Günstige Gasanbieter finden: Jetzt Umwelt & Geldbeutel schonen

Die Energiepreise schnellen nach oben und günstige Gasanbieter sind Mangelware? Falsch: Wer als Haushalt eine gewisse Weitsicht an den Tag legt und sich nicht einfach mit den Nachforderungen seines Anbieters abfindet, kann Geld sparen. Und tut dabei auch noch was für die Umwelt. Denn Erdgas verursacht weniger klimaschädliche Emissionen als Heizöl. Mit dem Anbieter Vergleich für günstige Gasanbieter lassen sich passende Tarife mit einem Mausklick finden.

Gasanbieter wechseln: Geht’s wirklich so einfach?

Für viele Haushalte ein Horrorszenario: Es besteht der Wunsch, günstige Gasanbieter in die Versorgung einzubinden – und dann geht beim Wechsel etwas schief. Dreht dann der alte Versorger einfach den Hahn zu? Grundsätzlich sind zwei Aspekte im Hinterkopf zu behalten. Einerseits wurde in den 2000er Jahren der Energiemarkt liberalisiert – sprich Anbieterwechsel überhaupt erst möglich gemacht.

Auf der anderen Seite gilt inzwischen deutschlandweit der Grundsatz, dass der regionale Energiegrundversorger immer die Versorgungssicherheit der Haushalte gewährleisten muss. Selbst, wenn es einmal zu Problemen beim Wechsel kommt, würde Ihr Haushalt über den Grundversorgertarif mit Energie beliefert.

Heißt: Niemand sitzt einfach in der kalten Wohnung und Sie können ganz entspannt mit einem Mausklick zu günstigen Gasanbietern wechseln. Grundvoraussetzung sollte aber immer der Anbieter Gasvergleich sein. Ein Hinweis, welcher auf für den Stromvergleich gilt.

Günstige Gasanbieter

Mieter vs. Eigentümer: Wer profitiert von günstigen Tarifen?

Deutschland gilt als Mieterland – auch, wenn die Eigentümerquote in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist. Diese Tatsache hat auch Einfluss auf den Gasanbieter-Markt. Wird in einer Mietwohnung gewohnt, können Sie einfach die Heizung aufdrehen und es wird warm in Wohn- und Kinderzimmer. Die Heizenergie wird im Regelfall für jede Wohneinheit zentral über die vom Vermieter betriebene Heizungsanlage zur Verfügung gestellt.

Mieter müssen sich daher allgemein nicht um die Versorgung mit Erdgas über Energieversorger kümmern – sofern sie über keinen eigenen Zähler verfügen. Beim Eigentümer sieht die Sache natürlich anders aus. Gehören Sie in diese Gruppe, haben Sie die volle Kontrolle über die Versorgung mit Energierohstoffen. Hier zahlt es sich auf jeden Fall aus, den Markt der Gasversorger im Auge zu behalten – um sich die Preisvorteile günstiger Gasanbieter zu sichern.

Auch Mieter können günstige Gasanbieter suchen

Es lohnt sich auch für Mieter, den Markt im Auge zu behalten. Oft ist der Versorger, welchen der Vermieter auswählt, nicht der günstige Gasanbieter am Markt. Hier können Sie als preisbewusster Mieter Einfluss nehmen – indem das Gespräch zum Vermieter gesucht wird. Aufgrund des Wirtschaftlichkeitsgebots ist der Vermieter verpflichtet, die Nebenkosten für die Mietwohnung niedrig zu halten.

Er muss diesen Hinweis zwar nicht ernst nehmen. Gerade bei privat vermieteten Wohnungen lohnt sich das Gespräch aber in sehr vielen Fällen. Mit der Ersparnis können Sie einen Sparplan anlegen. Günstige Depots dazu finden Sie im Aktienbroker Vergleich.

Nachhaltigkeit: So funktioniert das Heizen mit Ökogas

Ein sehr wichtiger Punkt bei der Suche nach einem günstigen Energieversorger ist die Frage der Nachhaltigkeit. In den letzten Jahren hat sich bei vielen Haushalten ein starkes Umweltbewusstsein entwickelt – dass günstige Gasanbieter allerdings nicht automatisch ausschließt. Achten Sie beim Anbieterwechsel im Strombereich auf Oköenergie, muss darauf auch beim neuen Gasanbieter nicht verzichtet werden.

Behalten Sie dabei aber zwei grundlegende Aspekte im Auge. Anbieter bieten Ökogas durch zwei unterschiedliche Herangehensweisen an:

  1. Gastarife mit Biogas o. Ä.
  2. Gastarife mit Öko-Kompensation.

Letzteres bedeutet, dass Sie als Versorgungsstelle zwar herkömmliches Gas erhalten. Der günstige Gasanbieter kompensiert den Ausstoß an klimaschädlichen Verbrennungsgasen über:

  • Zertifikate
  • Investitionen in Klimaschutzprojekte.

Checken Sie im Anbieter Vergleich, welches Konzept Ihr Wunschversorger bevorzugt. Viele Infos und Fakten können Sie auch in den Reviews zu den Yello Gas Erfahrungen oder Lichtblick Gas Erfahrungen nachlesen.

Günstige Gasanbieter finden: Darauf unbedingt achten

Durch die angesprochene Liberalisierung des Energiesektors ist die Zahl der Versorger in den vergangenen Jahren so stark gewachsen, dass selbst Experten manchmal drohen, den Überblick zu verlieren.

Stellt sich natürlich die Frage, was beim Gasanbieter Vergleich alles zu beachten ist? Der erste wichtige Punkt betrifft den Gaspreis. Als Endverbraucher müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass der Preis je verbrauchtem Kubikmeter aus verschiedenen Preisbestandteilen besteht:

  • Grundpreis
  • Arbeitspreis
  • Umlagen und Steuern.

Der Grundpreis ist als Grundgebühr zu verstehen und deckt beispielsweise die Kosten für das Gasnetz und den Zähler an der Versorgungsstelle ab. Dieser Preisbestandteil ist vollkommen verbrauchsunabhängig.

Beim Arbeitspreis handelt es sich um den eigentlichen Gaspreis, den günstige Gasanbieter verlangen. Gerade bei höherem Verbrauch ist dieses Preissegment entscheidend. Auf die Umlagen und Steuern haben weder Sie noch der Energieversorger Einfluss.

Laufzeit und Preisgarantie immer berücksichtigen

Als zweiter Punkt sollten Preisgarantien und die Mindestvertragslaufzeit auf dem Prüfstand stehen. Warum? Mit Preisgarantien sichern sich Haushalte über günstige Gasanbieter die vorteilhaften Konditionen in der Versorgung. Ideal ist hier natürlich immer eine möglichst ausgedehnte Preisgarantie. Seitens der Versorger wird inzwischen teils mit 18 bis 24 Monaten Preisgarantie geworben. Andere Anbieter setzen auf 12 Monate.

Wichtig: Im Vergleich ist unbedingt zu beachten, welchen Einschränkungen die Garantie unterliegt. Im Rahmen der Reviews – etwa unserer Grünwelt Gas Erfahrungen – zeigt sich immer wieder, dass Preisgarantien Anpassungen bei Steuern und Umlagen ausklammern.

Die Mindestvertragslaufzeit ist in der Energieversorgung an sich zwar ein bekanntes Phänomen. Allerdings sind die Unterschiede in der Praxis zwischen den Versorgungsunternehmen recht groß. Einige Tarife liegen hier deutlich über 12 Monaten. Dabei ist es für Haushalte wichtig, über kurze Vertragslaufzeiten flexibel auf Preisveränderungen nach unten reagieren zu können.

Vertrag unterzeichnen

Günstige Gasanbieter mit Prämien: Geld & Heimelektronik

Prämien sind heute ein verbreitetes Mittel, um sich für Verbraucher interessant zu machen. Dabei setzen Versorger oft auf:

  • Geld
  • Haushaltsgeräte
  • Unterhaltungselektronik
  • Smart-Home Geräte.

Günstige Gasanbieter machen hier natürlich keine Ausnahme. Wie sinnvoll ist es, auf diese Benefits zu achten? Generell lohnt es sich, Prämien im Anbieter Vergleich zu berücksichtigen. Allerdings dürfen diese nicht den entscheidenden Impuls geben und den Gaspreis als Bewertungskriterium ausstechen.

Gasanbieter Prämien sind ein Bonus, der die Waagschale bei auf Augenhöhe liegenden Tarifen im Vergleich beeinflusst – aber nie der alleinige Entscheidungsgrund. Berücksichtigen Sie grundsätzlich das Gesamtpaket und schauen sich die Gastarife auch ohne Prämien an.

Und es gilt noch einen Punkt bei den Prämien zu berücksichtigen: Wann der Gasversorger diese auszahlt. Klassische Neukundenboni gibt es bei vielen Gasanbietern nämlich nicht direkt nach Beginn der Belieferung. Sie müssen als Neukunde bis zur nächsten Jahresrechnung warten.

Wesentlich schneller kommen Prämien zur Auszahlung, welche Ihnen als Sofortbonus gewährt werden. Hierbei handelt es sich um Fristen zwischen zwei bis drei Monaten, in denen die Benefits ausgezahlt werden. Es lohnt sich also auf jeden Fall, günstige Gasanbieter auch an dieser Stelle im Versorgervergleich auf den Prüfstand zu stellen.

Fazit: Mit wenigen Klicks günstige Gasanbieter vergleichen & wechseln

Sitzen Sie immer noch zu Hause und ärgern sich über die letzte Jahresrechnung des Gasanbieters? Hohe Gaspreise und Erhöhungen der Versorgertarife muss seit der Marktliberalisierung niemand mehr hinnehmen. Mit einem einfachen Anbieter Vergleich verschaffen Sie sich einen Überblick, welche Tarife aktuell besonders günstig sind.

Und es muss auch nicht befürchtet werden, dass Ihr bisheriger Versorger den Wechsel übelnimmt – und anschließend das Gas abdreht. Heute ist der Anbieterwechsel unkompliziert und lässt sich online innerhalb weniger Minuten erledigen. Verschaffen Sie sich einen Überblick, um teure Gastarife endlich der Vergangenheit angehören zu lassen.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter