Hola VPN Erfahrungen & Test

Entsperren Sie in Ihrem Land zensierte Websites

Bei Hola VPN handelt es sich um einen VPN Anbieter aus Israel. Die Besonderheit von Hola VPN besteht darin, dass das Unternehmen selbst keine VPN Server betreibt. Vielmehr wird jeder Nutzer mit seinem Computer und seiner Internetverbindung Teil des VPN Netzwerks. Aus diesem Grund kann Hola VPN auch kostenlos angeboten werden.

 Pros und Contras
Pros und Contras
  • Hola VPN auch sehr gut kostenlos nutzbar
  • Hohe Geschwindigkeiten
  • Einfache Möglichkeit, um Geo Blocking Sperren zu umgehen
  • 3 Geräte gleichzeitig nutzbar
  • Einfach zu bedienende Software für zahlreiche Plattformen
  • Kostenlose Erweiterungen für den Browser
  • Auch Apps für iOS und Android verfügbar
  • Weltweit über 200 Millionen Nutzer
  • Kein „echter“ VPN Anbieter
  • Keine Verschlüsselung des Datenverkehrs
  • Privatsphäre wird nur unzureichend geschützt
  • Probleme beim Streaming
  • Langsamer Kundensupport
Inhaltsverzeichnis
VPN

Erfahrungen mit Hola VPN: Welche Leistungen und Funktionen bietet einem der VPN Dienst?

Hola VPN möchte einem dabei helfen, seine Privatsphäre im Internet zu schützen. Normalerweise erreicht ein VPN Anbieter dies auf die folgende Art und Weise: Wenn man eine bestimmte Website aufruft, erfolgt der Zugriff nicht direkt, vielmehr schaltet der VPN Anbieter einen eigenen Server dazwischen. Lesenswert ist zu diesem Thema auch unser großer VPN Anbieter Vergleich.

Bei Hola VPN verfolgt man hingegen einen anderen Ansatz: Man möchte sich hier die Computer und die Internetverbindungen der Hola Community zu Nutze machen. Sobald man Hola VPN auf seinem Computer nutzt, gestattet man damit anderen Teilnehmern im Hola VPN Netzwerk, die eigene Internet Bandbreite mit zu benutzen. Ruft man daher zum Beispiel aus Deutschland eine Website in den USA auf, so erfolgt der Zugriff nicht über einen VPN Server. Vielmehr nutzt man dann den Computer von einem Hola Nutzer in den USA.

Hola VPN Erfahrungen mit dem Anmelden bei dem VPN Dienst

Die meisten Hola VPN Meinungen und Erfahrungsberichte sind positiv, wenn es um die Anmeldung bei dem VPN Dienst geht. So muss man für die Anmeldung auf der Startseite von Hola VPN auf den großen orangen Button „Get Hola – It’s free“ klicken. Dadurch gelangt man auf eine neue Seite, auf der man nunmehr auswählen kann, ob man die kostenlose Version von Hola VPN oder die Bezahlversion nutzen möchte.

Entscheidet man sich für die kostenfreie Version, erfolgt der Download der Installationsdatei, nachdem man die AGB von Hola VPN akzeptiert hat.

Bei der Bezahlversion muss man hingegen einen Account erstellen und dafür seine E-Mail Adresse angeben.

Insgesamt verläuft die Anmeldung bei Hola VPN damit sehr einfach und schnell.

Besteht die Möglichkeit, Hola VPN kostenlos zu verwenden?

Wie bereits erwähnt, bietet Hola VPN in der Tat eine kostenlose Version seiner VPN Software. Im Rahmen von unserem Hola VPN Testbericht gehen wir nunmehr genauer auf die Merkmale dieser Version ein.

Wir hatten bereits geschrieben, dass man als Nutzer von Hola VPN seine Internetbandbreite den anderen Anwendern von Hola VPN zur Verfügung stellt. Die Idee dahinter lautet wie folgt: Einen Großteil der Zeit nutzt man nicht die volle Bandbreite seines Internetanschlusses. Wenn man schläft – und der PC trotzdem angeschaltet ist – nutzt man seinen Anschluss zum Beispiel überhaupt nicht.

Was liegt daher näher, als diese ungenutzte Ressource mit Hilfe von Hola VPN zu verwenden. Als Gegenleistung für die Zurverfügungstellung der Bandbreite kann man dann das Hola VPN Netzwerk gratis nutzen.

Hola VPN Bewertung der Kosten für die gebührenpflichtige Version der Software

Hola VPN bietet allerdings auch die Möglichkeit, zu verhindern, dass andere Nutzer die eigene Bandbreite in Anspruch nehmen. In diesem Fall muss man sich allerdings für die kostenpflichtige Version von Hola VPN entscheiden.

Hierbei setzt Hola VPN – wie die meisten anderen Anbieter auch – auf ein Abo Modell. Dabei gilt die folgende Regel: Je länger die Abo Laufzeit ist, desto geringer wird der monatliche Betrag. Eine solche Preisgestaltung findet sich auch häufig bei Telefon-, Strom- und Gasverträgen. Lesenswert ist in diesem Zusammenhang auch unserer großer Stromvergleich.

Die Kosten für das Hola VPN Abo betragen dabei:

  • Abo Laufzeit 1 Monat: 11,95 US Dollar
  • Abo Laufzeit 1 Jahr: 6,99 US Dollar monatlich (83,88 US Dollar jährlich)
  • Abo Laufzeit 3 Jahre: 2,99 Euro monatlich (107,55 US Dollar alle 3 Jahre)

Die Kosten für Hola VPN sind dabei mit den Gebühren der meisten anderen VPN Anbieter vergleichbar.

Erfahrungen mit der Installation von Hola VPN

Unsere Erfahrungen mit Hola VPN in Bezug auf die Installation der VPN Software sind positiv. So kann man Hola VPN in nur wenigen Minuten auf den nachfolgend genannten Plattformen installieren:

  • Windows
  • Mac
  • Router
  • Smart TVs
  • PlayStation und XBOX

Wer möchte, kann auch Erweiterungen für die folgenden Browser nutzen: Google Chrome, Firefox, Opera und Safari.

Hola VPN steht einem außerdem als App für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets zur Verfügung. Die entsprechenden Apps findet man bei Google Play und im Apple App Store.

Hola VPN  testbericht

Hola VPN im Test: Gut zu bedienende Software

Bei unserem Hola VPN Test hat sich gezeigt, dass sich die Software sehr gut benutzen lässt. Dadurch kann man auch als Anfänger schnell damit beginnen, sich zukünftig beim Surfen Internet mit VPN zu schützen.

Gut gestaltet sind auch die Apps für Android und iOS Geräte. Damit gelingt es in nur wenigen Schritten, eine VPN Verbindung herzustellen.

Insgesamt bewerten wir Hola VPN in Bezug auf die Software mit „Sehr gut“.

Hola VPN Test 2020: Erfahrungen mit der Geschwindigkeit

Bei unserem Test haben wir für Hola VPN die nachfolgend genannten Geschwindigkeiten ermittelt:

  • Ohne VPN: Download 97,3 MBit/s, Upload 53,1 Mbit/s, Ping 14 ms
  • Verbindung in der Nähe: Download 83,2 MBit/s, Upload 37,7 MBit/s, Ping 35 ms
  • Verbindung in den USA: Download 33,5 MBit/s, Upload 8,9 MBit/s, Ping 138 ms

Bei einer Verbindung in der Nähe liefert Hola VPN sehr gute Geschwindigkeiten. Auch die Downloads in den USA funktionieren gut. Dies trifft jedoch nicht auf Uploads zu.

Auch die Ping Werte sind bei Hola VPN in Ordnung

Bei unserem Hola VPN Test in 2020 haben wir außerdem festgestellt, dass die Ping Werte in Ordnung sind. Der Ping Wert gibt an, wie gut die Reaktionszeit eines Servers ist. Gerade, wenn man an Online Multiplayer Games teilnehmen möchte, ist man auf einen möglichst geringen Ping angewiesen.

Insgesamt waren wir daher mit den Geschwindigkeiten und mit den Ping Werten bei Hola VPN recht zufrieden. So eignet sich der VPN Anbieter damit theoretisch auch gut zum Downloaden großer Dateien und zum Streaming.

Allerdings besteht bei Hola VPN der große Nachteil, dass die Kommunikation nicht verschlüsselt abläuft. Es ist daher zum Beispiel nicht empfehlenswert, Dateien in P2P Netzwerken zu teilen. Außerdem haben wir festgestellt, dass US Netflix mittlerweile gegen Hola VPN vorgeht. Bei uns hat daher das Streaming nicht gut funktioniert.

Wie viele Server kann man bei Hola VPN nutzen?

Für unsere Hola VPN Bewertung haben wir auch die Anzahl der zur Verfügung stehenden Server berücksichtigt. Aufgrund des Konzepts stehen einem bei dem VPN Anbieter sehr viele Computer und Verbindungen (der anderen Nutzer!) Zur Verfügung. So gibt Hola VPN an, mittlerweile über 200 Millionen Nutzer zu haben.

Wir hatten bereits erwähnt, dass unsere Hola VPN Erfahrungen, was die Geschwindigkeit betrifft, im Großen und Ganzen positiv waren. Das Konzept von Hola VPN scheint daher sehr gut aufzugehen.

Insgesamt konnte uns Hola VPN daher in diesem Punkt überzeugen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten werden einem von Hola VPN angeboten?

Wenn man sich dafür entscheidet, die kostenpflichtige Version von Hola VPN zu verwenden, so kann man zur Bezahlung die folgenden Zahlungsarten nutzen:

  • PayPal
  • Kreditkarten: MasterCard, Visa und American Express

Es ist gut, dass man bei Hola VPN auch mit dem beliebten Zahlungsdienstleister PayPal bezahlen kann. Wir würden uns allerdings wünschen, dass einem der VPN Anbieter noch weitere Zahlungsmöglichkeiten anbieten würde.

Einschätzungen zur Ausstattung von Hola VPN

Alles in allem sind unsere Hola VPN Erfahrungen in Bezug auf die Ausstattung des VPN Anbieters recht zufriedenstellend. Wie bereits angesprochen, hat Hola VPN aktuell Schwierigkeiten, was das Streaming betrifft. Wer daher zum Beispiel vorhat, in Zukunft Serien auf US Netflix zu schauen, sollte nach Möglichkeit einen anderen VPN Anbieter auswählen (dazu siehe später).

Auch hatten wir bereits erwähnt, dass bei Hola VPN die Daten nicht verschlüsselt werden. Wir würden uns wünschen, dass der Anbieter an dieser Stelle in Zukunft nachbessert. Außerdem wäre es gut, wenn Hola VPN einen Kill Switch in seine Software integrieren würde. Ein solcher Kill Switch stellt sicher, dass die Internetverbindung unterbrochen wird, sobald es Probleme mit dem VPN gibt.

Positiv ist wiederum, dass man Hola VPN pro Account auf 3 Geräten parallel einsetzen kann.

Hola VPN Meinungen und Erfahrungen zum Kundensupport

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den Support von Hola VPN zu kontaktieren. So kann man sich entweder per E-Mail oder per Telefon an die Mitarbeiter des VPN Anbieters wenden. Allerdings handelt es sich bei der Telefonnummer um eine Hotline in Israel.

Generell sollte man beachten, dass der Support hauptsächlich Englisch spricht. Außerdem haben wir bei unserem Test die Erfahrung gemacht, dass Anfragen häufig recht träge beantwortet werden. Wahrscheinlich ist das Volumen an Anfragen aufgrund der hohen Nutzerzahl ebenfalls hoch. Wir würden uns trotzdem wünschen, dass das Unternehmen in diesem Punkt in Zukunft nachbessern würde.

Gut gefallen hat uns wiederum die FAQ (häufig gestellte Fragen) Datenbank auf der Homepage des Unternehmens. Darin finden sich viele Lösungsvorschläge zu etwaigen Problemen.

Hola VPN Testbericht zur Sicherheit des VPN Dienstes

Wie bereits angesprochen, besteht ein Problem von Hola VPN darin, dass der Datenverkehr nicht verschlüsselt wird. Außerdem speichert das Unternehmen zahlreiche Log-Files. Es kann daher theoretisch im Nachhinein herausgefunden werden, welche Seiten man angesteuert hat und welche Dateien man heruntergeladen hat. Um sich zu finanzieren, verkauft Hola VPN auch gezielt Nutzerprofile an Werbekunden.

Hola VPN sollte man daher in erster Linie dazu verwenden, um das Geo Blocking zu umgehen: Durch diese Technik wird es zum Beispiel Nutzern aus Deutschland unmöglich gemacht, die Website von US Netflix aufzurufen.

Insgesamt sollte man sich bei der Nutzung von Hola VPN im Klaren darüber sein, dass es sich hierbei nicht um einen klassischen VPN Anbieter handelt. Der Reiz besteht bei Hola VPN vor allem darin, dass der Service kostenlos angeboten wird. Im Unterschied zu anderen kostenlosen VPN Diensten kann Hola VPN seinen Kunden auch hohe Geschwindigkeiten bieten.

Bewertungen zu Hola VPN und alternative VPN Dienste

Hola VPN sollte man daher nur nutzen, wenn man auch mit den dargestellten Nachteilen leben kann. Wem es vor allem darum geht, seine Privatsphäre im Internet zu schützen und anonym zu surfen, der sollte sich nach Alternativen umsehen. So waren bei unseren Tests beispielsweise unsere Windscribe Erfahrungen und unsere NordVPN Erfahrungen positiv.

Gerade der letztgenannte Anbieter kann zum Beispiel damit punkten, dass sich sein Firmensitz in Panama befindet. Man läuft daher nicht Gefahr, dass das Land mit Sicherheitsbehörden aus Deutschland oder den USA kooperiert. Hola VPN hat dagegen seinen Firmensitz in Israel, einem Land, das durchaus mit ausländischen Behörden kooperiert.

Wer dagegen einen eher günstigen VPN Anbieter sucht, sollte sich unseren Testbericht mit unseren PureVPN Erfahrungen einmal genauer ansehen. Auch dieser Anbieter überzeugt mit hohen Sicherheitsstandards, guten Geschwindigkeiten und einem Firmensitz in Hongkong.

Fazit: So hat Hola VPN im Test abgeschnitten

Alles in allem sind unsere Hola VPN Erfahrungen gerade noch „gut“ ausgefallen. So kann Hola VPN damit punkten, dass man den Dienst kostenlos verwenden kann. Gut sind dabei auch die von uns ermittelten Geschwindigkeiten. Allerdings erkauft man sich diese Gebührenfreiheit mit einigen Nachteilen: So gibt es beispielsweise bessere Anbieter, wenn es darum geht, seine Privatsphäre zu schützen. Wir empfehlen daher, Hola VPN einmal selbst auszuprobieren und dann zu entscheiden, ob man mit dem VPN Anbieter zu Recht kommt oder ob man sich lieber nach einer Alternative umsieht.

Empfohlen sei auch unser Forex Broker Vergleich, bei dem wir genau auf die unterschiedlichen Anbieter eingehen.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter