86/100
Bewertung
PureVPN Bonus
-
*****
Zu PureVPN
Highlights
  • Sehr gute Geschwindigkeiten und Ping Werte
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Keine Speicherung von Log-Files

PureVPN Erfahrungen & Test

Schnell, sicher & anonym im Internet surfen

Durch PureVPN kann man seine Privatsphäre im Internet schützen und anonym surfen. Dadurch kann man zum Beispiel auch Länder-Sperren umgehen und in Deutschland das Streaming Angebot von US Netflix schauen. PureVPN kann dabei vor allem mit hohen Geschwindigkeiten und einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

PureVPN Pros und Contras
PureVPN Pros und Contras
  • Sehr gute Geschwindigkeiten und Ping Werte
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Streaming von US Netflix ohne Probleme möglich
  • Über 2.000 Server verfügbar
  • Sehr viele verschiedene Zahlungsarten
  • 31 tägige Geld zurück Garantie
  • Kundensupport ist 24/7 erreichbar
  • Teilweise Übersetzungsfehler in der deutschen Version
Inhaltsverzeichnis
PureVPN VPN

Erfahrungen mit PureVPN: Leistungen und Funktionen des VPN Dienstes im Test

PureVPN unterstützt einen dabei, sich anonym im Internet bewegen zu können. Das Ganze wozu mir dabei wie folgt: Sobald man eine bestimmte Webseite aufruft, findet der Zugriff nicht direkt statt, vielmehr wird ein Server von PureVPN dazwischengeschaltet.

Dadurch wird es beispielsweise auch möglich, in Deutschland US Netflix zu schauen. Beim Surfen ohne VPN würde man hingegen zwangsweise auf die deutsche Website umgeleitet werden. Wer mehr über dieses Thema erfahren möchte, sollte sich unseren VPN Anbieter Vergleich genauer ansehen.

PureVPN hilft einem außerdem dabei, Dateien anonym von Webseiten downloaden zu können. Dies gilt auch für Torrents, welche man in P2P Netzwerken tauscht. Gerade hier ist es häufig wichtig, dass die Anonymität gewährleistet wird.

PureVPN Erfahrungen in Bezug auf die Anmeldung

PureVPN Meinungen und Tests sind oftmals positiv, wenn es um die Anmeldung bei dem VPN Service geht. So haben auch wir festgestellt, dass man sich innerhalb weniger Minuten einen Account bei PureVPN erstellen kann. Dazu muss man auf der Startseite des VPN Anbieters auf den großen roten Button „Jetzt PureVPN nutzen“ klicken.

Sodann öffnet sich eine neue Seite, auf welcher man die unterschiedlichen Abo Laufzeiten angezeigt bekommt. Nachdem man sich für ein bestimmtes Abo entschieden hat, muss man nur noch die Bezahlmethode (dazu später mehr) auswählen und seine E-Mail-Adresse angeben.

Wie man sieht, ist die Anmeldung bei PureVPN tatsächlich sehr einfach und unkompliziert. Aus diesem Grund kann der VPN Anbieter in dieser Testdisziplin die volle Punktzahl erzielen.

Kann man PureVPN auch gratis nutzen?

Als nächstes kommen wir im Rahmen von unserem PureVPN Testbericht darauf zu sprechen, ob man den VPN Service auch kostenlos verwenden kann. So gibt es durchaus VPN Anbieter, bei denen man die Software ohne Gebühren nutzen kann. Häufig ist dies aber erfahrungsgemäß mit Einschränkungen verbunden. Bei PureVPN existiert jedenfalls keine Möglichkeit, um den VPN Dienst permanent kostenlos einsetzen zu können.

Allerdings gibt es einen „Trick“, um PureVPN zumindest für 31 Tage ohne Gebühren nutzen zu können. So gewährt der VPN Anbieter seinen Kunden für diesen Zeitraum eine Geld zurück Garantie. Während dieser Zeit kann man das Abo jederzeit kündigen und erhält dann sein Geld vollständig zurück. Dadurch zeigt sich das Unternehmen sehr kundenfreundlich.

Man hat daher durchaus die Möglichkeit, PureVPN kostenlos testen zu können. Aus diesem Grund bewerten wir das Unternehmen in diesem Punkt mit „Sehr gut“.

PureVPN Erfahrungen

PureVPN Bewertung der Gebühren für die verschiedenen Abos

Mittlerweile verwenden fast alle VPN Anbieter ein Abo Modell, um sich zu finanzieren. Daher ist es nicht verwunderlich, dass man auch bei PureVPN auf ein solches Modell setzt. Hierbei erhält man als Kunde Rabatte auf die monatlichen Beträge, wenn man sich für eine längere Laufzeit des Abos entscheidet. Dies kennt man in der Regel bereits von Telefon-, Strom- und Gasanbietern. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch unser Stromvergleich.

Die monatlichen Gebühren für die verschiedenen PureVPN Abos sind aus der folgenden Liste ersichtlich:

  • Abo Laufzeit 1 Monat: 9,60 Euro
  • Abo Laufzeit 1 Jahr: 5,16 Euro monatlich (pro Jahr 61,92 Euro)
  • Abo Laufzeit 3 Jahre: 1,72 Euro monatlich (alle 3 Jahre 61,92 Euro)

Wie man sieht, kostet das 3 Jahres Abo genauso viel wie das 1 Jahres Abo. Wir empfehlen daher dringend, das 3 Jahres Abo anstelle des 1 Jahres Abos zu wählen.

Erfahrungen mit der Installation von PureVPN

Insgesamt sind auch unsere Erfahrungen mit PureVPN in Bezug auf die Installation der VPN Software positiv. So kann man PureVPN ohne Probleme auf den folgenden Plattformen installieren:

  • Windows
  • Mac
  • Linux
  • Router
  • TV
  • Weitere Geräte wie zum Beispiel PlayStation und Amazon FireStick

Außerdem steht einem PureVPN auch als Erweiterung für die beiden folgenden Browser zur Verfügung: Google Chrome und Firefox.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, PureVPN auch auf seinem Smartphone und Tablet zu nutzen. Auch dort erfolgt die Installation in nur wenigen Minuten. Die Apps findet man dabei wie gewohnt bei Google Play und im Apple App Store.

PureVPN im Test: Übersichtlich designte VPN Software

Bei unserem PureVPN Test hat sich gezeigt, dass die VPN Software sehr einfach zu bedienen ist. Aus diesem Grund wird es auch Anfängern nicht schwerfallen, sich schnell mit der Nutzung von VPN zurecht zu finden. Übersichtlich gestaltet ist zum Beispiel auch das Einstellungsmenü, um schnelle Server für das Streaming zu finden.

Gut gefallen haben uns auch die Apps, welche man auf Android und iOS Geräten nutzen kann. Damit ist es einem dann auch unkompliziert möglich, seine Privatsphäre von unterwegs aus zu schützen. Das ist vor allem auch dann wichtig, wenn man öffentliche WLAN Hotspots verwenden möchte. Denn in diesem Fall wird der Datenverkehr durch PureVPN verschlüsselt.

Alles in allem hat uns PureVPN sehr gut gefallen, was die Bedienung anbelangt.

PureVPN Test 2020: Wie sieht es mit der Geschwindigkeit des VPN Anbieters aus?

Neben der Sicherheit spielt auch die Geschwindigkeit bei einem VPN Dienst eine sehr wichtige Rolle. Denn schließlich möchte niemand beim Internet surfen durch die dazwischengeschalteten VPN Server ausgebremst werden. Bei unserem Test haben sich für PureVPN die nachfolgend genannten Werte ergeben:

  • Ohne VPN: Download 49,1 MBit/s, Upload 9,7 Mbit/s, Ping 31 ms
  • Server in der Nähe: Download 46,2 MBit/s, Upload 9,4 MBit/s, Ping 51 ms
  • Server in den USA: Download 30,5 MBit/s, Upload 7,8 MBit/s, Ping 153 ms

Erfreulicherweise sind die gemessenen Geschwindigkeiten von PureVPN sehr gut. Das gilt auch dann, wenn man einen Server in den USA auswählt. Damit handelt es sich bei PureVPN um einen der schnellsten VPN Anbieter.

Auch die Ping Werte sind bei PureVPN sehr gut

Bei unserem PureVPN Test in 2020 haben wir außerdem festgestellt, dass die Ping Werte des VPN Anbieters sehr gut sind. Ein niedriger Ping Wert bedeutet, dass die Reaktionszeiten der Server schnell sind. Dies ist zum Beispiel dann wichtig, wenn man an online Multiplayer Games teilnehmen möchte.

Insgesamt hat PureVPN daher bei uns in Bezug auf die Geschwindigkeiten und die Ping Werte einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Wie viele VPN Server kann man bei PureVPN nutzen?

In unsere PureVPN Bewertung ist auch die Anzahl der zur Verfügung stehenden Server mit eingeflossen. So besteht die aktuelle Infrastruktur von PureVPN aus über 2.000 Servern, welche sich an 180 Standorten befinden. Man findet daher fast in jedem Land auf der Welt einen Server von PureVPN. Beispiele hierfür sind: Deutschland, Schweiz, Belgien, Frankreich, USA, Mexiko, Kanada, Singapur, Hong Kong und Japan.

Wie gerade geschrieben, waren unser PureVPN Erfahrungen in Bezug auf die gemessenen Geschwindigkeiten sehr positiv. Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass das Unternehmen eine gute Infrastruktur mit sehr vielen Server betreibt.

Daher bewerten wir den Anbieter auch in diesem Punkt mit „Sehr gut“.

Welche Zahlungsarten stehen einem bei PureVPN zur Verfügung?

Bei unserem Test haben wir festgestellt, dass man bei PureVPN u. a. die folgenden Zahlungsmöglichkeiten angeboten bekommt:

  • Kreditkarten: Visa, MasterCard, American Express
  • PayPal
  • Skrill
  • giropay
  • Alipay
  • Paygarden
  • Bitcoin

PayPal Casinos

Wie man sieht, kann man bei PureVPN sehr viele unterschiedliche Zahlungsarten nutzen, um damit die Gebühren für die Abos zu bezahlen. Gut gefallen hat uns beispielsweise die Möglichkeit, das in Deutschland sehr beliebte giropay verwenden zu können. Sehr bequem erfolgen die Zahlungen auch bei der Nutzung von PayPal.

Wem es vor allem auf die Anonymität ankommt, hat bei PureVPN außerdem die Möglichkeit, mit der Kryptowährung Bitcoin zu bezahlen.

Aufgrund der angebotenen Vielfalt an Zahlungsmöglichkeiten bewerten wir den VPN Anbieter in diesem Punkt mit „Sehr gut“.

Test und Bewertung die Ausstattung von PureVPN betreffend

Alles in allem sind auch unsere PureVPN Erfahrungen bzgl. der Ausstattung des VPN Anbieters positiv. Gut gefallen haben uns zum Beispiel die speziellen Server für das Streaming. Damit konnten wir in unserem Test ohne Probleme die nachfolgenden Dienste nutzen:

  • US Netflix
  • HBO GO
  • Hulu
  • BBC iPlayer

Wer möchte, kann bei PureVPN auch noch die folgenden „Extras“ zu seinem monatlichen Abo dazu buchen:

  • Port Weiterleitung: zusätzlich 0,99 Euro pro Monat
  • Dezidierte IP Adresse: zusätzlich 1,10 Euro pro Monat
  • DDos Schutz: zusätzlich 1,10 Euro pro Monat

Bereits im Basis Abo enthalten ist der sehr nützliche Kill Switch. Dieser stellt sicher, dass die Internetverbindung sofort getrennt wird, falls Probleme bei der VPN Verbindung auftreten. Dadurch wird sichergestellt, dass man niemals ohne VPN Schutz surft.

Pro Abo kann man PureVPN auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig verwenden.

PureVPN Meinungen zum Kundensupport des VPN Anbieters

In unserem Test hat sich gezeigt, dass man die Service Mitarbeiter von PureVPN folgendermaßen erreichen kann:

  • Live Chat
  • E-Mail
  • Kontaktformular
  • Soziale Netzwerke wie zum Beispiel Facebook und Twitter

Die Website von PureVPN steht auch auf Deutsch zur Verfügung. Allerdings finden sich einige Übersetzungsfehler. Auch der Kundensupport findet größtenteils auf Englisch statt. Hier sollte das Unternehmen in Zukunft noch nachbessern.

Positiv ist jedenfalls, dass der Support rund um die Uhr (24/7) zur Verfügung steht. Unsere Anfragen wurden dabei auch recht zügig beantwortet.

PureVPN Testbericht zur Sicherheit des VPN Anbieters

Wie die meisten anderen VPN Anbieter auch, verzichtet PureVPN ebenfalls darauf, Log-Files zu speichern. Für die Sicherheit und Anonymität spricht auch, dass das Unternehmen seinen Firmensitz in Hongkong hat. Man läuft daher nicht Gefahr, dass PureVPN mit Staaten wie Deutschland oder den USA zusammenarbeiten muss.

Punkten kann PureVPN auch mit einer 256 Bit Verschlüsselung: Dadurch wird der gesamte Datenverkehr des Nutzers verschlüsselt. Auf diese Weise kann zum Beispiel der eigene Internetprovider nicht nachvollziehen, welche Webseiten man besucht hat und welche Dateien man heruntergeladen hat.

Insgesamt hat uns PureVPN daher auch in Bezug auf die Sicherheit sehr gut gefallen.

Bewertungen zu PureVPN und mögliche Alternativen

PureVPN hat in unserem Test eine sehr gute Figur abgegeben. Jedoch existieren auch noch weitere empfehlenswerte VPN Dienste. So waren bei unseren Tests zum Beispiel auch unsere ExpressVPN Erfahrungen und unsere NordVPN Erfahrungen positiv. Beide Anbieter zeichnen sich durch hohe Geschwindigkeiten und hohe Sicherheitsstandards aus.

Außerdem verfügen sie jeweils über einen sehr guten Kundensupport. Gerade NordVPN kann dabei auch mit seinem Firmenstandort in Panama punkten. Denn dieser garantiert eine sehr hohe Anonymität. Allerdings sind die beiden genannten Anbieter teurer als PureVPN.

Wem es daher vor allem darum geht, einen möglichst günstigen VPN Anbieter zu finden, der sollte unseren Artikel mit unseren hola VPN Erfahrungen lesen. Denn hola VPN bietet seine Dienste kostenlos an. Wie man sich vorstellen kann, muss man dafür als Anwender aber auch einige Einschränkungen in Kauf nehmen.

Fazit: So hat PureVPN im Test abgeschnitten

Insgesamt sind unsere PureVPN Erfahrungen sehr positiv ausgefallen. Punkten kann der VPN Anbieter dabei vor allem mit seinen hohen Geschwindigkeiten. Damit eignet sich PureVPN auch sehr gut für diejenigen, die häufig Dateien herunterladen möchten.

Für PureVPN spricht außerdem der Firmensitz in Hongkong und die Tatsache, dass keine Log-Files gespeichert werden. Erfreulicherweise verfügt der VPN Anbieter auch über ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Dies gilt vor allem bei den längeren Abos. Daher können wir PureVPN mit gutem Wissen empfehlen.

Lesenswert ist außerdem unser Forex Broker Vergleich, bei dem wir detailliert auf die verschiedenen Anbieter eingehen.

Top VPN Anbieter
Top VPN Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
PureVPN
86/100
-
Bonus Code ***** Zu PureVPN