NuvaRing kaufen mit Rezept – Verhütungsring Erfahrungen

Der NuvaRing ist ein hormonelles Verhütungsmittel, das den Eisprung verhindert. Der rezeptpflichtige Hormonring besteht aus Kunststoff. Er eignet sich für Frauen, die keine Antibabypille vertragen. Sie setzen sich den Verhütungsring wie einen Tampon in die Vagina ein und entfernen ihn nach 21 Tagen Tragedauer. Täglich besteht laut NuvaRing Erfahrungen die Möglichkeit, ihn für drei Stunden abzulegen, ohne die Schwangerschaftsverhütung zu gefährden.

NuvaRing Definition: Was ist ein Verhütungsring?

Um eine NuvaRing Bewertung zu finden, existieren im Internet zahlreiche Quellen. Unsere Redaktion recherchierte gründlich Testberichte und NuvaRing Erfahrungen. In die Vagina eingeführt, bietet das Verhütungsmittel eine langfristige Schwangerschaftsverhütung. In geringer Dosierung gibt er Hormone an den weiblichen Organismus ab.

Diese reichen aus, um den Hormonspiegel auszugleichen und eine Empfängnis zu unterbinden. Ebenso wie andere hormonelle Verhütungsmittel geht der NuvaRing mit teils belastenden Nebenwirkungen einher. Anwenderinnen berichten, dass der Ring beim Geschlechtsverkehr zu spüren sei. Ein weiteres Manko stellt der hohe Preis dar.

NuvaRing kaufen

Eckdaten zum NuvaRing:

  • Anwendungsbereich: Schwangerschaftsverhütung
  • Art der Verhütung: Kombinationspräparat aus Gestagen und Östrogen
  • Wirkstoffe: Etonogestrel und Ethinylestradiol
  • Wirkstoffklasse: Gestagene und Estrogene
  • Rezeptpflicht: Ja

Was bietet der Verhütungsring?

Der NuvaRing fungiert als Hormonring zur vaginalen Schwangerschaftsverhütung. Er besteht aus dem medizinischen Kunststoff EVA, enthält kein Latex und keine Silikone. Das kombinierte hormonelle Verhütungsmittel gibt im Zeitraum von drei Wochen zwei Sexualhormone an die Vaginalschleimhaut ab. Auf die Weise gelangen Etonogestrel und Ethinylestradiol in das Blut der Frau. Der Hormonspiegel beugt einer Empfängnis vor.

Entfernen die Anwenderinnen den Ring, folgt eine einwöchige menstruationsähnliche Blutung. Der NuvaRing geht mit einer hohen Verhütungssicherheit einher.

Durch die vaginale Anwendung umgehen die enthaltenen Hormone den Magen-Darm-Trakt. Den Ring führen sich die Patientinnen manuell oder mit einem Applikator ein. Dieser dient als optionale Einführhilfe. Nach 21 Tagen entfernen sie das Verhütungsmittel möglichst am gleichen Wochentag und zur gleichen Uhrzeit. Die Recherche zu diesem NuvaRing Test ergaben, dass die Entfernung von Hand keine Schwierigkeiten bereitet.

Darum gilt für das Verhütungsmittel die Verschreibungspflicht

Unsere Recherchen, um den NuvaRing Test zu schreiben, ergaben, dass die hormonelle Verhütung nicht ohne Grund der Rezeptpflicht unterliegt. Das hormonelle Medikament geht mit gefährlichen Nebenwirkungen einher. Aus dem Grund erweist sich die Rezeptpflicht gerechtfertigt. Eine ärztliche Beratung vor der Verschreibung minimiert das Risiko schwerwiegender Neben- und Wechselwirkungen.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, BfArM, versendet an eine zweiseitige Checkliste an die Gynäkologen. Mit deren Hilfe klären sie die Patientinnen über die Risikofaktoren in Zusammenhang mit dem NuvaRing auf.

Zu diesen gehört beispielsweise ein Blutgerinnsel. Mädchen unter dem 14. Lebensjahr brauchen die Erlaubnis der Eltern, bevor der Arzt das hormonelle Verhütungsmittel verschreibt. Das zeigen NuvaRing Erfahrungen aus dem Internet.

Wie wird der Verhütungsring NuvaRing angewandt?

Das Ziel der Anwendung des NuvaRings besteht in einer sicheren Empfängnisverhütung. Des Weiteren nutzen Patientinnen die Methode, um Menstruationsbeschwerden zu lindern. Der Hormonring mildert das prämenstruelle Syndrom sowie Zyklusstörungen. Aufgrund dieser Vorteile finden sich im Internet viele positive NuvaRing Meinungen.

Um den Verhütungsring einzuführen, drücken die Anwenderinnen ihn zusammen. Sie schieben ihn tief in die Scheide. Die exakte Lage beeinflusst die Verhütung nicht. Die reibungslose Wirkstoffaufnahme erfolgt ausschließlich bei einem festen Sitz des NuvaRings. Dieser zeigt sich beispielsweise nach einer Schwangerschaft nicht gewährleistet.

Nuvaring Anwendung

Während der Verwendung des Hormonrings führen Patientinnen problemlos einen Tampon ein. Ebenso stellt der Geschlechtsverkehr kein Problem dar. Scheitert dieser an Erektionsstörungen des Mannes, zeigt der Potenzmittel Test & Vergleich, welche Mittel Abhilfe schaffen. Beispielsweise existieren im Internet viele positive Cialis Erfahrungen.

Wie wirkt der NuvaRing?

In den zahlreichen Erfahrungsberichten fanden wir viele gute NuvaRing Bewertungen. Diese sprachen die zuverlässige Wirkung des Verhütungsmittels an. Dessen Material dient als Speichermatrix für Östrogen und Gestagen. Die Hormone gibt der Ring in definierter Menge an den Körper der Trägerin ab.

Das Östrogen Ethinylestradiol verhindert den Eisprung. Ein Verschluss der Gebärmutter in Form eines Schleimpfropfs resultiert aus dem Gestagen Etonogestrel. Dieses verhindert gleichzeitig, dass sich ein befruchtetes Ei an der Gebärmutter anlagert.

Wirkdauer und Dosierung

Die erste Anwendung findet mit Beginn der Periode statt. In der ersten Anwendungswoche liegt kein ausreichender Hormonspiegel für die Verhütung vor. Aus dem Grund erweist sich eine weitere Verhütungsform als sinnvoll. Vergessen Patientinnen den Hormonring, setzen sie umgehend einen neuen ein. In den folgenden sieben Tagen empfiehlt sich die Verwendung eines weiteren Verhütungsmittels.

Benutzen sie den Ring länger als drei Wochen – maximal einen Monat – bleibt der Verhütungsschutz bestehen. Am Tag entfernen die Anwenderinnen bis zu drei Stunden, ohne die Wirkung zu beeinträchtigen. Rutscht der Ring versehentlich aus der Scheide, waschen die Frauen ihn ab und setzen ihn erneut ein.

Der NuvaRing bietet keinen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten.

Nebenwirkungen des Verhütungsrings

Das Ziel unserer Redaktion besteht in einem umfassenden NuvaRing Testbericht. Aus dem Grund recherchierte sie ausführlich über die unerwünschten Wirkungen des hormonellen Verhütungsmittels. Diese entstehen durch die freigesetzten Hormone und fallen zum Teil schwerwiegend aus. Zu den häufig auftretenden Nebenwirkungen gehören:

  • der Verlust der Libido,
  • Kopfschmerzen,
  • Übelkeit,
  • Gewichtszunahme,
  • Stimmungsschwankungen.

Gelegentliche Begleiterscheinungen nach Einsetzen des NuvaRings bestehen in Angstzuständen und Müdigkeit. Zusätzlich klagten Patientinnen teilweise über Gereiztheit und Aggressivität.

Unter Umständen führt der beeinflusste Hormonspiegel zu Zwischenblutungen. Seltener zieht das Einführen des Hormonrings eine verstärkte Neigung zu Pilzinfektionen nach sich.

Wie beeinflussen Medikamente die Wirkung des NuvaRings?

Der NuvaRing beeinflusst den Hormonhaushalt der Patientinnen. In Zusammenhang mit anderen eingenommenen oder angewendeten Arzneimitteln führt er unter Umständen zu Wechselwirkungen.

Nehmen Anwenderinnen, die den Hormonring tragen, Medikamente zur Behandlung von Tuberkulose oder Epilepsie ein, beeinflussen sich die Wirkstoffe gegenseitig. Ähnlich verhält es sich bei Arzneimitteln, die gegen Hepatitis-C- und HIV-Infektionen helfen.

Zu den drohenden Wechselwirkungen zählen unerwartet einsetzende Blutungen sowie eine Reduzierung der empfängnisverhütenden Wirkung des NuvaRings. Des Weiteren droht ein veränderter Blutspiegel.

Die unerwünschte Wirkbeeinflussung tritt bis zu 28 Tage nach Entfernen des Verhütungsrings auf. Während dieser Zeit empfiehlt sich die Verwendung eines weiteren Mittels zur Empfängnisverhütung. Als empfehlenswert gelten Kondome.

Wirkt sich der Verhütungsring auf die Wirkung anderer Arzneimittel aus?

Des Weiteren beeinflusst der NuvaRing die Wirkungsweise bestimmter Medikamente. Zu diesen zählen Arzneimittel mit dem Wirkstoff Ciclosporin. Der Hormonring mindert die Wirkung des Antiepileptikums Lamotrigin.

Aufgrund der starken Wechselwirkungen empfiehlt es sich, vor jeder Behandlung den zuständigen Arzt über den eingesetzten NuvaRing zu informieren. Die Vorsichtsmaßnahme reduziert die Wahrscheinlichkeit, dass unerwünschte Begleiterscheinungen auftreten.

Teilweise beeinflussen pflanzliche Präparate die Wirkungsweise des Hormonrings. Nehmen Patientinnen Johanniskraut ein, sprechen sie mit ihrem Gynäkologen über dessen Einfluss auf die Empfängnisverhütung.

Die Kombination des NuvaRings mit einer anderen hormonellen Verhütung ist zu unterlassen.

Gegenanzeigen

Unter bestimmten Umständen zeigt sich die Verwendung des NuvaRings kontraindiziert, bei:

  • bevorstehenden Operationen,
  • langer Bettlägerigkeit,
  • Blutgerinnseln in Blutgefäßen der Beine oder der Lunge,
  • einer bekannten Störung der Blutgerinnung,
  • bestimmten Formen der Migräne,
  • akuter Angina pectoris,
  • einem erlittenen Herzinfarkt oder Schlaganfall,
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung, verbunden mit erhöhten Blutfettwerten,
  • Bluthochdruck,
  • schwerer Diabetes,
  • Hyperhomocysteinämie,
  • nicht abgeklärten Blutungen in der Scheide,
  • allergischen Reaktionen gegen einen der Inhaltsstoffe,
  • gut- und bösartigen Lebertumoren,
  • schweren Lebererkrankungen,
  • Krebserkrankungen.

Beachten Patientinnen die Hinweise auf dem Beipackzettel, stehen guten Erfahrungen mit NuvaRing nichts im Weg.

Wie und wo kaufen Patientinnen den NuvaRing?

Für Frauen besteht die Möglichkeit, den NuvaRing online zu beziehen. Das hormonelle Verhütungsmittel unterliegt der Verschreibungspflicht. Was es beim Kauf im Internet zu beachten gibt, verrät der Ratgeber „Rezeptpflichtige Medikamente online kaufen“.

Erstehen Patientinnen den NuvaRing in einer Versandapotheke, benötigen sie ein Rezept ihres Frauenarztes. Teilweise fehlt ihnen die Zeit, um alle 21 Tage eine neue Verschreibung zu holen. Dokteronline Erfahrungen zeigen, dass eine Online-Rezepterstellung mit einer Zeitersparnis einhergeht.

NuvaRing online bestellen

Über ein Vermittlungsportal treten die Frauen mit einem im Ausland niedergelassenen Arzt in Kontakt. Dieser verschreibt nach einem Blick auf die Patientendaten die Schwangerschaftsverhütung.

Der „Online-Arzt“ stellt auf Wunsch ein Rezept für die „Pille“ aus. Wissen Damen nicht, welches Verhütungsmittel sich für sie eignet, hilft der Beitrag „Antibabypille Vergleich: Welche Pille passt zu mir?“. Der Arzt schickt die Verschreibung an eine angeschlossene Internet-Apotheke. Treated Erfahrungen belegen, dass der Vorgang schnell und unkompliziert vonstattengeht.

Bekannte Online-Arzt-Anbieter sind:

Positive Bewertungen zu NuvaRing mit Kritikpunkten

Der NuvaRing fungiert als hormonelle Verhütungsmethode. Er findet seinen Platz in der Scheide der Frau. Nach der Einführung verhütet der Hormonring sicher über einen Zeitraum von 21 Tagen eine Schwangerschaft.

Durch die durchgehende Tragedauer des NuvaRings besteht im Gegensatz zur Antibabypille keine Gefahr, die Verhütung zu vergessen. Laut NuvaRing Erfahrungen der Patientinnen bringt der Hormonring ähnliche Nebenwirkungen wie Spirale und „Pille“ mit sich.

Die Bewertungen zu NuvaRing fallen, obgleich negativer Kritikpunkte, überwiegend positiv aus. Anwender loben die leichte Handhabung und Sicherheit des Produkts. Wir bewerten das Verhütungsmittel mit der Testnote „Gut“.

Medikamente online bestellen:

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter