VPN Österreich: Mit VPN Verbindung sicher surfen

Zuletzt aktualisiert am 30.06.2020

Bei Deutschen ist Österreich seit Jahren ein beliebtes Reiseziel und es steht auf der Liste von Auswanderern und Berufspendlern ganz oben auf der Wunschliste. Trotz der Sicherheit im Land selbst kann nicht über die bestehenden Gefahren beim Surfen durch das Internet hinweggesehen werden. Öffentliche WLAN-Netzwerke locken mit kostenlosem Webzugang, ohne dass sich viele User über den unzureichenden Schutz vor Hackerangriffen und anderen Cyber-Attacken kaum im Klaren sind. Ein Virtual Private Network oder VPN könnte für Sicherheit und Privatsphäre sorgen. Warum die Verwendung eines VPN Österreich Sinn macht.

VPN Österreich: IP Adresse aus Österreich im Ausland erhalten

Die beliebten österreichischen TV-Sender sind ORF und ATV. Das Angebot an Serien und Sport ist umfangreich und in Österreich frei zu empfangen. Was passiert, wenn das Land wegen Urlaub oder einer Geschäftsreise verlassen wird? Aus rechtlichen Gründen werden die Streams der Sender geblockt. Ein VPN Österreich bietet für solche Fälle Hilfe, denn damit lässt sich Geoblocking umgehen.

VPN Österreich

Warum erlaubt ATV und ORF den Zugriff nicht aus dem Ausland?

Die Online-Mediatheken der TV-Anstalten aus Österreich werden wie bei den bekannten deutschsprachigen TV-Sendern SRF (Schweiz) oder ZDF (Deutschland) aufgrund von Lizenzrechten nicht weltweit ausgestrahlt.

Die Freigabe erstreckt sich auf Länder, die eine Lizenz bekommen können und die sie sich gesichert haben. Die neuesten Blockbuster-Filme erscheinen zuerst in den USA und es dauert eine Weile bis sie auf den Markt in Europa gelangen.

Die Vermarktung von Sportereignissen ist ein anderes gutes Beispiel. Live Fußball verschwindet mehr und mehr aus den öffentlichen TV-Anstalten. Wenn diese doch ein Spiel live übertragen, haben alle diejenigen, die sich gerade im Ausland aufhalten das Nachsehen.

Wird ein Medienportal aufgerufen, wird dem Anbieter umgehend die IP Adresse des Aufrufers mitgeteilt. Diese macht es ihm möglich, den Aufenthaltsort festzustellen.

Einem User in Deutschland wird das Ansehen von live Spielen aus der österreichischen Liga mit hoher Wahrscheinlichkeit verwehrt. Mit einer Länder- bzw. sogenannten Geo-Sperre sichert sich der Betreiber vor nicht berechtigten Medienzugriffen ab. Gelten die Rechte für die Live-Übertragung nur in Österreich, sind Ausstrahlungen in anderen Ländern nicht zugelassen und werden entsprechend verhindert.

Wer stellt die IP aus Österreich zur Verfügung?

Wer sich beim Webseitenaufruf im Ausland befindet und ein gewünschtes Live Fußballspiel von der Ländersperre betroffen ist, kann es mit einem Trick doch ohne irgendwelche Einschränkungen legal anschauen. Der Trick besteht darin, sich eine lokale IP Adresse zu besorgen.

Das funktioniert über Virtual Private Network, kurz VPN. Ein VPN Tool ist in der Lage, lokale IP Adressen bereitzustellen, unabhängig vom echten Standort. Am einfachsten ist der Weg über einen professionellen VPN Anbieter, der über einen Server in Österreich verfügt. Ein entsprechender Serverstandort ist die Grundvoraussetzung, um auf die Mediathek von ORF oder auf die Medien von ATV zuzugreifen.

Wobei hilft ein VPN Österreich Server bei Zugriff auf die Webseite?

  • Der VPN Server erhält vom österreichischen Internet-Provider eine IP zugeteilt.
  • Die echte User IP Adresse bekommen beim Aufruf einer Webseite weder TV-Anbieter noch Internetprovider zu sehen.
  • Der gesamte Datenverkehr wird durch einen verschlüsselten VPN Tunnel geleitet und lässt sich nicht zurückverfolgen.

Über ein Heimnetzwerk lässt sich die lokale IP-Adresse bei einem Auslandsaufenthalt sicherstellen. Dazu muss ein VPN-fähiger Internet-Router oder ein PC entsprechend eingerichtet werden, womit er die Funktion eines VPN Servers übernimmt. Beim Aufruf von ORF Live-Sport aus Deutschland wird dem Anbieter die lokale IP Adresse mitgeteilt und das Spiel kann losgehen.

Tipp: Übrigens funktioniert Geoblocking aufheben auch im Bereich Glücksspiele, die bekanntlich in zahlreichen Ländern strengen Regeln unterliegen oder sogar verboten sind. Der Zugang zu Anbietern aus dem Online Casino Vergleich, Online Lotterien Vergleich und Sportwetten Vergleich wird bei Zugriff aus nichtberechtigten Regionen gesperrt. Mit einem VPN Tool lässt sich die Ländersperre umgehen.

Vorteile von VPN für Österreich

  • Österreich verfügt über schnelle Anbindungen in Europa und weltweit
  • Gewährleistung der Privatsphäre beim Surfen durch das Internet
  • Interprovider wird die Protokollierung des Datenverkehrs verwehrt
  • Keine Abmahnungen wegen etwaiger Urheberrechtsverstößen zu befürchten
  • Zugang zu TV Mediathek und TV Sendern ATV und von ORF
  • Zugang zum freien Internet anonym und ohne Einschränkungen

Welcher VPN Österreich Anbieter eignet sich am besten?

Es gibt günstige und teurere VPN Services. Günstig kann (muss nicht) ebenso gut wie teures VPN sein. Welche VPN Dienste die passende Lösung für ein VPN in Österreich bereithalten, lässt sich mit unabhängigen VPN Anbieter Vergleich herausfinden.

User machen gute ExpressVPN Erfahrungen, Shellfire VPN Erfahrungen und VyprVPN Erfahrungen, da die VPN Dienste über Serverstandorte in Österreich verfügen und auch in sicherheitstechnischen Fragen überzeugen. VPN Einsteiger können Anbieter in vielen Fällen testen.

Gelegenheiten zum Testen über 30 Tage bietet beispielsweise ExpressVPN im Rahmen seiner Geld-zurück-Garantie. Häufig beschränken sich die Testmöglichkeiten auf wenige Tage, wobei nicht alle Premium-Services genutzt werden können.

Das ist bei den zahlreichen Free VPN ein durchaus übliches Geschäftsmodell. Die nutzbaren Funktionen beschränken sich auf das Wesentliche. Erst nach einem Upgrade kann auf mehr Länder und einen österreichischen Serverstandort zugegriffen werden.

Wichtig: Es gibt kostenlose und entgeltpflichtige VPN Dienste, allerdings muss der User genau hinschauen, ob ein benötigter Serverstandort verfügbar. Die meisten der gratis VPN haben nur wenige VPN Server im Betrieb und Österreich als Standort ist dann häufig nicht dabei.

Was ein VPN Österreich nicht kann

Sicherheitsexperten des österreichischen Cert sehen anonymes Surfen trotz der Verwendung von VPN-Diensten als nicht gegeben an. Sicherheit und Privatsphäre kann nicht absolut gewährleistet werden. Tracking geschieht längst nicht ausschließlich über die IP-Adresse von Usern. Marketingfirmen können Personen sehr wohl identifizieren, wenn diese aus einem gemeinsamen WLAN online gehen. Spätestens wenn sich Nutzer bei Facebook, Google oder anderen Plattformen anmelden, werden die eigenen Anonymisierungsbemühungen hinfällig.

Der eigentliche Sinn und Zweck von VPN liegt nicht in der Anonymisierung. Hier geht es darum, Inhalte in einem Netzwerk für Berechtigte zugänglich zu machen. Das Einrichten dieser VPN-Verbindungen übernehmen Unternehmen selbst.

VPN ändern

Vertrauen auf den VPN Anbieter

Es gibt weitere bedenkenswerte Faktoren bei Verwendung kommerzieller VPN Dienste. VPN Anbieter können nicht überprüft werden, denn es fehlt an technischer Expertise und Zugriff auf deren Netzwerke. Ihren Werbeversprechen beruhen auf Vertrauen, welches von Internetanbieter hin zum VPN-Provider verschoben wird. VPN-Dienste müssen sich an die nationalen Gesetze am Firmensitz und Server-Standorten halten.

Datenschutzbestimmungen in den USA sind weniger streng als sie für europäische Internet-Provider gelten. In Australien und Großbritannien muss der Datenverkehr protokolliert und staatlichen Behörden auf deren Aufforderung herausgegeben werden.

Tipp: Das Tor-Netzwerk verspricht, die beste Anonymisierungsoption zu sein, da eine Verbindung keine feste Route nimmt und über mehrere Netzwerkknoten läuft. In Verbindung mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung entsteht ein sicherer Kommunikationsweg. Um die Anonymisierungsbemühungen nicht aufzuheben, verbietet sich ein Login in Social-Media-Plattformen.

Fazit: Mit VPN Österreich weltweit Zugriff Live-Sport-Übertragungen im ORF

Ein VPN Österreich bietet Usern bei Auslandsaufenthalten die Möglichkeit, dank einer von einem VPN Server bereitgestellten lokalen IP Adresse auf regional gesperrte Webseiteninhalte von ORF bis ATV zuzugreifen. Sportfans müssen nicht auf ein Live-Spiel verzichten. Interessant ist ein VPN nicht nur für das Geoblocking umgehen. Beim Surfen in öffentlichen WLAN-Netzwerken oder zuhause bieten VPN Tools Sicherheit vor Cyberangriffen aller Art und den Schutz der Privatsphäre. Am einfachsten funktioniert der Schutz mithilfe von VPN Apps. Wenige Eingaben und Klicks und das VPN ist aktiv.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter