Zuletzt aktualisiert am 02.07.2020
92/100
Bewertung
Zenmate VPN Bonus
-
*****
Zu Zenmate VPN
Highlights
  • Sehr günstiger VPN Anbieter
  • Guter Schutz der Privatsphäre
  • 5 Geräte gleichzeitig nutzbar

ZenMate Erfahrungen & Test

Internetsicherheit und Privatsphäre von ihrer besten Seite

ZenMate ermöglicht es einem, anonym im Internet zu surfen. Dadurch kann man zum Beispiel auch ausländische Streaming Dienste wie US Netflix nutzen. ZenMate überzeugt dabei vor allem mit einem sehr günstigen Preis. Außerdem wirbt das Unternehmen damit, dass es aufgrund seines Firmensitzes in Deutschland an sehr strenge Datenschutzrichtlinien gebunden ist.

Zenmate Pros und Contras
Zenmate Pros und Contras
  • Geräte gleichzeitig nutzbar
  • Kostenlose Browsererweiterungen verfügbar
  • Einfach zu bedienende Benutzeroberfläche
  • Streaming von US Netflix ohne Probleme möglich
  • VPN auch als App für Smartphones und Tablets nutzbar
  • Über 3.000 Server an weltweit 37 Standorten
  • Geschwindigkeit nur durchschnittlich
  • Keine anonyme Zahlungsmöglichkeit vorhanden
  • Firmenstandort in Deutschland für einen VPN Dienst nicht optimal
Inhaltsverzeichnis
Zenmate VPN

Erfahrungen mit ZenMate: Welche Leistungen und Funktionen bietet einem der VPN Anbieter?

ZenMate ermöglicht es einem, seine Privatsphäre beim Surfen im Internet zu schützen. Dies erreicht der VPN Anbieter auf die folgende Art und Weise: Beim Zugriff auf eine bestimmte Website erfolgt der Zugriff nicht direkt. Stattdessen schaltet ZenMate einen eigenen Server dazwischen, um dadurch die Anonymität der Nutzer so gewährleisten.

Auf diese Weise ist es dann zum Beispiel auch möglich, in Deutschland das Streaming Angebot von US Netflix anzuschauen. Beim Surfen ohne VPN wird man dagegen zwangsweise auf das Internetangebot von Netflix Deutschland umgeleitet. Interessant ist zu diesem Thema auch unser großer VPN Anbieter Vergleich.

ZenMate kann man außerdem auch dazu verwenden, um Dateien von Websites anonym downzuloaden. Des Weiteren kann man den VPN Dienst auch dazu benutzen, um Dateien in P2P Netzwerken („Torrents“) zu teilen. Auch hierbei findet der Zugriff anonym statt.

ZenMate Erfahrungen mit der Anmeldung bei dem VPN Dienst

Viele ZenMate Meinungen und Erfahrungsberichte sind positiv, wenn es um die Anmeldung bei dem VPN Dienst geht. Zum Anmelden muss man auf der Website des Unternehmens rechts oben auf „ANMELDEN“ klicken bzw. tippen. Sodann wird ein neues Fenster geöffnet, in welchem man auf „Registrieren“ klicken muss. Für die Erstellung eines Accounts ist es lediglich erforderlich, seine E-Mail Adresse anzugeben und ein Passwort auszuwählen.

Insgesamt gestaltet sich das Anmelden bei ZenMate sehr einfach, daher kann der VPN Dienst in dieser Testdisziplin die volle Punktzahl erringen.

Besteht die Möglichkeit, ZenMate kostenlos zu verwenden?

Im Folgenden gehen wir im Rahmen von unserem ZenMate Testbericht darauf ein, ob man die VPN Software auch kostenlos verwenden kann. Die Antwort lässt sich mit „Jein“ beantworten. So besteht bei ZenMate tatsächlich die Möglichkeit, Browser Erweiterungen für Google Chrome, Firefox und Opera kostenlos zu nutzen.

Allerdings wird in diesem Fall die Geschwindigkeit sehr stark reduziert. In unserem Test betrug die Drosselung 2 MBit/s. Damit ist es kaum noch möglich, große Dateien herunterzuladen bzw. Streaming Anbieter zu nutzen. Außerdem beträgt die Verschlüsselung in diesem Fall nur 128 Bit.

Eine Besonderheit besteht bei ZenMate darin, dass sich die kostenpflichtige Version der Software mit allen Funktionen 7 Tage lang gratis nutzen lässt. Danach muss man dann entweder ein Abo abschließen oder man nutzt die kostenlose Version (mit den dargestellten Nachteilen).

ZenMate Testbericht

ZenMate Bewertung der Kosten für die gebührenpflichtige Version

Die meisten VPN Anbieter setzten mittlerweile auf Abo Modelle – auch ZenMate stellt in diesem Punkt keine Ausnahme dar. Der monatliche Preis wird dabei geringer, wenn man sich für eine längerfristige Abo Laufzeit entscheidet. Ein solches Modell findet sich ebenfalls häufig bei Telefon-, Strom- und Gasverträgen. Lesenswert ist in diesem Zusammenhang auch unserer Stromvergleich.

Die Kosten für die verschiedenen ZenMate Abos finden sich in der folgenden Auflistung:

  • Abo Laufzeit 1 Monat: 9,99 Euro
  • Abo Laufzeit 1 Jahr: 4,49 Euro monatlich (53,88 Euro jährlich)
  • Abo Laufzeit 3 Jahre: 1,46 Euro monatlich (59,00 Euro alle 3 Jahre)

Gerade bei den längeren Abo Laufzeiten ist ZenMate günstiger als die meisten anderen VPN Anbieter. So reduzieren sich die Kosten beim 3 Jahres Abo um 84 %. Insgesamt bietet ZenMate damit ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Gut gefallen hat uns auch die 30 tägige Geld zurück Garantie.

Erfahrungen mit der Installation von ZenMate

Auch unsere Erfahrungen mit ZenMate in Bezug auf die Installation sind positiv. Wie bereits erwähnt, kann man die VPN Software zum einen als Browsererweiterung für Chrome, Firefox und Opera nutzen. Zum anderen besteht auch die Möglichkeit, die ZenMate Software auf den folgenden Plattformen zu installieren:

  • Windows
  • Mac
  • Linux
  • iOS
  • Android
  • PenVPN

Wer möchte, kann sich beim mobilen Surfen auf dem Smartphone oder Tablet ebenfalls mit ZenMate schützen. Die dafür erforderlichen Apps finden sich entweder bei Google Play oder im Apple App Store.

ZenMate im Test: Intuitive Benutzeroberfläche

In unserem ZenMate Test hat sich gezeigt, dass sich die VPN Software sehr gut benutzen lässt. Durch die intuitive Gestaltung finden sich auch Neulinge schnell in der „VPN Welt“ zu Recht. Gut gefallen hat uns zum Beispiel auch die Auswahl der speziellen Server für das Streaming.

Sehr einfach zu bedienen ist erfreulicherweise auch die App für Android und iOS Geräte. ZenMate zeigt damit, dass es nicht kompliziert sein muss, seine Privatsphäre im Internet zu schützen.

Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass die Software von ZenMate in den folgenden Sprachen angeboten wird: Deutsch, Englisch, Türkisch, Russisch, Spanisch, Französisch und Koreanisch.

Wie schnell kann man mit ZenMate surfen und Dateien herunterladen?

Bei unserem Test haben wir für ZenMate die nachfolgend genannten Geschwindigkeiten ermittelt:

  • Ohne VPN: Download 97,3 MBit/s, Upload 95,7 Mbit/s, Ping 14 ms
  • Server in den Niederlanden: Download 25,7 MBit/s, Upload 12,6 MBit/s, Ping 35 ms
  • Server in den USA: Download 9,9 MBit/s, Upload 4,9 MBit/s, Ping 212 ms

Mit diesen Ergebnissen platziert sich ZenMate in den hinteren Rängen der VPN Dienste. Besonders stark bricht die Geschwindigkeit bei der Nutzung von Servern in den USA ein. Wie bereits erwähnt, wird die Geschwindigkeit bei der Verwendung der kostenlosen Browsererweiterungen sogar auf 2 MBit/s reduziert.

Auch die Ping Werte sind bei ZenMate verbesserungswürdig

Bei unserem ZenMate Test in 2020 hat sich gezeigt, dass auch die Ping Werte besser sein könnten. Der Ping Wert gibt an, wie schnell die Reaktionszeit eines Servers ist. Geringe Ping Werte sind beispielsweise dann wichtig, wenn man an Online Games teilnehmen möchte.

Insgesamt würden wir uns wünschen, dass ZenMate seinen Kunden höhere Geschwindigkeiten und bessere Ping Werte zur Verfügung stellen würde. Auf der anderen Seite überzeugt ZenMate allerdings mit seinen günstigen Preisen. Wem es daher in erster Linie auf den Schutz seiner Privatsphäre zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ankommt, kann ZenMate durchaus als VPN Dienst nutzen.

Beachten sollte man noch Folgendes: Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei ZenMate um einen deutschen Anbieter. Dies hat zum einen den Vorteil, dass sich das Unternehmen an sehr strenge Datenschutzrichtlinien halten muss. Auf der anderen Seite besteht die Gefahr, dass Daten an Behörden herausgegeben werden müssen.

Wie viele Server kann man als Kunde bei ZenMate nutzen?

In unsere ZenMate Bewertung ist auch die Anzahl der zur Verfügung stehenden Server eingeflossen. Aktuell betreibt das Unternehmen über 3.000 Server an 37 Standorten weltweit. Die Anzahl der Server ist damit geringer, als bei einigen anderen VPN Anbietern.

Wir hatten bereits erwähnt, dass unsere ZenMate Erfahrungen, was die Geschwindigkeit anbelangt, recht durchwachsen waren. Der Hauptgrund liegt wahrscheinlich in der geringeren Anzahl an VPN Servern: Denn je mehr Nutzer sich einen Server teilen müssen, desto weiter reduziert sich in der Regel die Geschwindigkeit.

Welche Zahlungsmöglichkeiten kann man bei ZenMate verwenden?

Wer sich für eines der Abos von ZenMate entscheidet, kann die nachfolgend genannten Zahlungsarten nutzen:

  • PayPal
  • Kreditkarten

Wir bewerten es positiv, dass man bei ZenMate auch den beliebten Zahlungsdienst PayPal nutzen kann. Denn dadurch erfolgt das Bezahlen erfahrungsgemäß sehr einfach und unkompliziert.

Allerdings ist es schade, dass man bei ZenMate keine Möglichkeit hat, anonym Zahlungsarten zu nutzen. So erlauben es einem anderen VPN Dienste beispielsweise, mit Kryptowährungen wie dem Bitcoin zu bezahlen.

Bewertung der Ausstattung von ZenMate

Alles in allem sind unsere ZenMate Erfahrungen bezüglich der Ausstattung der VPN Software gut. Gut gefallen haben uns beispielsweise die speziellen Server für das Streaming. Mit diesen ist es u. a. möglich, die folgenden Angebote zu nutzen:

  • US Netflix
  • Hulu
  • HBO GO
  • BBC iPlayer

Erfahrungsgemäß nutzen viele Anwender einen VPN Dienst, um damit US Netflix zu schauen. In unserem Test war dies erfreulicherweise ohne Probleme möglich. Allerdings gilt dies nur für die Bezahlversion von ZenMate.

Gut gefallen hat uns auch die Möglichkeit, ZenMate im Rahmen eines einzelnen Abos auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig verwenden zu können. Damit ist es zum Beispiel möglich, auf seinem PC eine Datei herunterzuladen, während man auf seinem Tablet eine Serie auf US Netflix ansieht. Nebenbei kann man dann auf seinem Smartphone noch seine E-Mails checken.

ZenMate Meinungen den Kundensupport betreffend

Um die Mitarbeiter von ZenMate zu kontaktieren, kann man den Live Chat auf der Website des Unternehmens nutzen. Außerdem ist der Kundensupport von ZenMate über Soziale Medien wie Facebook, Twitter und Instagram erreichbar.

Bei komplizierteren Sachverhalten ist es empfehlenswert, eine E-Mail an den Support von ZenMate zu senden. Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass man in der Regel recht zügig eine Antwort auf sein Anliegen erhält. Die Mitarbeiter von ZenMate sind dabei freundlich und kompetent.

Da das Unternehmen seinen Firmensitz in Deutschland hat, ist auch der Kundenservice auf Deutsch verfügbar. Nützlich ist auch die umfangreiche FAQ Datenbank (häufig gestellte Fragen). Insgesamt hat uns der Support von ZenMate sehr gut gefallen.

ZenMate Testbericht zur Sicherheit der VPN Software

Wer darüber nachdenkt, eine VPN Software einzusetzen, möchte damit normalerweise vor allem die folgenden Dinge erreichen: Zum einen möchte man bestimmte „Geo Blocking“ Sperren umgehen: Diese verhindern es zum Beispiel, dass man in Deutschland das US Netflix nutzen kann. Vielmehr wird man immer zur deutschen Netflix Seite umgeleitet. Mit Hilfe von ZenMate kann man diese Sperren mit nur wenigen Klicks dauerhaft umgehen.

Zum anderen wird es für viele Anwender immer wichtiger, ihre Privatsphären im Internet zu schützen. ZenMate kann hier mit einer 256 Bit Verschlüsselung punkten. Wie gesagt, trifft dies allerdings nicht bei der Verwendung der Browsererweiterungen zu. Zur Sicherheit tritt außerdem der Kill Switch bei: Sobald es bei der VPN Verbindung zu Problemen kommt, wird sofort die Internetverbindung gekappt. Damit wird sichergestellt, dass man immer anonym surft.

Insgesamt macht ZenMate daher beim Thema Sicherheit eine sehr gute Figur.

Bewertungen zu ZenMate und alternative VPN Services

ZenMate hat uns bei unserem Test gut gefallen. Für viele Anbieter dürfte vor allem das gute Preis-Leistungs-Verhältnis ein Kaufargument darstellen. Eine Alternative ist in diesem Bereich beispielsweise hola VPN. Wer möchte, kann zu diesem Anbieter unsere hola VPN Erfahrungen lesen.

Wem es vor allem darum geht, einen möglichst schnellen VPN Anbieter zu nutzen, kann sich auch Alternativen ansehen. So waren bei unseren Tests beispielsweise unsere Windscribe und unsere NordVPN Erfahrungen positiv.

Gerade NordVPN hat dabei den Vorteil, dass der Firmensitz des Unternehmens in Panama liegt und daher kaum die Gefahr besteht, dass Daten an Staaten wie Deutschland oder die USA herausgegeben werden. Wie gesagt, ist dies bei dem deutschen Unternehmen ZenMate unter Umständen anders. NordVPN ist allerdings auch teurer als ZenMate.

Fazit: So hat ZenMate im Test abgeschnitten

Alles in allem sind unsere ZenMate Erfahrungen recht positiv ausgefallen. Es ist gut, dass man bei ZenMate auch kostenlose Browsererweiterungen verwenden kann. Allerdings ist bei diesen die Geschwindigkeit sehr stark gedrosselt. Überhaupt handelt es sich bei ZenMate nicht um den schnellsten VPN Anbieter.

Punkten kann ZenMate vor allem mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. ZenMate ist daher die richtige Wahl für diejenigen, die ihre Privatsphäre im Internet möglichst günstig schützen möchten. Außerdem lässt sich die Software einfach bedienen und eignet sich daher auch für Einsteiger.

Gut gefallen hat uns außerdem der deutsche Kundensupport. Lesenswert ist auch unser Forex Broker Vergleich, bei dem wir genau auf die unterschiedlichen Anbieter eingehen.

Top VPN Anbieter
Top VPN Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Zenmate
92/100
-
Bonus Code ***** Bonus einlösen