Viagra (Sildenafil) wirkt nicht – Verliert Viagra irgendwann an Wirkung?

Zuletzt aktualisiert am 28.06.2020

Viagra (Sildenafil) wirkt nicht? Die Ursachen dafür können vielfältig sein. Damit die Wirkung einsetzt, müssen Sie einiges beachten. Wirkt das Potenzmittel nicht, kann es sich auch um eine Fälschung handeln.

Viagra wirkt nicht? Was Sie bei der Einnahme beachten sollten

Viagra wird zur Behandlung von Potenzstörungen angewendet. Bevor Sie sich für die Anwendung von Viagra entscheiden, sollten Sie sich im Potenzmittel Test & Vergleich über Viagra und andere Potenzmittel informieren – diese Gegenüberstellung von Potenzmitteln funktioniert ebenso simpel wie unser Singlebörsen Vergleich, sodass Sie die Angebote direkt unkompliziert miteinander vergleichen können.

Viagra ist ein rezeptpflichtiges Medikament, da es zu Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten führen kann. Bei verschiedenen gesundheitlichen Beschwerden dürfen Sie das Potenzmittel nicht anwenden.

Damit die Wirkung von Viagra einsetzt, müssen Sie einige Dinge bei der Anwendung beachten:

  • Viagra nicht auf nüchternen Magen einnehmen
  • vor der Anwendung von Viagra keinen Alkohol trinken
  • keine stark fetthaltigen Mahlzeiten bei der Anwendung von Viagra essen
  • Viagra unzerkaut und mit reichlich Flüssigkeit einnehmen.

Viagra bezahlen

Viagra wirkt schneller, wenn Sie es auf nüchternen Magen einnehmen. Das ist allerdings gefährlich, denn es kann zu Magenbeschwerden führen. Trinken Sie bei der Anwendung Alkohol, kann die Wirkung ausbleiben oder es kann zu stärkeren Nebenwirkungen kommen.

Wie Viagra wirkt – Verständlich erklärt

Viagra enthält den Wirkstoff Sildenafil. Über Viagra Erfahrungen und Sildenafil Erfahrungen können Sie sich online informieren. Patienten, die das Potenzmittel anwenden, berichten über die Wirkung und über Nebenwirkungen. Die Wirkung von Viagra setzt 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme ein. Sie hält vier bis fünf Stunden lang an.

So wie die Generika von Viagra, die ebenfalls den Wirkstoff Sildenafil enthalten, und Cialis mit dem Wirkstoff Tadalafil gehört Viagra zu den PDE-5-Hemmern. Das Medikament hemmt die Ausschüttung von PDE-5. Bei PDE-5 handelt es sich um ein Hormon, das zum Abklingen einer Erektion führt.

Viagra wird zur Behandlung von erektilen Dysfunktionen verwendet. Bei einer erektilen Dysfunktion wird das Hormon PDE-5 zu früh ausgeschüttet, sodass es gar nicht zu einer Erektion kommt oder die Erektion so kurz ist, dass sie kaum spürbar ist.

Wirkung PDE-5-Hemmer

Männer, die sonst keine Erektion bekommen, können mit Viagra zu einer Erektion und zu mehr sexueller Zufriedenheit gelangen.

Viagra wirkt nicht? Was Sie über die Wirkung wissen sollten

Die Wirkung von Viagra kann zwar vier bis fünf Stunden anhalten, doch bedeutet das nicht, dass Sie die ganze Zeit über eine Erektion haben. Sie sind jedoch während der Zeit der Wirkung zu einer Erektion fähig. Am stärksten ist die Wirkung im Schnitt eine Stunde und 10 Minuten nach der Einnahme. Das ist jedoch individuell verschieden.

Während das Potenzmittel wirkt, kann eine Erektion durch eine sexuelle Stimulierung herbeigeführt werden. Viagra wirkt nicht? Das kann an der fehlenden sexuellen Stimulation liegen. Das Essen spielt bei der Wirkung von Viagra ebenso eine Rolle wie der Alkoholgenuss. Es kommt auch auf die aktuelle körperliche Verfassung an. Leiden Sie unter Stress oder setzen Sie sich zu stark unter Druck, kann eine Wirkung ausbleiben.

Die Wirkung kann bei Männern, die über 65 sind, länger anhalten als bei jüngeren Männern. Das liegt daran, dass der Stoffwechsel der älteren Männer langsamer ist.

Sildenafil wirkt nicht? Das können die Ursachen sein

Haben Sie Viagra eingenommen und stellen Sie fest, dass es nicht wirkt, kann das verschiedene Ursachen haben:

  • Sie haben Viagra zu spät eingenommen oder nicht lange genug auf das Einsetzen der Wirkung gewartet
  • Sie haben eine zu niedrige Dosierung angewendet
  • Sie leiden unter einem Testosteronmangel
  • Sie haben vor der Einnahme von Viagra eine zu fetthaltige Mahlzeit gegessen
  • übermäßiger Alkoholgenuss.

Es ist auch möglich, dass Sie sich zu stark unter Druck setzen und zu hohe Erwartungen an sich selbst stellen. In diesem Fall kann eine Erektion ausbleiben. Ein weiterer Grund für die ausbleibende Wirkung kann die Wechselwirkung mit anderen Medikamenten sein.

Sie sollten überlegen, welcher Grund für die fehlende oder zu schwache Wirkung bei Ihnen vorliegt. Wenden Sie Viagra das nächste Mal an, sollten Sie darauf achten. Bleibt die Wirkung auch dann aus, kann ein gesundheitliches Problem vorliegen. Sie sollten mit Ihrem Arzt darüber sprechen.

Was tun, wenn die Wirkung von Viagra ausbleibt?

Viagra wirkt nicht? Das kann an der Dosierung liegen. Viagra wird in Dosierungen von 25 mg, 50 mg und 100 mg angeboten. Für junge Männer, Männer über 70 sowie als Anfangsdosierung werden häufig 25 mg verordnet. Bleibt die Wirkung aus, können Sie nach Rücksprache mit dem Arzt eine höhere Dosierung erhalten. Die gebräuchlichste Dosierung sind 50 mg.

Wirkt Viagra nicht, können Sie als Alternative Cialis erhalten. Cialis enthält den Wirkstoff Tadalafil. Anhand von Tadalafil Erfahrungen können Sie sich über diesen Wirkstoff informieren.

Cialis

Während die Wirkung von Viagra nur bis zu 5 Stunden anhält, kann die Wirkung   von Cialis bis zu 36 Stunden anhalten. Genau wie bei Viagra haben Sie nicht die gesamte Zeit eine Erektion. Sie sind jedoch in dieser Zeit zu einer Erektion fähig.

Tadalafil gehört genau wie Sildenafil zu den PDE5-Hemmern. Cialis ist genau wie Viagra aufgrund möglicher Nebenwirkungen rezeptpflichtig.

Viagra wirkt nicht? Vorsicht bei einer Fälschung

Wirkt Viagra nicht, könnte es sich um eine Fälschung handeln. Das kann passieren, wenn Sie rezeptpflichtige Medikamente online kaufen und nicht darauf achten, dass der Anbieter über eine Zulassung verfügt. Nur dann, wenn die Online-Apotheke über ein Logo verfügt und bei der zuständigen Behörde registriert ist, können Sie sicher sein, dass Sie auch das Original bekommen.

Vor Fälschungen ist grundsätzlich zu warnen. Sie gehen ein gesundheitliches Risiko ein. Die Fälschungen enthalten entweder einen falschen oder keinen Wirkstoff. Zu gesundheitlichen Problemen kann es auch kommen, wenn kein Wirkstoff enthalten ist. Die Pillen können verunreinigt sein und Schadstoffe enthalten.

Ist ein falscher Wirkstoff enthalten oder ist der Wirkstoff zu stark konzentriert, kann es zu irreversiblen gesundheitlichen Schäden kommen. Häufig treten Herzinfarkt oder Schlaganfall auf. Auch Leberschäden oder Magenbeschwerden sind möglich.

Schlimmstenfalls können solche Fälschungen sogar zum Tod führen. Umso wichtiger ist daher, dass Sie das Original gegen ein ärztliches Rezept kaufen.

Wie Sie das Original erkennen

Viagra wirkt nicht? Haben Sie es in einer zugelassenen Online-Apotheke gekauft, handelt es sich um das Original. Sie sollten überlegen, ob Sie die Hinweise zur Anwendung beachtet haben.

Sie erkennen das Original an verschiedenen Merkmalen. Auf der Packung ist eine Chargen-Nummer aufgedruckt. Auf der Webseite des US-amerikanischen Herstellers Pfizer können Sie prüfen, ob diese Chargen-Nummer existiert.

Viagra erkennen

Das Original erkennen Sie auch am Hologramm auf der Packung. Die Dosierungsangabe ist in Pink, Violett oder Türkis auf die Packung gedruckt. Viagra wird in Blisterpackungen angeboten. Es ist in Packungsgrößen mit vier und mit zwölf Tabletten verfügbar.

Sie erkennen die Tabletten im Original an der glatten Oberfläche und am Schriftzug Pfizer. Dieser Schriftzug ist das Logo des Herstellers und auf der Webseite des Herstellers zu finden. Bei Fälschungen kann dieses Logo unregelmäßig sein. Die Oberfläche von Fälschungen ist oft rau oder ausgefranst.

Viagra wirkt nicht? Achten Sie auf eine seriöse Online-Apotheke

Um sicher zu sein, dass es sich bei Viagra um das Original handelt, und um keine gesundheitlichen Risiken einzugehen, sollten Sie auf eine seriöse Online-Apotheke achten. Die Bestellung in einer EU-Versandapotheke ist legal, wenn sie über eine Zulassung verfügt.

Eine Versandapotheke ist seit 2015 verpflichtet, bei der zuständigen Behörde ein Logo zu beantragen. Dieses Logo verfügt über ein weißes Kreuz auf grünen Streifen und die Flagge des Landes, in dem die Online-Apotheke angesiedelt ist. Klicken Sie auf dieses Logo, können Sie sehen, ob die Online-Apotheke registriert ist.

Seriöse Versandapotheken dürfen Viagra und andere Potenzmittel nur gegen Rezept abgeben. Anderenfalls würden sie ihre Zulassung verlieren. Möchten Sie dort Medikamente online bestellen, können Sie auch ein Rezept von einem Online-Arzt-Service verwenden.

Dieser Online-Arzt-Service ist legal, wenn er über eine Zulassung des Landes, in dem er ansässig ist, verfügt. Sie müssen beim Online-Arzt-Service einen Fragebogen ausfüllen.

So funktioniert die Bestellung über den Online-Arzt-Service

Der Online-Arzt-Service ist eine Alternative zum Gang zum Arzt. Sie bekommen beim Online-Arzt-Service ein Rezept, wenn keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.

Sie müssen zuerst in der Online-Apotheke Viagra in der gewünschten Dosierung und Packungsgröße auswählen. Im nächsten Schritt gelangen Sie zum Online-Arzt-Service. Dort füllen Sie den Fragebogen aus und beantworten Fragen zu bekannten Allergien und Unverträglicheiten, Vorerkrankungen, Einnahme von Medikamenten, Krankheitsgeschichte und Symptomen. Sie sollten die Fragen wahrheitsgemäß beantworten, um keine gesundheitlichen Schäden zu riskieren.

Spezialisten prüfen Ihren Fragebogen und können Rückfragen an Sie richten. Solche Rückfragen sind bei gesundheitlichen Bedenken erforderlich. Der Online-Arzt stellt ein Rezept aus, wenn keine Bedenken bestehen. Das Rezept wird direkt an die Online-Apotheke weitergeleitet. Sie müssen kein Rezept nachreichen und erhalten Viagra innerhalb weniger Werktage zugeschickt.

Warten auf ein Rezept müssen Sie nicht. Sie sparen auch lange Wartezeiten auf Termine beim Arzt und müssen keine neugierigen Blicke in der Apotheke fürchten.

Fazit: Viagra (Sildenafil) wirkt nicht? Mehrere Ursachen möglich

Viagra wirkt nicht? Das kann an einer zu schwachen Dosierung, an einer zu fetten Mahlzeit, übermäßigem Alkoholgenuss oder zu viel Stress liegen. Sie sollten überlegen, was die Ursache sein könnte. Auch eine Fälschung kann die Ursache sein, dass Viagra nicht wirkt. Bestellen Sie in einer seriösen Online-Apotheke, erhalten Sie das Original.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter