Strompreise vergleichen und 2020 den besten Anbieter finden

Wer wünscht sich nicht eine möglichst günstige Stromversorgung und das mit einem Sparpotential von bis zu 720 Euro im Jahr? Dies dürfte sich jeder Verbraucher wünschen doch viele Verbraucher wissen nicht wie sie ein solches Ziel erreichen können.

Doch durch Strompreise vergleichen und das in regelmäßigen Abständen, kann es ganz leicht werden dieses Szenario wahr werden zu lassen. Damit auch Sie viel Geld sparen können, welches anderweitig besser angewandt ist, helfen wir Ihnen dabei noch heute Ihr Ziel in Angriff zu nehmen. Doch wie funktioniert dies? Wir klären auf.

Strompreise vergleichen – Wieso ist das so wichtig und wie geht das?

Möchten Sie Strompreise vergleichen, um Geld durch die jährliche Stromrechnung zu sparen? Dann dürfte es Sie schnell frustrieren, wenn Sie bei jedem potentiellen neuen Stromanbieter alle Tarife auf der Webseite anschauen, um den günstigsten zu finden. Ein solches Vorgehen ist nicht nur äußerst zeitintensiv, sondern schafft es auch nicht den für Ihre Bedingungen günstigsten Tarif zu finden.

Das haben Portale, die einen Stromvergleich anbieten erkannt und schufen eine Suche, die über 13.000 Stromtarife berücksichtigt und das nach Ihren individuellen Bedingungen. Wohnen Sie zum Beispiel in Hamburg, dann wird der Stromvergleich dies berücksichtigen und nur die dort günstigsten Stromtarife anzeigen. So bleibt die Suche übersichtlich und ist äußerst effektiv.

Doch wieso ist Strompreise vergleichen so wichtig? Dies liegt daran, dass Strompreise nie einen konstanten Wert aufweisen. Wie bei fast allen Preisen schwanken auch die Strompreise und somit gibt es mal günstigere Tarife im Angebot und mal teurere. Wer sparen möchte, der muss also regelmäßig vergleichen.

Strompreise vergleichen

Strompreis ist nur ein Faktor für einen guten Stromtarif: Darauf müssen Sie noch achten

Strompreise vergleichen lässt zwar den günstigsten Tarif schnell finden, doch der Preis alleine ist nicht alles, was bei einem guten Stromtarif zählt. Was nützt der günstigste Tarif, wenn durch weitere Konditionen oder einem schlechten Service Nachteile entstehen? Damit Ihnen dies nicht passiert, sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  • Möglichst kurze Vertragslaufzeiten
  • Auf die Preisgarantie achten (mindestens ein Jahr)
  • Keine langen Vertragsverlängerungen
  • Kundenfreundlichkeit und guter Service

Besonders die kurzen Vertragslaufzeiten und die kurzen Vertragsverlängerungen sind wichtig, um flexibel zu bleiben. Sollten die Preise der Tarife fallen und es besteht eine lange Bindung an einem Vertrag, dann gibt es nicht die Möglichkeit des Wechsels und die günstigen Angebote entgehen. Aus diesem Grund sind auch die kurzen Vertragsverlängerungen wichtig, sollte einmal die Kündigungsfrist verpasst worden sein.

Die Preisgarantie sollte immer den Zeitraum der Mindestvertragslaufzeit andauern, ist dies nicht der Fall, kann es unter Umständen zu bösen Überraschungen kommen.

Sind Prognosen gute Hilfsmittel, um Strompreise zu vergleichen?

Experten geben regelmäßig Prognosen über die Entwicklungen der Strompreise ab. Diese können sehr hilfreich für eine erste Orientierung sein, doch niemand kann alle zukünftigen Einflussfaktoren auf die Strompreise absehen und so muss jede Prognose immer mit Vorsicht behandelt werden. Strompreise vergleichen ist da eine zuverlässigere Alternative, da Stromvergleiche den tatsächlichen Stand abbilden. Doch natürlich geben sie keinen Blick in die Zukunft.

Für 2020 sehen die Prognosen derzeit nicht besonders gut für Verbraucher aus und umso wichtiger ist es gute Tarife durch Strompreise vergleichen oder zum Beispiel durch gute Vattenfall Strom & Gas Erfahrungen zu finden.

Experten sehen für 2020, durch die angedrohte Erhöhung des Netzentgeltes von etwa 6 Prozent durch die Netzbetreiber sowie die Änderungen bei den EEG-Umlagen von ca. 5 Prozent einen starken Preisanstieg kommen. So kann es sein, dass alleine die EEG-Umlagen auf 6,756 Cent je Kilowattstunde ansteigen. Aus diesem Grund wird es noch wichtiger zu vergleichen und bei Bedarf den Stromanbieter zu wechseln.

So wenden Sie den Strompreisvergleich ganz einfach an

Strompreise vergleichen ist über ein Vergleichsportal ganz einfach und von jedem durchführbar. Trotz dessen sparen Sie Zeit, wenn Sie an einige Daten vorab denken und diese bereithalten. So müssen Sie nicht umständlich suchen, sondern können direkt mit dem Strompreisvergleich beginnen. In der Regel reichen für einen Vergleich die folgenden Daten aus:

  • Postleitzahl
  • Stromverbrauch

Alle anderen Filterfunktionen, wie zum Beispiel die Suche nach einem Ökostromanbieter sind optional und später zu ergänzen. Sollten Sie durch EON Strom & Gas Erfahrungen an diesem Anbieter interessiert sein, dann lässt sich sogar das berücksichtigen.

Die Postleitzahl wird deshalb abgefragt, weil es je nach Region unterschiedliche Tarife gibt und damit jede Suche individuell bleibt. Der Stromverbrauch kann ganz einfach auf der letzten Stromrechnung gefunden werden. Sollte diese nicht zu finden sein, dann lässt sich der Stromverbrauch auch direkt bei dem Anbieter erfragen, oder ist über ein Online-Konto auffindbar. Sollten Sie hier Hilfe benötigen können Sie sich an den Kundenservice Ihres Anbieters wenden.

Strompreise vergleichen lohnt sich – das sagt auch Stiftung Warentest

Stiftung Warentest ist dafür bekannt, dass sie sich für das Wohl der Verbraucher einsetzen und nach immer neuen Wegen suchen, damit diese einen fairen Markt erleben. Strompreise vergleichen ist so auch laut Stiftung Warentest wichtig für Verbraucher und so gibt es Vergleichsportale, auf denen Stiftung Warentest präsent ist.

Bei manchen Vergleichsportalen ist es also möglich eine Filterfunktion anzuwenden, die alle Stromtarife anzeigt, die von Stiftung Warentest empfohlen werden. Dies gibt den Verbrauchern Sicherheit und das Wissen, dass diese Stromtarife nicht nur günstig sind, sondern auch weitere Vorteile bergen. Stiftung Warentest legt zum Beispiel viel Wert auf

  • Die Kundenfreundlichkeit
  • Faire Vertragsbedingungen (z.B. Preisgarantie)
  • Einen guten Kundenservice

Wird also nach Tarifen gesucht, die von Stiftung Warentest empfohlen werden, dann werden Tarife vorgeschlagen, die vor allem faire Bedingungen aufweisen. Gleiches ist auch bei einem Gasvergleich möglich. Wer einen neuen Gasanbieter sucht, der kann je nach Vergleichsportal auch hier Empfehlungen von Stiftung Warentest finden.

Lohnt sich Strompreise vergleichen in manchen Regionen mehr als in anderen?

Strompreise vergleichen lohnt sich immer, aber das Einsparungspotential kann ein anderes sein und je nach Region variieren. Dies liegt unter anderem auch an den unterschiedlichen Preisen. In der Regel lässt sich in teureren Regionen auch mehr Geld einsparen. Doch nicht nur die angebotenen Tarifpreise sind da ausschlaggebend. Wir haben einen Überblick über das Einsparungspotential zusammengestellt:

  • Hamburg – ca. 222, 71 Euro
  • Berlin – ca. 288,68 Euro
  • Dortmund – ca. 213,76 Euro
  • Frankfurt – ca. 237,24 Euro
  • Stuttgart – ca. 280,60 Euro

Dieses angezeigte Einsparungspotential entsteht dabei, wenn ein alternativer Stromanbieter anstelle des Grundversorgers gewählt wurde. Zudem wurde ein Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden zugrunde gelegt.

Durch Lekker Strom & Gas Erfahrungen können Verbraucher hier also im Vergleich zum Grundversorger einiges sparen und das in jeder Region. Strompreise vergleichen ist also nichts, was nur in einzelnen Regionen sinnvoll ist, sondern etwas, wodurch jeder profitieren kann, lediglich die Einsparungssumme kann abweichen, aber sparen tut durch einen Vergleich jeder.

So finanzieren sich Vergleichsportale: Sind diese wirklich kostenlos?

Bei jedem Service kommt schnell die Frage auf, ob dieser wirklich kostenlos ist, oder ob es zu versteckten Kosten kommen kann. Im Falle der Vergleichsportale können Verbraucher beruhigt sein. Wer Strompreise vergleichen möchte, der muss nichts dafür bezahlen.

Die Vergleichsportale finanzieren sich über Provisionen. Doch wie erhalten sie dieser und wer bezahlt die Provisionen? Jeder Vertrag, der über ein Vergleichsportal abgeschlossen wurde, kommt den Unternehmen, die dadurch einen neuen Kunden gewonnen haben zugute und so sind es auch die Unternehmen, die das Vergleichsportal durch eine Provision entlohnen. Schließen Sie also einen neuen Stromvertrag über das Vergleichsportal ab, dann zahlt der Stromanbieter in gewisser Weise den Service des Vergleichsportals für Sie und auf Sie kommen hier keinerlei Kosten zu.

Damit möglichst viele Verbraucher einen neuen Vertrag über das Vergleichsportal abschließen, stellt dieses verschiedene Hilfestellungen zur Verfügung, damit ein Wechsel einfacher stattfinden kann, als wenn dieser ohne das Vergleichsportal getätigt würde. Ein Wechsel über das Vergleichsportal birgt also Vorteile.

Strompreise vergleichen und Wechsel durchführen: Ist ein Wechsel riskant?

Trotz großer Sparmöglichkeiten führen viele Verbraucher keinen Anbieterwechsel durch, da sie Angst haben, dass der Wechsel mit Komplikationen einhergeht. Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, dass dies nicht passieren kann. Es existiert durch den Gesetzgeber eine Garantie, dass jeder Haushalt dauerhaft mit Strom und Gas versorgt wird.

Der Stromfluss wird also bei einem Wechsel nicht aussetzen. Im schlimmsten Fall kann es nur passieren, dass der Grundversorger einspringt und Sie einen kurzen Zeitraum bei ihm bezahlen müssen. Doch der Grundversorger hat eine Kündigungsfrist von nur zwei Wochen, ein großer finanzieller Verlust ist hier also nicht zu befürchten.

Zudem bleibt der Stromfluss auch nach einem Anbieterwechsel immer derselbe, Sie erhalten keinen anderen Strom, es ändert sich lediglich der Anbieter, den sie bezahlen müssen und damit auch der Preis und die Konditionen. Durch einen Vertragswechsel kann es also zu keinem Ausbleiben der Versorgung kommen. Sollte dies wirklich passieren, dann liegt das wahrscheinlich an einer kaputten Stromleitung.

Den besten Ökostromtarif durch Strompreise vergleichen finden

Wer Strompreise vergleichen möchte, um den besten Ökostromtarif zu finden, der kann dies ebenfalls über ein Vergleichsportal. Die zahlreichen Filterfunktionen ermöglichen auch das gezielte Suchen nach einem Ökostromanbieter.

Als der Ökostrom noch recht neu war, war es nicht nötig einen Vergleich anzustreben es gab nur sehr wenige Anbieter, die diese Nische bedienten. Doch heute sieht dies anders aus. Nahezu jeder große Stromanbieter hat einen Tarif im Angebot, welcher aus Ökostrom besteht. Aber es gibt auch Spezialisten, die nur Ökostrom anbieten und wem eine besonders strenge ethische Gesinnung, neben den Umweltfaktoren, wichtig ist, der ist bei solchen Stromanbietern am besten aufgehoben.

Die Preise können hier zwar etwas höher ausfallen, doch grundsätzlich unterscheiden sich die Preise von Ökostrom und anderem Strom heute kaum noch. Möchten Sie in die Umwelt investieren und trotzdem nebenbei Ihr Geld vermehren? Dann kann sich ein Krypto Börsen Vergleich lohnen, damit Sie die lukrativste Anlagemöglichkeit finden.

Strompreise vergleichen hilft den besten Ökostromanbieter zu finden, doch auf was muss geachtet werden?

Spätestens seit dem Einsetzen der Umweltdebatten erfuhr der Ökostrom einen regen Aufschwung und immer mehr Stromanbieter wollen davon profitieren und bieten Ökostrom an. Doch genau aus diesem Grund ist es wichtig einen Anbieter zu finden, der dabei auch seriös agiert. Simpel die Strompreise vergleichen reicht da nicht aus. Dies haben auch Prüfstellen erkannt und so entstanden nach und nach immer mehr Siegel, die seriösen Ökostrom eindeutig identifizieren. Dazu gehören Siegel wie:

  • Das „Grüner Strom“-Label
  • Das ok-power Siegel
  • Das TÜV Nord Siegel
  • Das TÜV Süd Siegel

Schmückt sich ein Ökostromtarif mit einem von diesen Siegeln, dann kann davon ausgegangen werden, dass es sich wirklich um Ökostrom handelt, also um Strom, der nachhaltig und mit einer möglichst geringen CO2-Emission erstellt wurde.

Die Siegel dienen so nicht nur dem Verbraucher als Orientierung, sondern schaffen auch Vorteile für die Umwelt, denn jeder Stromanbieter, der Ökostrom offerieren möchte, muss sich an strenge Richtlinien halten, um ein solches Siegel zu bekommen.

Veganer Strom

Stromanbieter und ihre Prämien: Was steckt dahinter?

Durch Strompreise vergleichen kann nicht nur ein guter Tarif gefunden werden, sondern auch Prämien. Prämien sind ein gängiges Werkzeug um Kunden zu generieren, so auch bei den Stromanbietern. Die meisten Prämien sind zwar an Bedingungen wie

  • Einer Mindestvertragslaufzeit
  • Einen Mindestumsatz
  • Freundschaftswerbung

geknüpft, doch sie können sich trotzdem lohnen. Hier muss jedoch jeder individuell abwägen, ob eine unter Umständen längere Mindestvertragslaufzeit die Prämie wert ist. Denn besonders wer Strompreise vergleichen möchte und dann die flexible Option des Wechsels braucht, der sollte sich nicht lange binden.

Die Prämien umfassen dabei eine ganze Bandbreite an Produkten und Gutscheinen. Insbesondere Elektrogeräte von namhaften Herstellern werden hier von Verbrauchern besonders gerne gewählt. Stromanbieter mit solchen Sachprämien erleben dadurch tatsächlich einen größeren Zulauf.

Strompreise vergleichen – Vergleich ist jedem Verbraucher zu empfehlen

Vergleichsportale, die Strompreise vergleichen lassen werden immer beliebter, da immer mehr Verbraucher die Vorzüge eines guten Strompreisvergleichs für sich entdecken. Besonders da die Prognosen für 2020 einen hohen Anstieg der Strompreise vorsehen wird es immer wichtiger zu vergleichen, um ein möglichst viel Geld einzusparen.

Es gibt zwar regionale Unterschiede bei dem Einsparungspotential, doch ein Vergleich lohnt sich unabhängig vom Wohnsitz. Wurde der richtige Stromanbieter gefunden, dann ist ein Wechsel risikofrei möglich, denn jedem deutschen Haushalt wird eine Versorgung garantiert und es kann zu keinem Ausbleiben kommen.

Wieso also nicht ganz unverbindlich nach einem neuen Stromanbieter suchen?

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter