VPN UK: Sperren & Kontrollen umgehen

Zuletzt aktualisiert am 28.06.2020

Für Liebhaber des britischen Fernsehens ist es ein Bedürfnis, Blockbuster-Filme oder hochwertige TV-Serien anzusehen, die in Großbritannien produziert und ausgestrahlt werden. Den idealen Zugang zu diesem Angebot bietet der BBC iPlayer. Zuschauer von außerhalb Großbritanniens stehen vor dem Problem, dass BBC alle Sendungen blockiert. Mit VPN UK können sie ortsunabhängig und weltweit auf diesen beliebten und kostenlosen Streaming-Dienst zugreifen.

Mit VPN UK Privatsphäre zurückgewinnen

Großbritannien gehört neben den USA und weiterer Verbündete zu den Ländern mit den radikalsten Bürgerüberwachungsgesetzen. Die Bevölkerung hat sich mit der Wahl ihrer Regierungsvertreter für die Verschärfung der Kommunikationsüberwachung ausgesprochen.

Seit vielen Jahren gibt es in London und anderen größeren Städten eine umfangreiche Video-Überwachung. Die großen Internetanbieter (Virgin, British Telecom, Sky und TalkTalk) arbeiten mit einem Filtersystem, welches nicht genehme Informationsseiten oder auch illegale Webseiten blockiert. Bekannte Torrent- und Filesharing-Seiten können in UK daher nicht aufgerufen werden.

VPN UK

Überwachung im Internet überall

Die Überwachung zeigt sich darin, dass Benutzerdaten, Inhalte und Webseiten laut Gesetz gespeichert werden. Es gelten strengere Auslegungen für nicht britische Staatsbürger. Britische Staatsbürger verlieren durch die staatliche Überwachung und Protokollierungsverpflichtungen zu großen Teilen ihre Privatsphäre. Die „Internet Watch Foundation“ führt Inhalte und Seiten in einer Blacklist, die sie als illegal eingestuft haben. Darunter sind internationale Seiten von Wikipedia oder WordPress Blogs.

Sperren und Überwachung umgehen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um der Überwachung zu entkommen oder um Sperren zu umgehen. Eine Variante sind Proxy-Server oder der Einsatz eines nicht britischen DNS-Servers. Die einfachere und ebenso zuverlässige Variante ist die Verwendung einer VPN-Verbindung. Dann kann ein Internetprovider am Gerätestandort (beispielsweise in Großbritannien) nicht sehen, zu welchen Webseiten ihr Kunde eine Verbindung aufbaut. Weitgehend unerheblich ist dabei, welcher Server verwendet wird. Es reicht, einen Server außerhalb von Großbritannien zu verwenden, um gesperrte Inhalte sehen zu können.

Zugang zu britische lokalen Inhalten

Bei einem Aufenthalt außerhalb von Großbritannien ist der Zugriff auf bestimmte Medieninhalte aus rechtlichen Gründen (Urheberrecht) nicht gestattet. Geblockt werden unter anderem SkyTV oder zahlreiche BBC Sendungen. Um Zugriff auf die Medien zu erhalten, braucht es eine britische IP-Adresse.

Mit IP-Adresse eines Providers online

Eine öffentliche IP-Adresse ist die Voraussetzung für eine Teilnahme am Internet. Eine öffentliche britische IP-Adresse erhalten Internetuser vor Ort von ihrem Internetprovider. Diese ist für viele britische Internetinhalte (BBC, SkyTV) oder auch UK Netflix grundsätzlich notwendig. Beim Aufenthalt in Deutschland geht ein britischer User mit einer deutschen öffentlichen IP Adresse online. Damit erhält er keinen uneingeschränkten Zugang zu britischen Online-Medieninhalten. Ein VPN Tool wird dabei helfen und die notwendige UK IP Adresse besorgen.

Britische IP-Adresse vom VPN- oder Proxyserver

Britische Internet User können für ihre Internetsicherheit vor Ort eine manuelle oder automatische IP Adressenänderung am Computer oder Router vornehmen. Beim Surfen im Heimnetzwerk ist die Router IP Adresse öffentlich sichtbar, der Datenverkehr innerhalb des Heimnetzes lässt sich nicht zurückverfolgen. Das bietet einen wirksamen Schutz beim Surfen im öffentlichen WLAN, weil Internetprovider, Hacker und andere Unberechtigte dank der Verschlüsselung nicht an irgendwelche Login-Daten einer Bankwebseite oder bei Facebook kommen.

Zum Schutz der Privatsphäre oder Freischalten gesperrter Internetinhalte (UK Netflix oder BBC Geoblocking umgehen oder China Firewall austricksen) braucht es ein zusätzliches Tool. Infrage kommen Proxy-Server oder ein Private Virtuell Network (VPN), wobei sich nicht alle gewünschten Anforderungen verwirkliche lassen, weil die Gegenseite technologisch hochgerüstet ist und Zugriffsversuche häufig verhindert.

Mittels Proxyserver oder VPN-Server wird die echte IP-Adresse hinter der IP Adresse des Servers versteckt. Öffentlich sichtbar im Internet ist die Server IP-Adresse. Ein Zurückverfolgen des Datenverkehrs ist bei einer aktiven Proxyserver-Verbindung nicht mehr möglich. Professionelle VPN UK arbeiten auf vergleichbare Weise, wobei zusätzliche Optionen bei einer Reihe von Anwendungen Vorteile bieten.

Streaming-Portale wie Netflix oder BBC verfügen über VPN Erkennungssysteme. Diese blocken viele VPN Anbieter, vor allem gratis VPN UK Dienste. Die besten VPN-Dienste können dank ihrer vielen Server ausreichend IP Adressen bereitstellen, sodass Kunden von den Blockierungsversuchen durch Netflix oder eine staatlichen Internetzensur nichts bemerken.

Tipp: Wer im Ausland Live-TV der ARD oder ZDF ansehen möchte, erhält über den deutschen VPN Server seines Anbieters eine lokale IP-Adresse. Auch Online-Glücksspiele unterliegen je nach Land mehr oder weniger großen Einschränkungen. Nur mit deutscher IP Adresse lässt sich eines Wett- und Spielangebote aus dem Online Casino Vergleich, Online Lotterien Vergleich und Sportwetten Vergleich nutzen.

Bestes VPN für UK IP-Adresse

Die besten VPN betreiben eine Vielzahl von Servern weltweit, sodass sie bei Bedarf zuverlässig eine UK IP-Adresse bereitstellen. Viele Anbieter werben mit gratis VPN Diensten, wobei User zahlreiche Einschränkungen bei Funktionen und Privatsphäre hinnehmen müssen.

Bei den führenden VPN-Anbietern finden sich VPN Varianten für gängige Betriebssysteme und Geräte (Windows, MacOS, iOS, Android), mit denen sich die eigene IP Adresse ändern bzw. verstecken lässt. Viele VPN Dienste konzentrieren sich auf das Verbreiten von VPN Android Apps, weil diese einfach zu entwickeln und leicht über Google Play an den User von Android-Smartphones zu bringen sind. Besonders bei den kostenlosen Apps besteht erwiesenermaßen das Risiko des Verlusts der Privatsphäre. User-Daten werden gesammelt und meistbietend an Werbeunternehmen verkauft, wobei auch Betrüger leicht an Daten kommen. Für den Apple Store müssen die Anbieter einige strenge Prüfungen durchlaufen, was unseriöse Angebote eher verhindert.

VPN IP-Adresse

Wie viel kostet ein VPN im Vereinigten Königreich?

Die meisten VPN Unternehmen verfolgen eine Preispolitk auf Basis von Abonnements. Mit einer Einmalzahlung sind mehrere Geräte über 12 bis 24 Monate hinweg gesichert. Bei besonderen Anbieter-Aktionen ist sogar ein 36 Monate Abonnement zum Preis einer Tasse guten Kaffee erhältlich.

Bei all den Anbietern lassen sich sowohl teurere als auch günstigere Optionen finden. Umsonst VPN ist in der Regel keine gute Entscheidung. Manche sind in Lage, Webseitensperren zuverlässig zu umgehen. Geoblocking durch beliebte Streaming-Portale können sie mangels leistungsstarker Infrastruktur nicht ausschalten.

Die Anbieter hoffen, dass User irgendwann ein Upgrade zum Verhindern der Werbeeinblendungen oder Bandbreitenbegrenzungen vornehmen. User sollten bei Gratis VPN keine großen Erwartungen an den Online-Datenschutz hegen. Wem die eigene Privatsphäre wichtig ist, scheut nicht die Ausgabe von ein paar Euro im Monat für einen VPN Service.

Zahlreiche gute VPN Anbieter verlangen im Durchschnitt 5 Euro je Monat, wofür User entsprechende Gegenleistungen wie Hochgeschwindigkeits-VPN oder große Server-Auswahl erhalten. Genauere Leistungs- und Servicebeschreibungen sind in den Zenmate Erfahrungen, Shellfire VPN Erfahrungen, ExpressVPN Erfahrungen und NordVPN Erfahrungen aufgeführt.

Fazit: Mit VPN UK Überwachung der Internetnutzung entgehen & mehr

Wer in Großbritannien lebt oder sich zeitweilig im Vereinigten Königreich aufhält, ist unter Umständen mit den geltenden Regelungen für die Überwachung der Internetnutzung vertraut. Das seit 2016 Gesetz „Investigatory Powers Act“ erlaubt der britischen Polizei und Geheimdiensten einen unbegrenzten Zugang zu User-Informationen und Online-Aktivitäten. Schutz vor Internetüberwachung bieten die besten VPN UK, denn wenn VPN Server keine Logs speichern, können Online-Aktivitäten nicht nachverfolgt werden.

Mit einem UK VPN sichern sich britische Bürger im Ausland oder Deutsche im Vereinigten Königreich einen Zugriff auf gesperrte Internetinhalte. BBC, UK Netflix oder SkyTV setzen Geoblocking ein, um User außerhalb Großbritanniens vom Angebot auszuschließen. Mit besten VPN Apps aus dem VPN Anbieter Vergleich lassen sich Ländersperren legal umgehen. Wer sich auf den Britischen Inseln aufhält, kann einen deutschen VPN Anbieter nutzen, denn auch dieser stellt eine UK IP-Adresse bereit.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter