VPN Master: Tipps für das passende VPN Tool

Zuletzt aktualisiert am 28.06.2020

In zahlreichen Medien tauchen fast täglich Nachrichten auf, die sich mit der mangelnden Sicherheit und Privatsphäre beim Surfen durch das Internet beschäftigen. Mit den Daten der Internetuser lässt sich sehr viel Geld verdienen, was neben Werbeunternehmen auch Hacker und andere Cyberkriminelle anzieht. Im Zuge der Terrorabwehr geraten Internetbesucher ins Visier nationaler Geheimdienstbehörden. Bei Verwendung spezieller Anonymisierungstools wird die Sicherheit und Privatsphäre nicht gefährdet sein. Wer kommt als VPN Master infrage?

VPN Master: Bestes VPN für individuelle Nutzeransprüche

Master oder Muster kommen im Alltag häufig vor. Allgemein werden sie als eine Art Vorlage dienen. Musterkündigungsschreiben, Masterplan, Standardbaupläne oder Masterdienste – es gibt sie in vielen Formen und für unterschiedlichste Anwendungszwecke. Im Rahmen des Ratgebers geht es um das Thema VPN Master. VPN und Master werden einzeln und für VPN Master gemeinsam betrachtet. Zunächst geht es um die Frage:

VPN Master

Was ist ein VPN?

VPN (Virtual Private Network) ist ein Begriff aus dem Bereich Internetsicherheit und sorgt für anonymes und sicheres Surfen. Ein VPN verhindert, dass ein Computerstandort nicht mehr nachverfolgt. werden kann. Eine Ausnahme bilden hierbei lediglich Heim- und Firmennetzwerke, bei denen ein VPN-Router zum Einsatz kommt. Hier kann der Internetbetreiber den Standort des Computers über die Router IP zurückverfolgen.

Grundsätzlich funktioniert VPN (Ausnahme VPN Router) wie folgt: Während sich ein Computer bei normalem Internetzugriff mit dem Internet-Provider verbindet, verbindet ein VPN Client den Computer über eine sichere, verschlüsselte VPN-Verbindung mit einem VPN-Server.

Der VPN-Server empfängt die Aufforderung und kontaktiert die gesuchte Website. Daten über den Aufruf werden protokolliert, allerdings bleibt die wahre IP-Adresse hinter der IP-Adresse des VPN-Servers verborgen. Der Datenverkehr wird durch VPN Tunnel geleitet. Eine Webseite sammelt möglicherweise einige Daten über den Besuch. Das VPN macht es allerdings unmöglich, diese Daten mit einem bestimmten Nutzer in Verbindung zu bringen.

Das hört sich zunächst kompliziert, was für den Anwender in den meisten Fällen keineswegs ist. Für PC und Mac gibt es die Option, ein VPN manuell einzurichten. Die Mehrzahl der Benutzer entscheidet sich für Anwendungen. Alle technischen Dinge übernehmen hier kommerzielle Anbieter dieser Dienstleistungen. Der User installiert dazu eine Client-Software auf dem Rechner oder eine VPN App auf dem Mobilgerät (Smartphone/Tablet). Das spart Zeit, die für kompliziertere Setups benötigt wird. Mit wenigen Klicks und Eingaben ist alles eingerichtet und es kann losgehen.

Was ist ein VPN Master?

Ein Master VPN lässt sich beschreiben als ein für viele Useranforderungen und Anwendungsfälle passender Sicherheitsdienst und im Idealfall der beste VPN Anbieter.

Sicherheit und Privatsphäre können auf unterschiedlichen Wegen mit VPN Lösungen gewährleistet werden. Zwei Anwendungsfälle kommen häufiger vor. Es gibt das VPN beispielsweise via VPN Router für den Zugriff von unterwegs auf das Heim- oder Firmennetzwerk. Außerdem können User eine VPN Verbindung bei einem der zahlreichen kommerziellen Anbieter erhalten.

VPN mit Anleitung einrichten nicht kompliziert

Für beide Arten von VPN Anwendungen gibt es Vorlagen bzw. Musteranleitungen zur Verwendung und Installation, beispielsweise um für ein Heimnetzwerk einen VPN-Router einzurichten oder um einen der kommerziellen VPN-Dienste zu aktivieren. Ein Master VPN wird unterschiedlichen User Anforderungen gerecht, indem es die optimalen Grundlagen, Leistungen und Services bereithält. Eine gute Orientierung und Entscheidungshilfe ist ein VPN Anbieter Vergleich. Die in einem unabhängigen Vergleich aufgeführten VPN können u.a. Free VPN, Freeware VPN und entgeltpflichtige VPN oder VPN Apps umfassen.

Mit Kriterien passenden VPN Anbieter finden

Jedes VPN wird bestimmten Anforderungen gerecht, die von den persönlichen Ansprüchen der User abweichend sein können. Beim Finden des passenden VPN Anbieters helfen Kriterien, die der Suche und Beurteilung des Serviceangebots und der allgemeinen Zuverlässigkeit zugrunde gelegt werden. Worauf müssen potentielle VPN-User bei der Wahl eines Anbieters achten?

Wer nur auf die VPN Kosten schaut oder sich zu sehr auf die Länderauswahl konzentriert, könnte in anderen Bereichen weit von den eigentlichen Ansprüchen liegen und mit seinem VPN Service arg ins Hintertreffen geraten. Allgemein wird empfohlen, die Stärken und Schwächen jeweiliger VPN Anbieter herauszuarbeiten und für eine Entscheidung zu berücksichtigen.

Kriterien beim VPN Master im Überblick

  • Benutzerfreundlichkeit
  • Kundensupport
  • Serverstandorte (Länder und Serverauswahl)
  • VPN Kosten / Tarife
  • Qualität & unterstützte Geräte
  • Anzahl gleichzeitiger VPN Verbindungen
  • Downloadoptionen und -sicherheit
  • Zahlungsmethoden
  • Sicherheit und Verschlüsselungsprotokolle
  • Streamingoption

Benutzerfreundlichkeit beim VPN

Viele Internetnutzer kennen sich bestenfalls allgemein mit dem Thema VPN. Die wenigsten dürften über umfangreicheres IT Know-how verfügen. Mit einer VPN Master Anleitung sollte es möglich sein, manuell ein VPN auf dem eigenen PC einzurichten. Auch das Konfigurieren einer VPN Verbindung unter Verwendung des eigenen Internetrouters sollte damit keine Schwierigkeit sein.

Eigentlich braucht sich kein User mit dem manuellen Einrichten von VPN Verbindungen zu beschäftigen. Die Gründe sind:

  • Bei guter Client-Software und vielen VPN Apps erwartet den User ein hohes Maß an Bedienerfreundlichkeit.
  • Häufig werden Einstellungen vom Anbieter automatisiert und optimiert vorgenommen wird.

Die führenden VPN-Provider aus dem Vergleich der VPN überzeugen in der Regel in Bezug auf die Bedienfreundlichkeit. Downloaden und Installieren einer deutschsprachigen Anwendung dauert nur wenige Minuten. Die Bedienoberfläche bzw. das Menü ist praktisch selbsterklärend.

Professioneller 24/7 Kundensupport

Tritt ein Problem beim Kunden, muss sich der Kundendienst als effizient und professionell erweisen. Guter Support ist ständig (telefonisch, Live-Chat, Kontaktformular, E-Mail) erreichbar. Diesbezüglich gibt es gute NordVPN Erfahrungen und ExpressVPN Erfahrungen.

Serverstandorte (Länder und Serverauswahl)

Um sicher und anonym durch Internet zu surfen reicht die Verbindung mit einem VPN Server allgemein aus. Die echte IP Adresse wird durch die Server IP maskiert und ist nicht zurückzuverfolgen. Bei spezielleren Useranforderungen kommt es auf die Möglichkeiten zur Länder- und Serverauswahl mit an.

Ein deutscher Internetnutzer kann im Ausland nur dann auf Netflix DE oder ZDF Live-TV zugreifen, wenn ihm sein VPN Dienst eine lokale Server IP aus Deutschland bereitstellt. Für den Aufruf von US-Medieninhalten wird eine US-Server-IP benötigt. Viele Länder und Serverstandorte bedeuten zugleich auch eine Vielzahl verfügbaren IP-Adressen, was für das dauerhafte Funktionieren von Netflix Geoblocking umgehen eine Grundvoraussetzung ist.

VPN Kosten / Tarife

Beim Preis ihres VPN Master Providers werden viele User genau hinsehen. Längst ist gutes VPN für Privatkunden bezahlbar. Bei VPN Abonnements betragen sie um die 5 Euro im Monat oder weniger. Wer etwas mehr Qualität möchte sollte mit 10 Euro im Monat kalkulieren.

Tipp: User sollten ihren Anbieter eine Zeit lang testen. Möglich ist das im Rahmen einer zeitlich begrenzten gratis VPN Nutzung oder einer Geld-zurück-Garantie. Free VPN Dienste sind kostenlos nutzbar, doch überwiegen die Nachteile (u.a. wenige Serverstandorte, geringe Datengeschwindigkeit, begrenztes Datenvolumen) den Kostenvorteil.

Qualität & unterstützte Geräte

Bei den führenden VPN Anbietern werden Anwendungen für VPN Verbindungen für zahlreiche Geräte von PC und Mac über Smart-TV und Spielkonsole bis Smartphone und Tablet angeboten.

Entgeltpflichtige VPN sind häufig besser in ihren Leistungen. Kostenlos heißt beim VPN Kompromisse einzugehen, teilweise mehr als dem User lieb sein dürfte. Gratis-Anbieter finanzieren sich mit dem Verkauf von Werbeplätzen oder sie reichen Userdaten ohne Zustimmung meistbieten Werbeunternehmen weiter.

Hinweis: Auch wenn sich ein VPN Anbieter über Gebühren finanziert, sind Aussagen zur Qualität allein nicht daran festzumachen. Die führenden Dienste im Anbieter Vergleich stehen für hohe VPN Servicequalität.

Anzahl gleichzeitiger VPN Verbindungen

Professionelle VPN Anbieter kosten eine Gebühr, deren Höhe sich durch Nutzung von Verbindungen auf mehreren Geräten gleichzeitig relativiert. Abhängig vom VPN Anbieter können meist fünf bis sieben Geräte aktiv sein. Teilweise gibt es keinerlei Beschränkungen

Downloadoptionen und -sicherheit

Gehört Downloaden von P2P/Torrent-Dateien zu den Useransprüchen muss nach einem Anbieter gesucht werden, der P2P/Torrent akzeptiert. Nicht alle erlauben das. Grundsätzlich sollte der VPN Dienst keine Logs speichern und eine Kill Switch-Option beinhalten.

Zahlungsmethoden

Je nach gewähltem VPN bestehen Zahlungsmöglichkeiten wie:

  • Online-Überweisung/Banküberweisung
  • Visa / Mastercard Kreditkarten
  • PayPal/Neteller/Skrill
  • Bitcoin

Sicherheit und Verschlüsselungsprotokolle

Damit ein VPN Einsatz einen wirkungsvollen Schutz vor Angriffen und Nachverfolgungen leistet, müssen die besten Sicherheitsprotokolle eingesetzt werden. Zu den zuverlässigen Protokollen gehören:

  • L2TP/IPSec,
  • OpenVPN,
  • IKEv2,
  • SSTP.

VPN Sicherheit und Verschlüsselungsprotokolle

Streamingoption

Regional gesperrte Internetinhalte lassen sich nur mithilfe von VPN-Tools freischalten. Dazu gehören u.a. der Zugriff auf:

  • Netflix DE im Ausland,
  • Deutsches Live TV im Ausland,
  • Facebook und YouTube in China.

Streamingdienste sorgen mit eigenen VPN Erkennungstools dafür, dass VPN geblockt wird. Zenmate Erfahrungen oder SwissVPN Erfahrungen zeigen, dass die besten Anbieter in der Lage einen Zugriff auf Streamingdienste weltweit zu gewährleisten.

Tipp: Die eingeschränkte Freiheit im Internet zeigt sich nicht nur im Geoblocking von Netflix oder Live-TV. In vielen Ländern gelten sie auch für Glücksspielwebseiten, teilweise sind Online-Glücksspiele sogar streng verboten. Wer sich als deutscher Spieler über aktuelle und attraktive Wett- und Spielangebote informieren möchte, schaut dazu in die Ratgeber Online Casino Vergleich, Online Lotterien Vergleich und Sportwetten Vergleich.

Fazit: Mit dem VPN Master Nutzer Ansprüchen entsprechen

Alle in unabhängigen VPN Vergleichen auf den vorderen Plätzen befindlichen VPN Anbieter kommen für VPN Master infrage. Jeder Internetuser muss für sich entscheiden, welcher der für ihn beste VPN-Dienst ist bzw. sein kann. Bei der Entscheidungsfindung sollten die Auswahlkriterien unabhängiger VPN Tester und VPN Erfahrungen echter Nutzer berücksichtigt werden. Wichtige Kriterien sind Ruf der Marke, Verschlüsselungsprotokolle, Anzahl der Server und Serverstandorte, No-Logs, Benutzerfreundlichkeit und Kundensupport. In Kombination mit den eigenen Ansprüchen wird sich der passende VPN Anbieter präsentieren.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter