestaltung zurückgreift:

  • Abo Laufzeit 1 Monat: 11,95 US Dollar (ca. 11,00 Euro)
  • Abo Laufzeit 1 Jahr: 6,99 US Dollar monatlich (ca. 6,45 Euro)
  • Abo Laufzeit 2 Jahre: 4,99 US Dollar monatlich (ca. 4,60 Euro)
  • Abo Laufzeit 3 Jahre: 3,49 US Dollar monatlich (ca. 3,20 Euro)

Wenn man sich daher für das 3 Jahres Abo entscheidet, reduzieren sich die monatlichen Kosten um 70 %. Einen guten Kompromiss zwischen Vertragsbindung und günstigen Konditionen erhält man beim Abschluss des 1 Jahres Abos. Im Vergleich zu anderen VPN Anbietern sind die Gebühren bei NordVPN relativ niedrig.

VPN Tipps und Ratgeber:

Lässt sich NordVPN einfach und unkompliziert installieren?

Unsere Erfahrungen mit NordVPN in Bezug auf die Installation sind durchweg positiv. So lässt sich der VPN Dienst schnell und ohne Probleme auf den nachfolgend genannten Geräten einrichten:

  • Windows
  • Mac
  • iOS
  • Android
  • Android TV
  • Browser Erweiterungen für Chrome und Firefox

Wir bewerten es positiv, dass man NordVPN auch auf mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones nutzen kann. Die NordVPN App kann man entweder über Google Play oder über den Apple App Store downloaden.

NordVPN im Test: Auch Einsteiger finden sich schnell mit dem VPN Dienst zurecht

Bei unserem NordVPN Test hat sich gezeigt, dass die Benutzeroberfläche der Software funktional und übersichtlich gestaltet ist. Die Bedienung erfolgt intuitiv und unkompliziert. Daher eignet sich NordVPN auch für Einsteiger, welche bisher noch keine Erfahrungen mit der Nutzung von VPN haben. Punkten kann NordVPN hierbei vor allem auch mit der sehr einfachen manuellen Auswahl von VPN Servern.

Gut gefallen hat uns des Weiteren die gut zu bedienende App für Android und iOS Geräte. Auch auf Smartphones und Tablets fällt es einem damit leicht, seine Privatsphäre zu schützen.

NordVPN Test 2020: Wie sieht es mit der Geschwindigkeit von NordVPN aus?

Ein VPN Anbieter sollte nicht nur den Schutz der Privatsphäre sicherstellen. Wichtig ist nämlich auch die Geschwindigkeit: Denn beim Surfen und beim Herunterladen von Dateien möchte man schließlich nicht durch den dazwischengeschaltet VPN Server ausgebremst werden. Bei unserem Test haben wir die folgenden Geschwindigkeiten für NordVPN ermittelt:

  • Ohne VPN: Download 100,2 MBit/s, Upload 117,3 Mbit/s, Ping 4 ms
  • Server in der Nähe: Download 96,2 MBit/s, Upload 108,4 MBit/s, Ping 7 ms
  • Server USA: Download 86,5 MBit/s, Upload 37,3 MBit/s, Ping 86 ms

Wie zu erwarten war, verringert sich die Geschwindigkeit, wenn man NordVPN aktiviert. Allerdings wird man in der Praxis kaum einen Unterschied feststellen. Dies gilt sogar dann, wenn man einen Server in den USA auswählt. Zwar sind dort die Reaktionszeiten deutlich langsamer (Ping), allerdings ist dies für das Streaming (beispielsweise für das US Netflix) nicht von Bedeutung.

Lesen Sie mehr:

NordVPN bietet einen sehr schnellen VPN Service

Wenn man sich für einen Server in der näheren Umgebung entscheidet, so verringert sich der Ping Wert laut unserem NordVPN Test in 2020 fast überhaupt nicht. Dies ist vor allem für diejenigen relevant, die geringe Reaktionszeiten für das Online Gaming benötigen. Generell gilt dabei die folgende Regel: Je weiter der Server vom tatsächlichen Standort des Anwenders entfernt ist, desto größer wird der Ping Wert.

Insgesamt sind die Ergebnisse von NordVPN in Bezug auf die Geschwindigkeit sehr gut. NordVPN erreicht dies unter anderem dadurch, dass das Unternehmen seinen Kunden sehr viele Server zur Verfügung stellt. Wir bewerten NordVPN daher in dieser wichtigen Disziplin mit „Sehr gut“.

Wie viele Server betreibt NordVPN?

In unsere NordVPN Bewertung ist auch die Serveranzahl eingeflossen. So hat sich bei unserem Test gezeigt, dass man als Kunde 5.613 Server nutzen kann. Diese stehen unter anderem in den folgenden Ländern: Deutschland, Frankreich, Estland, Finnland, Niederlande, Belgien, Bulgarien, Kanada, Brasilien, Taiwan, Australien, Hongkong, Island, Indien, Irland, Japan, Litauen, Moldawien, Russland, Singapur, Türkei, Vereinigtes Königreich (UK) und USA.

Wie bereits gesagt, sind unsere NordVPN Erfahrungen in Bezug auf die Geschwindigkeit aufgrund der hohen Anzahl von Servern sehr positiv.

NordVPN bietet dabei noch folgende Besonderheit: Als Kunde hat man die Möglichkeit, das sogenannten „Multi-Hop VPN“ zu nutzen. In diesem Fall wird beim Surfen, Streaming und Herunterladen ein weiterer Server dazwischengeschaltet. Dadurch wird die Anonymität gesteigert, da die Nachverfolgung durch Dritte nochmals erschwert wird.

Welche Zahlungsmöglichkeiten stehen einem bei NordVPN zur Verfügung?

Bei NordVPN kann man verschiedene Zahlungsarten nutzen, um die Gebühren für die Abos zu entrichten:

  • Kreditkarten: MasterCard, Visa, Discover und American Express
  • Kryptowährungen: Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP)
  • Amazon Pay
  • Alipay
  • UnionPay

Es ist erfreulich, dass man bei NordVPN auch Kryptowährungen für das Bezahlen nutzen kann. Denn hierdurch kann der Grad der Anonymität nochmals gesteigert werden.

Die Zahlungen werden bei NordVPN über Zypern abgewickelt. Es ist schade, dass einem das Unternehmen nicht auch die Möglichkeit bietet, mit PayPal zu bezahlen.

Wie gut ist NordVPN ausgestattet?

Unsere NordVPN Erfahrungen sind in Bezug auf die Ausstattung des VPN Services ebenfalls positiv. Wichtig ist beispielsweise, dass einem das Unternehmen spezielle Server für das Streaming zur Verfügung stellt. So hat sich gezeigt, dass man die folgenden Streaming Angebote mit Hilfe von NordVPN ohne Probleme nutzen kann:

  • US Netflix
  • Hulu
  • HBO GO
  • BBC iPlayer

Bei unserem Test traten dabei erfreulicherweise keine Probleme im Hinblick auf die Geschwindigkeit auf.

Punkten kann NordVPN außerdem mit der Tatsache, dass man mit einem Abo 6 Geräte gleichzeitig verwenden kann. Dadurch hat man beispielsweise die Möglichkeit, auf seinem PC zu spielen und nebenbei eine Serie beim US Netflix auf seinem Tablet laufen zulassen. Wer möchte, kann dann auch noch seine E-Mail auf seinem Smartphone abrufen – auch das erfolgt dann unter dem VPN Schutz.

NordVPN Meinungen über den Kundenservice

Bei unserem Test hat sich herausgestellt, dass man den Kundensupport von NordVPN auf die folgende Art und Weise kontaktieren kann:

  • Per Live Chat
  • Per E-Mail

Am einfachsten Erfolgt die Kontaktaufnahme per Live Chat über die NordVPN Website oder über die App. Die Mitarbeiter von NordVPN kann man dabei rund um die Uhr erreichen. Erfreulicherweise finden sich darunter auch deutschsprechende Personen. Dadurch gelingt es dem Unternehmen, sich von zahlreichen anderen Anbietern positiv abzuheben.

Bei komplexeren Fragestellungen empfehlen wir, eine E-Mail an den Kundensupport zu senden. Auch hier erhält man in der Regel innerhalb kurzer Zeit eine Antwort.

Wer möchte, kann auch eine umfangreiche FAQ Datenbank nutzen. Insgesamt hat uns NordVPN daher auch beim Service gut gefallen.

NordVPN Testbericht die Sicherheit des VPN Services betreffend

Erfahrungsgemäß nutzt man einen VPN Service vor allem aus zwei Gründen: Zum einen sollen damit Sperren umgangen werden, die es einem in Deutschland unmöglich machen, bestimmte Websites und Streaming Dienste aus dem Ausland zu nutzen.

Zum anderen möchte man durch einen VPN Anbieter erreichen, dass das eigene Surfverhalten nach Möglichkeit nicht nachverfolgt werden kann. NordVPN kann hierbei mit einer 256 Bit Verschlüsselung und dem Firmenstandort in Panama überzeugen.

Außerdem wird die Anonymität dadurch gewährleistet, dass das Unternehmen keine Logfiles speichert. Daher kann im Nachhinein nicht herausgefunden werden, welcher Nutzer eine bestimmte Website oder eine bestimmte Datei heruntergeladen hat. Außerdem verfügt NordVPN für den Notfall über einen sogenannten Kill Switch, um die Internetverbindung zu trennen.

Das könnte Sie interessieren:

Bewertungen zu NordVPN und alternative VPN Anbieter

Insgesamt hat NordVPN in unserem Test einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Wer möchte, kann jedoch auch einen Blick auf weitere VPN Anbieter werfen.

So waren bei unseren Tests beispielsweise auch unsere CyberGhost Erfahrungen und unsere ZenMate Erfahrungen positiv. Bei ZenMate handelt es sich um einen VPN Service aus Deutschland. Wem es hingegen hauptsächlich um sehr niedrige Gebühren geht, dem sei der Artikel über unsere hola VPN Erfahrungen empfohlen.

Fazit: So hat NordVPN im Test abgeschnitten: Sehr gut

Alles in allem sind unsere NordVPN Erfahrungen sehr positiv ausgefallen. Punkten konnte der VPN Anbieter vor allem mit der sehr hohen Geschwindigkeit. Dadurch ist NordVPN auch sehr gut für diejenigen geeignet, die häufig Dateien herunterladen möchten.

Außerdem garantiert der Firmenstandort in Panama einen sehr guten Schutz der Privatsphäre. Die Anonymität kann dabei noch weiter dadurch erhöht werden, dass man einen zusätzlichen Server dazwischengeschaltet („Multi-Hop VPN“). Die Preise für NordVPN sind relativ günstig. Wie angesprochen, bietet das Unternehmen während der ersten 30 Tage eine Geld zurück Garantie.

Lesenswert ist auch unser Krypto Börsen Vergleich, bei dem wir detailliert auf die verschiedenen Anbieter eingehen.

Top VPN Anbieter
Top VPN Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
NordVPN
99/100
-
Bonus Code ***** Zu NordVPN