Gaspreise vergleichen und günstigsten Anbieter finden

Zuletzt aktualisiert am 05.07.2020

Die Konkurrenz unter den Gasanbietern ist groß und so ändern sich nicht nur die Preise der Tarife ständig, sondern auch die Sonderkonditionen und weitere Faktoren. Um hier den Überblick zu behalten und auf dem Laufenden zu bleiben, hilft es regelmäßig einen Gas Preisvergleich durchzuführen.

Wie auch Sie Gaspreise vergleichen können und wie Sie dabei bis zu 720 Euro pro Jahr sparen können, das haben wir für sie zusammengetragen und geben Tipps für das richtige Heizverhalten, durch das Sie noch mehr Geld sparen können. Zudem stellen wir Ihnen vor was Sie tun können, falls Sie noch nicht im Besitz einer Gasheizung sind.

Gaspreise vergleichen lohnt sich – bis zu 720 Euro zu sparen

Wer möchte nicht Gaspreise vergleichen und dabei ganz leicht den passenden und günstigsten Gasanbieter finden? Möglich macht dies ein Gasvergleich, über den im zweiten Schritt sogar direkt ein Anbieterwechsel vollzogen werden kann.

Gaspreise vergleichen und regelmäßig den Anbieter wechseln kann dabei bis zu 720 Euro im Jahr sparen, wenn gut geplant wird und die Kündigungsfrist stets im Auge behalten wird. Möglich machen dies besondere Angebote für Neukunden, die eine Vergünstigung während des ersten Vertragsjahres mit sich bringt.

Neukunden können so oft ein Angebot nutzen, welches im ersten Jahr um die Hälfte reduziert ist. Doch hier muss darauf geachtet werden, dass die Mindestvertragslaufzeit das erste Jahr nicht überschreitet. Die Gasanbieter spekulieren darauf, dass der Kunde auch nach dem ersten Jahr erhalten bleibt und dann durch den höheren Preis das erste Vertragsjahr wieder ausgleicht. Achten Sie hier genau auf die Laufzeit und behalten Sie die Kündigungsfrist genau im Auge.

Gaspreise / Gas Preisvergleich

Gas Preisvergleich erfolgreich genutzt? So können Sie den Anbieter wechseln

Gaspreise vergleichen führt in der Regel schnell zu einem Erfolg und der potentielle neue Gasanbieter ist schnell gefunden. Doch wie geht es weiter und welche Schritte müssen unternommen werden, damit ein erfolgreicher Anbieterwechsel durchgeführt wird? Die Antworten darauf gestalten sich leicht. Die weiteren Schritte sind in der Regel:

  1. Alten Vertrag kündigen
  2. Neuen Vertrag abschließen
  3. Auf Übergabedatum warten
  4. Erste Rechnung bei dem neuen Anbieter bezahlen

Doch in vielen Fällen sind diese Schritte auch zu verkürzen und damit ein noch bequemer Gasanbieterwechsel möglich. Viele Gasanbieter stellen den Service zur Verfügung die Kündigung des alten Anbieter durchzuführen. Wer diesen Service nutzt, der muss lediglich den neuen Vertrag abschließen und dem neuen Gasanbieter die Erlaubnis erteilen, die Kündigung des alten Vertrages in Angriff zu nehmen.

Alle weiteren Schritte passieren dann ganz automatisch und Sie müssen sich in der Regel um nichts weiter kümmern. Sollten Sie eine Einzugsermächtigung bei Ihrem alten Anbieter erteilt habe, dann sollten Sie jedoch bedenken, diese fristgerecht zu kündigen, damit es zu keinen Komplikationen kommt.

Gaspreise vergleichen und gute Prämien finden – ist das möglich?

Wer durch Gaspreise vergleichen gute Prokon Strom & Gas Erfahrungen gemacht hat, der möchte dies auch bei einem erneuten Anbieterwechsel. Doch lässt sich neben der Geldersparnis noch weiter bei einem Anbieterwechsel profitieren? Diese Frage können wir Ihnen positiv beantworten. Neukunden werden in der Regel nicht nur durch besonders gute Konditionen empfangen, sondern auch durch Prämien. Zu diesen Prämien zählen unter anderem:

  • Sachprämien z.B. Elektrogeräte
  • Gutscheine z.B. von Onlineshops wie Amazon
  • Boni während der Vertragslaufzeit

Besonders die Sachprämien erfreuen sich einer großen Beliebtheit und dies liegt vor allem daran, dass es sich meist um Elektrogeräte von bekannten Herstellern wie Apple, Samsung oder Toshiba handelt. Dabei werden stets die aktuellsten Modelle der Hersteller angeboten und locken damit besonders technikbegeisterte Kunden an. Doch auch die Gutscheine sind nicht zu verachten und haben meist eine großzügige Höhe.

Die Boni während der Vertragslaufzeit wirken dabei auf die meisten Verbraucher wenig attraktiv, denn Neukunden erhalten auch neben den Prämien in der Regel schon ausreichend Vergünstigungen und Boni, die sie einlösen können.

Sind Prämien seriös? Ganz einfach einen möglichen Haken erkennen

Bei all dieser Großzügigkeit entsteht zu Recht die Frage, ob ein seriöser Gasanbieter überhaupt in der Lage sein kann solche Prämien zu stellen ohne, dass ein Haken existiert oder die Existenz des Gasanbieters auf dem Spiel steht.

In der Regel kann der Verbraucher hier beruhigt sein. Den Gasanbietern geht es vor allem um die Neukundengewinnung und da es unzählige Gasanbieter gibt, ist es nötig, durch immer bessere Angebote aufzufallen. Doch trotz dessen sollte nicht leichtfertig ein Vertrag nur wegen einer Prämie abgeschlossen werden. Hinter manchen Prämien stehen Bedingungen, wie eine Mindestvertragslaufzeit oder das Umsetzen einer Mindestverbrauchmenge.

Zudem ist zu vergleichen, wie die Angebote und Prämien anderer Anbieter aussehen. Sollte es zu starken Abweichungen und Differenzen, durch extrem günstige Preise und zu großzügigen Prämien kommen, dann ist zu überlegen, ob der Gasanbieter falsch wirtschaftet und eine Insolvenz in naher Zukunft droht. Hier sollte nach Möglichkeit kein Vertrag abgeschlossen werden, wenn auf Nummer sicher gegangen werden möchte. Denn eine Insolvenz kann unter Umständen zu Verlusten führen, sollte eine Vorauszahlung geleistet worden sein.

Gas Preisvergleich als Entscheidungsfindung für das Umrüsten nutzen

Nicht jedes Haus hat eine Heizanlage, die durch Gas betrieben wird. Besonders Altbauten, die noch nicht saniert wurden, besitzen oft noch eine Ölheizung, die nicht mehr zeitgemäß ist und die Umwelt stark belastet. Einige Hauseigentümer tun sich schwer mit der Entscheidung in eine neue Gasheizung zu investieren, doch es lohnt sich.

Wer sich noch unschlüssig ist, der kann die Vorteile über einen Gas Preisvergleich schnell erkennen. Im Gegensatz zu anderen Heizalternativen sind die Gaspreise in der Regel sehr gering und führen damit zu einer langfristigen Einsparung. Eine Gasheizung schont somit nicht nur die Umwelt, sondern lässt auch langfristig viel Geld sparen.

Viele Verbraucher erhoffen sich durch Online Casino Vergleich & Erfahrungen einen Glücksspielanbieter zu finden, durch den sie viel Geld gewinnen, um das Eigenheim sanieren zu können. Doch für alle, die noch über keine Gasheizung verfügen, gibt es gute Nachrichten: Die Finanzierung wird durch den Staat unterstützt und so lässt sich viel Geld einsparen.

Die Vorteile einer modernen Gasheizung liegen auf der Hand

In Deutschland ist die Gasheizung die meist genutzte Heizanlage und das hat seinen Grund. Die Gasheizung überzeugt nicht nur durch ihre hohe Effizienz, sondern auch durch:

  • Geringe CO2-Emission
  • Geringe Betriebskosten
  • Umweltfreundlichkeit
  • Flexibilität

Die Flexibilität ist besonders für Hauseigentümer interessant. Eine moderne Gasheizung bietet die Möglichkeit, dass jederzeit Ergänzungen und Umbauten der Heizanlage durchgeführt werden können. So ist eine moderne Gasheizung zum Beispiel kombinierbar mit Solarmodulen, die die Stromversorgung der Gasheizung gewährleisten. Durch einen Stromvergleich lässt sich dabei ganz einfach herausfinden, wie die aktuellen Preise für Solarstrom aussehen und somit Rückschlüsse herstellen, wie viel durch eine eigene Solaranlage eingespart werden kann.

Ganz explizit zu beachten ist auch die Umweltfreundlichkeit einer Gasheizung. Nicht nur der Verbraucher selbst profitiert durch eine Heizanlage, die durch Gas betrieben wird, sondern auch die Umwelt und dies ist ein großer Faktor, der in die Entscheidungsfindung für eine Gasheizung einfließen sollte.

Gaspreise vergleichen schon während der Umrüstung sinnvoll?

Wer durch gute E wie einfach Erfahrungen einen Stromanbieterwechsel durchgeführt hat, der möchte in der Regel auch bei seinem Gasanbieter viel Geld sparen. Doch dazu muss zunächst eine Gasheizung vorhanden sein, damit durch Gaspreise vergleichen am Ende profitiert werden kann. Doch es lohnt sich in jedem Fall schon frühzeitig den passenden Gasanbieter zu suchen.

Ist die Entscheidung für eine neue Gasheizung getroffen worden, dann muss gut kalkuliert werden, welche Kosten zu erwarten sind. In der Regel entstehen durch den Einbau einer Gasheizung folgende Kosten:

  • Neuer Gasanschluss 1.000 – 2.500 Euro
  • Heizgerät 2.000 – 6.000 Euro
  • Brennwerttechnik 1.500 – 2.500 Euro
  • Installation abhängig vom Installateur ca. 2.000 – 3.000 Euro
  • Speicher bis zu 300 Liter 1.000 – 1.500 Euro
  • Spätere Betriebskosten ca. 6,31 Cent je kW/h

Es sollte jedoch mit bis zu 15.000 Euro gerechnet werden, da die Installationskosten je nach Aufwand hoch ausfallen können. Die Förderung durch den Staat erfolgt meist im Nachhinein, sodass die Kosten zunächst gedeckt werden müssen, bevor eine Rückerstattung vollzogen wird. Auch dies sollte in der Kalkulation unbedingt bedacht werden.

Gas Preisvergleich hilft nur beim Sparen, wenn der Verbrauch angepasst wird

Viele Verbraucher erhoffen sich durch Gaspreise vergleichen und Billiggasanbietern die Kosten so zu reduzieren, dass sie auf dem Stand eines energieeffizienten Hauses sind, doch dies ist nicht möglich. Es lässt sich zwar viel einsparen, doch ohne die richtige Dämmung und gut isolierte Fenster muss immer mehr geheizt werden, als für den jeweiligen Wohnraum normalerweise veranschlagt wird.

Neben diesen Faktoren, die nur über eine Sanierung des Hauses zu beheben sind, gibt es jedoch auch weitere Faktoren, die Kosten beeinflussend wirken. Allen voran ist das eigene Heizverhalten sowie der Umgang mit der Frischluftzufuhr.

Wer die Fenster stetig einen Spalt weit offen hat, der heizt den Außenbereich mit und lässt die Wohnräume auskühlen. Hier schafft nur eine Veränderung im Verhalten Abhilfe. Zu empfehlen ist es 3 bis 4 mal am Tag bei weit offenen Fenstern einen Luftaustausch stattfinden zu lassen. Dies sollte nicht länger als 5 Minuten am Stück praktiziert werden.

Was ist ein Ökogasanbieter und welche Vorteile bringt er?

In Zeiten des Klimawandels wird es immer wichtiger sich mit Alternativen zu befassen, die eine geringere CO2-Emission ermöglichen und auf Nachhaltigkeit ausgelegt sind. Die Ökostromanbieter sind längst bekannt und sehr gefragt, doch auch bei den Gasanbietern hat sich einiges getan und wer Gaspreise vergleichen möchte, der stellt schnell fest, dass es zahlreiche Ökogasanbieter gibt, deren Preise nicht über denen anderer Gasanbieter liegen.

Doch was ist ein Ökogasanbieter überhaupt und wie ist er zu erkennen? Ein Ökogasanbieter bietet Gas an, welches aus nachhaltigen Quellen stammt. Zu diesen Quellen gehören unter anderem:

  • Gas aus Abfall
  • Gas durch Dünger
  • Gas durch Biomasse

Um sicherzugehen, dass ein Gasanbieter wirklich Ökogas anbietet, sind in den letzten Jahren zahlreiche Prüfungen und Siegel entstanden, die einen Ökogastarif bescheinigen. Besonders durch die Siegel können Verbraucher schnell erkennen, ob es sich um zertifiziertes Ökogas handelt und damit, um die Möglichkeit etwas für die Umwelt zu tun. Dem Verbraucher wird es so erleichtert einen seriösen Anbieter von Ökogas zu finden.

Ökostrom

Durch Gaspreise vergleichen den günstigsten Ökogasanbieter finden

Doch wer einen Gas Preisvergleich nutzt, der erhofft sich in der Regel nicht nur einen Anbieter zu finden, der nachhaltig und umweltfreundlich agiert, sondern auch einen der das Sparen von Geld ermöglicht. Durch einen Gasanbietervergleich lässt sich beides gut kombinieren.

Durch einen Gas Preisvergleich lassen sich so Anbieter wie Grünwelt Strom & Gas finden, die gute Tarife anbieten und zu den seriösen Anbietern zu zählen sind. Doch durch Gaspreise vergleichen lässt sich nicht nur der günstigste Tarif finden, sondern auch ein direkter Wechsel vornehmen, der die Kündigung des alten Anbieters beinhalten und somit einige Schritte der Kündigung ersparen lässt.

Doch es ist nicht zwingend notwendig den Kündigungsservice in Anspruch zu nehmen. Jeder Verbraucher kann bei Vergleichsportalen selbst entscheiden, welche Schritte er selbst tätigen möchte und welche durch das jeweilige Portal übernommen werden sollen. So lässt sich nicht nur ganz einfach der passende Ökogasanbieter finden, sondern auch ganz komfortabel ein individueller Wechsel durchführen.

Fazit: Gaspreise vergleichen und Geld sparen

Wer Gaspreise vergleichen möchte, der kann dies am besten über Portale tun, die Gaspreise nicht nur gegenüberstellen, sondern auch die besten Tarife für den individuellen Verbrauch anzeigen. So lässt sich effektiv sparen und mit der richtigen Wechselstrategie sogar bis zu 720 Euro jährlich. Dabei ist es ganz leicht möglich durch einen Ökogasanbieter nicht nur Geld zu sparen, sondern auch die Umwelt im Auge zu behalten und so aktiv etwas gegen den Klimawandel zu tun.

Hauseigentümer dürfte besonders freuen, dass das Umrüsten zu einer Gasheizung staatlich gefördert wird und so jeder die Möglichkeit hat von einem Gas Preisvergleich zu profitieren. Wieso also nicht noch heute informieren, wie am besten bei einer Umrüstung vorgegangen werden kann?

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter