70/100
Bewertung
IP Vanish VPN Bonus
-
*****
Zu IP Vanish VPN
Highlights
  • VPN auf 10 Geräten gleichzeitig pro Abo nutzbar
  • Sehr hohe Geschwindigkeiten
  • Gute Ping Werte, auch für online Multiplayer geeignet

IPVanish Erfahrungen & Test

IP-Adresse und Internet-Aktivitäten verschleiern

IPVanish hilft einem dabei, anonym im Internet zu surfen und Dateien herunterzuladen. Zudem kann man mit dem VPN Anbieter Geo Blocking Sperren umgehen und damit beispielsweise auch in Deutschland US Netflix schauen. IPVanish bietet dabei hohe Geschwindigkeiten und bis zu 10 Geräte pro Abo.

IP Vanish Pros und Contras
IP Vanish Pros und Contras
  • VPN auf 10 Geräten gleichzeitig pro Abo nutzbar
  • Sehr hohe Geschwindigkeiten
  • Gute Ping Werte, auch für online Multiplayer geeignet
  • Über 1.300 Server an weltweit 75 Standorten
  • Bezahlung per PayPal möglich
  • Keine anonyme Zahlung mit Hilfe von Bitcoin möglich
  • Software und Website nur auf Englisch verfügbar
Inhaltsverzeichnis
IP Vanish VPN

Erfahrungen mit IPVanish: Funktionen und Leistungen des VPN Anbieters unter der Lupe

Bei IPVanish handelt es sich um eine VPN Software, die einem dabei hilft, seine Privatsphäre im Internet zu schützen. Das geschieht auf die folgende Art und Weise: Sobald man eine bestimmte Webseite aufruft, findet der Zugriff über einen dazwischengeschalteten Server von IPVanish statt.

Dadurch ist es beispielsweise auch möglich, in Deutschland Filme und Serien auf US Netflix anzuschauen. Wenn man dagegen ohne VPN versucht, die amerikanische Website von Netflix aufzurufen wird man zwangsweise auf die deutsche Seite weitergeleitet. Genauere Informationen zu diesem Thema finde man auch in unserem VPN Anbieter Vergleich.

Außerdem kann man mittels IPVanish auch anonym Dateien von Websites downloaden. Außerdem besteht die Möglichkeit, Dateien in P2P Netzwerken als Torrents zu tauschen. Auch hier ist es häufig wichtig, dass die Anonymität gewährleistet wird.

IPVanish Erfahrungen mit der Anmeldung

IPVanish Meinungen und Berichte sind meistens positiv, wenn es um die Anmeldung geht. So kann man sich innerhalb weniger Minuten auf der Website des Unternehmens für den VPN Dienst registrieren. Dazu ist es erforderlich, auf der Startseite von IPVanish auf den orangen Button „Start Now“ zu klicken.

Sodann öffnet sich eine neue Seite, auf der man sich zunächst für eine bestimmte Abo Laufzeit entscheiden muss. Sodann ist es erforderlich, seine E-Mail Adresse einzutragen und ein Passwort auswählen. Abschließend kann man die gewünschte Zahlweise auswählen.

Insgesamt erfolgt das Anmelden bei IPVanish damit zügig und unkompliziert. Aus diesem Grund bewerten wir den VPN Anbieter in dieser Testdisziplin mit „Sehr gut“.

Kann man IPVanish auch gratis einsetzen?

Im Folgenden gehen wir in unserem IPVanish Testbericht darauf ein, ob man die VPN Software auch kostenlos verwenden kann. So existieren durchaus VPN Lösungen, für die man nicht bezahlen muss. Allerdings hat man hier in der Regel mit starken Einschränkungen zu kämpfen. Bei IPVanish besteht jedenfalls keine Möglichkeit, die Software permanent kostenlos zu nutzen.

Allerdings bietet das Unternehmen Neukunden die Möglichkeit, ihr Abo innerhalb einer Frist von 7 Tagen zu kündigen. Man hat daher durchaus die Möglichkeit, die Software eine Woche lang ausgiebig zu testen. Andere Anbieter sind hier allerdings teilweise deutlich großzügiger, was eine solche Geld zurück Garantie anbelangt. So betragen deren Fristen in der Regel 30 Tage. In diesem Punkt sollte IPVanish daher nachbessern.

IPVanish Bewertung der Gebühren für die unterschiedlichen Abos

IPVanish setzt – wie die meisten anderen VPN Anbieter – auf ein Abo Modell. Je länger die Abo Laufzeit ist, desto geringer wird der monatliche Betrag. Ein solches Preismodell wird auch häufig von Telefon-, Strom- oder Gasanbietern verwendet. Lesenswert ist in diesem Zusammenhang auch unserer Gasvergleich.

Die monatlichen Kosten für die verschiedenen IPVanish Abos haben wir im Folgenden aufgelistet:

  • Abo Laufzeit 1 Monat: 10,00 US Dollar (etwa 9,15 Euro)
  • Abo Laufzeit 3 Monate: 8,99 US Dollar monatlich (etwa 8,23 Euro)
  • Abo Laufzeit 1 Jahr: 6,49 US Dollar monatlich (etwa 5,94 Euro)

Wie man sieht, kann man beim Abschluss des Jahres Abos im Vergleich zum Monats Abo 46 % sparen. Insgesamt sind die Preise bei IPVanish recht durchschnittlich. So gibt es durchaus Anbieter, die pro Monat zwölf Euro verlangen. Auf der anderen Seite finde man aber auch VPN Dienste, die gerade bei längerfristigen Abos deutlich günstigere Preise anbieten.

IPVanish Testbericht

Erfahrungen mit der Installation der IPVanish Software

Unsere Erfahrungen mit IPVanish mit der Installation von IPVanish sind positiv. So kann man die Software des VPN Anbieters auf den folgenden Plattformen unkompliziert installieren:

  • Windows
  • Mac
  • Linux
  • Chrome OS
  • Amazon Fire TV
  • Router

Zudem werden von IPVanish für die folgenden Browser Erweiterungen angeboten: Google Chrome und Firefox. Des Weiteren bietet IPVanish auch Apps für Android und iOS Geräte. Auf diese Weise kann man seine Privatsphäre auch auf Smartphones und Tablets schützen. Die Apps findet man entweder bei Google Play oder im Apple App Store.

IPVanish im Test: Einfach zu bedienende VPN Software

Bei unserem IPVanish Test hat sich gezeigt, dass die Software von IPVanish einfach und unkompliziert zu bedienen ist. Dadurch fällt es auch Anfängern leicht, sich in der Welt der „virtuellen privaten Netzwerke“ (VPN) schnell zurecht zu finden. Gut gefallen hat uns dabei zum Beispiel das übersichtliche Einstellungsmenü, um spezielle Server für das Streaming auszuwerten. Es ist schade, dass die Software bislang nur auf Englisch zur Verfügung steht.

Auch die Apps für Android und iOS lassen sich ohne Probleme bedienen. Auf diese Weise ist man zukünftig auch dann geschützt, wenn man unterwegs ist. Das ist zum Beispiel gerade dann wichtig, wenn man ein öffentliches WLAN nutzt: Denn IPVanish verschlüsselt in diesem Fall alle übertragenen Daten.

Alles in allem bewerten wir IPVanish in punkto Bedienbarkeit mit „Sehr gut“.

IPVanish Test 2020: Schnelle VPN Geschwindigkeiten

Neben der Sicherheit steht bei einem VPN Anbieter vor allem auch die Geschwindigkeit im Vordergrund. Bei unserem Test konnten wir die folgenden Ergebnisse ermitteln:

  • Ohne VPN: Download 47,6 MBit/s, Upload 9,4 Mbit/s, Ping 31 ms
  • Server in Deutschland: Download 45,6 MBit/s, Upload 9,1 MBit/s, Ping 35 ms
  • Server in den USA: Download 39,5 MBit/s, Upload 9,3 MBit/s, Ping 201 ms

Insgesamt handelt es sich bei IPVanish um einen sehr schnellen VPN Anbieter. So wird man in der Praxis kaum einen Unterschied zwischen dem Surfen mit VPN und ohne VPN bestellen. Genau so sollte es auch sein – denn dadurch ergeben sich keine Einschränkungen beim Downloaden und Streaming.

Auch die Ping Werte sind bei IPVanish gut

Bei unserem IPVanish Test in 2020 hat sich außerdem gezeigt, dass die Ping Werte ebenfalls gut sind. Die Höhe des Ping Wertes gibt Auskunft darüber, wie es um die Reaktionszeit des Servers bestellt ist. So benötigt man vor allem dann einen niedrigen Ping, wenn man online an Multiplayer Games teilnimmt.

Alles in allem sind sowohl die Geschwindigkeiten, als auch der Ping Werte von IPVanish sehr gut. Damit kann der Anbieter in dieser Testdisziplin die volle Punktzahl erringen.

Wie viele VPN Server kann man bei IPVanish nutzen?

In unsere IPVanish Bewertung ist auch die Anzahl der VPN Server eingeflossen. Im Moment besteht das Netzwerk von IPVanish aus 1.300 Servern, welche sich an 75 Standorten weltweit befinden.

Die Anzahl der Server ist dabei niedriger, als bei einigen anderen VPN Anbietern. Trotzdem schafft es IPVanish, seinen Kunden sehr gute Geschwindigkeiten zur Verfügung zu stellen.

Beachten sollte man Folgendes: Der Großteil der Server befindet sich im westlichen Ländern – Asien ist daher eher schlecht abgedeckt. Wer daher in einem speziellen Land einen VPN Server benötigt, sollte vorab in Erfahrung bringen, ob IPVanish dort einen Standort hat.

Insgesamt sind unsere IPVanish Erfahrungen positiv, was die Server Abdeckung anbelangt.

Welche Zahlungsarten stehen einem bei IPVanish zur Verfügung?

Bei IPVanish kann man die nachfolgend genannten Zahlungsmöglichkeiten nutzen, um die Gebühren für die Abos zu entrichten:

  • Kreditkarten: u. a. Visa, MasterCard und American Express
  • PayPal

Wir bewerten es positiv, dass man bei IPVanish auch den beliebten Zahlungsdienstleister PayPal nutzen kann. Allerdings ist es schade, dass man nicht auch das hierzulande beliebte giropay verwenden kann.

Außerdem würden wir uns wünschen, dass man bei IPVanish auch Kryptowährungen wie den Bitcoin zum Bezahlen nutzen kann. Denn auf diese Weise lässt sich die Anonymität nochmals steigern. Bei anderen VPN Anbietern ist diese Möglichkeit bereits gegeben.

Bewertung der Ausstattung von IPVanish

Alles in allem sind auch unsere IPVanish Erfahrungen, was die Ausstattung des VPN Anbieters anbelangt, positiv. Gut gefallen haben uns beispielsweise die speziellen Streaming Server. Damit war es unserem Test möglich, die folgenden Streaming Dienste zu verwenden:

  • US Netflix
  • Hulu
  • HBO GO
  • BBC iPlayer

Punkten kann IPVanish auch in der Tatsache, dass man die VPN Software pro Abo auf bis zu zehn Geräten gleichzeitig verwenden kann. Dies ist deutlich mehr, als bei den meisten Mitbewerbern: So beträgt die Zahl normalerweise zwischen drei und sechs Geräten.

Außerdem erhält man, wenn man sich für das Jahres Abo entscheidet, zusätzlich Zugang zum Cloud Anbieter „SugarSync“. Dies stellt ein nützliches „Extra“ dar.

Insgesamt hat uns damit von IPVanish sehr gut gefallen.

IPVanish Meinungen zum Kundensupport

Den Kundensupport von IPVanish kann man über die folgenden Kommunikationskanäle erreichen:

  • Live Chat
  • E-Mail: [email protected]
  • Telefon: +1 800 591 5241 (USA)
  • Soziale Netzwerke: Facebook und Twitter

Bei unserem Test zeigten sich die Mitarbeiter von IPVanish freundlich und kompetent. Allerdings wird der Support im Moment leider nur auf English angeboten. Wir würden uns wünschen, dass das Unternehmen zukünftig auch weitere Sprachen ins Programm aufnehmen würde.

Als nützlich hat sich auch die umfangreiche FAQ Datenbank (häufig gestellte Fragen) auf der Website des Unternehmens erwiesen. Dort findet man viele Lösungsvorschläge für etwaige Probleme.

Insgesamt bewerten wir daher den Kundensupport von IPVanish mit „Gut“.

IPVanish Testbericht zur Sicherheit des VPN Anbieters

Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass IPVanish den Datenverkehr des Nutzers mit 256 Bit verschlüsselt. Dies ist aktuell Stand der Technik und gilt als sicher. Daher kann der Internet Provider oder andere Dritte nicht sehen, welche Webseiten man besucht und welche Dateien man herunterlädt.

Außerdem kann man IPVanish dazu nutzen, um „Geo Blocking“ Sperren zu umgehen. Auf diese Weise erhält man auch in Deutschland Zugriff auf Seiten, die einem ansonsten verwehrt wären. Ein gutes Beispiel ist der Streaming Dienst US Netflix.

Positiv ist zudem, dass IPVanish keine Log Files speichert. Etwas Bauchschmerzen haben wir allerdings aufgrund des Firmensitzes von IPVanish. Denn dieser befindet sich in den Vereinigten Staaten von Amerika. Hier besteht die Gefahr, dass die Behörden Zugriff auf Unternehmen nehmen. Wer daher auf Nummer sicher gehen will, sollte sich für einen VPN Anbieter mit Firmensitz außerhalb der USA und Europa entscheiden.

Bewertungen zu IPVanish und alternative VPN Anbieter

IPVanish hat uns bei unserem Test gut gefallen. Wer möchte, kann sich allerdings auch noch andere empfehlenswerte VPN Dienste ansehen. So waren bei unseren Tests zum Beispiel unsere ExpressVPN Erfahrungen und unsere NordVPN Erfahrungen ebenfalls positiv. Diese haben vor allem den Vorteil, dass sich deren Firmensitze nicht in den USA oder Deutschland befinden.

Wem es dagegen vor allem darum geht, einen möglichst günstigen VPN Anbieter zu finden, der sollte einen genaueren Blick auf unsere ZenMate Erfahrungen werfen. Vor allem bei längeren Abo Laufzeiten erhält man hier sehr günstige Angebote. Jedoch hat ZenMate den Nachteil, dass das Unternehmen in Berlin beheimatet ist. Ein Firmensitz in Deutschland ist für einen VPN Anbieter aus unserer Sicht nicht wirklich optimal.

Fazit: So hat IPVanish im Test abgeschnitten

Insgesamt sind unsere IPVanish Erfahrungen positiv ausgefallen. So kann IPVanish vor allem mit seinen sehr guten Geschwindigkeiten punkten. Gut gefallen hat uns außerdem die Software: Sie ist übersichtlich gestaltet und intuitiv bedienbar. Es ist allerdings schade, dass IPVanish bislang nur auf Englisch verfügbar ist. Punkten kann IPVanish hingegen wiederum mit der Tatsache, dass man pro Abo 10 Geräte gleichzeitig nutzen kann. Damit hebt sich IPVanish von vielen anderen VPN Anbietern ab. Auch die Preise sind für die gebotene Leistung gut. Daher können wir IPVanish als VPN Anbieter zum Schutz der Privatsphäre empfehlen.

Lesenswert ist auch unser Aktienbroker Vergleich, bei dem wir genau auf die verschiedenen Anbieter eingehen.

Top VPN Anbieter
Top VPN Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
IP Vanish
70/100
-
Bonus Code ***** Zu IP Vanish