Viagra Dosierung – Wie wird Viagra dosiert und eingenommen?

Das Wissen um die Viagra Dosierung und Anwendung ist wichtig, bevor Sie Viagra kaufen. Viagra wird bei erektiler Dysfunktion angewendet und ist in verschiedenen Dosierungen erhältlich. Sie benötigen ein Rezept vom Arzt, um Viagra zu kaufen. Der Arzt muss klären, ob gesundheitliche Bedenken bestehen.

Dosierung & Anwendung – warum Sie darüber Bescheid wissen sollten

Viagra gilt als Potenzmittel. Im Potenzmittel Test & Vergleich können Sie sich über Viagra und andere Potenzmittel informieren. Viagra Erfahrungen anderer Patienten informieren über die Wirkung, aber auch über mögliche Nebenwirkungen.

Das Wissen um die Viagra Dosierung & Anwendung ist wichtig, da Viagra nicht für jeden geeignet ist. Sie sollten sich zuvor vom Arzt untersuchen lassen, bevor Sie Viagra kaufen. Viagra ist nur rezeptfrei erhältlich. Das ist darin begründet, da es Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben kann. Bei verschiedenen Erkrankungen dürfen Sie Viagra nicht anwenden.

Es hängt von der Ausprägung der erektilen Dysfunktion ab, in welcher Dosierung Viagra angewendet wird. Der Arzt entscheidet, welche Dosierung für Sie geeignet ist.

Ein Rezept können Sie bei einem Urologen, einem Facharzt für innere Medizin oder Ihrem Hausarz erhalten. Eine Alternative ist ein Online-Arzt-Service.

Viagra 100mg

Die richtige Anwendung von Viagra

Viagra wird bei erektiler Dysfunktion angewendet. Es enthält den Wirkstoff Sildenafil. In Sildenafil Erfahrungen können Sie lesen, wie Sildenafil wirkt und ob es zu Nebenwirkungen kommt. Sildenafil gehört zu den PDE5-Hemmern, genau wie das in Cialis enthaltene Tadalafil. Auch Tadalafil Erfahrungen können Sie im Internet lesen.

Männer aller Altersgruppen können unter Erektionsstörungen leiden. Das Hormon PDE5 sorgt für das Abklingen einer Erektion. Es kommt bei einer erektilen Dysfunktion entweder gar nicht zu einer Erektion oder die Erektion klingt zu schnell ab.

Sildenafil als Wirkstoff von Viagra sorgt dafür, dass das Hormon PDE5 nicht zu früh ausgeschüttet wird. Die Anwendung von Viagra dient dazu, wieder eine zufriedenstellende Erektion zu bekommen und ein erfülltes Sexualleben zu haben.

Damit das gelingt, kommt es darauf an, dass Sie tatsächlich das Original erhalten. Dafür ist es beim Online-Kauf wichtig, dass Sie darauf achten, dass die Online-Apotheke in der EU zugelassen ist und die Medikamente nach Deutschland versenden darf.

Wann die Viagra Anwendung nicht erfolgen sollte

Nicht jeder kann Viagra anwenden. Daher ist ein ausführliches Gespräch mit dem Arzt wichtig. Er kann einschätzen, ob sich Viagra für Sie eignet oder ob gesundheitliche Bedenken bestehen. Viagra darf in verschiedenen Fällen nicht angewendet werden:

bei einer Allergie gegen Sildenafil oder andere Inhaltsstoffe von Viagra

  • wenn Sie erst kürzlich einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten haben
  • wenn Sie unter einer Funktionsstörung von Leber oder Nieren leiden
  • wenn eine Augenerkrankung oder ein Sehverlust vorliegt
  • wenn Sie Blutdrucksenker einnehmen
  • wenn Sie unter zu niedrigem Blutdruck leiden.

Sie dürfen Viagra auch nicht anwenden, wenn Sie bereits ein anderes Medikament zur Behandlung von Erektionsstörungen einnehmen. In jedem Fall sollten Viagra Dosierung & Anwendung nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Viagra ist rezeptpflichtig, da es Nebenwirkungen haben kann und es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen kann. Sie können auch rezeptpflichtige Medikamente online kaufen.

Wie die Einnahme von Viagra erfolgen sollte

Die Viagra Dosierung & Anwendung sollte nicht auf nüchternen Magen erfolgen. Das kann zu Magenbeschwerden und Übelkeit führen. Sie sollten vor der Anwendung von Viagra jedoch keine stark fetthaltigen Speisen zu sich nehmen. Die fetthaltigen Speisen können die Wirkung beeinträchtigen oder verzögern. Eine leichte Mahlzeit ist vor der Einnahme von Viagra zu empfehlen.

Wenden Sie Viagra an, sollten Sie auf Alkoholgenuss verzichten. Alkohol hat eine blutverdünnende Wirkung. Auch Viagra wirkt blutverdünnend, damit die Schwellkörper im Penis für eine Erektion besser durchblutet werden. Die Erektionsfähigkeit kann durch Alkohol abgeschwächt werden. Es kann auch zu verstärkten Nebenwirkungen durch Alkohol kommen. Sie sollten Viagra unzerkaut und mit Flüssigkeit einnehmen.

Die Wirkung von Viagra setzt etwa 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme ein. Sie dauert etwa vier bis fünf Stunden an. Voraussetzung für die Wirkung von Viagra ist eine sexuelle Stimulation.

Welche Dosierung von Viagra verfügbar ist

Viagra enthält den Wirkstoff Sildenafil in unterschiedlicher Konzentration. Welche Dosierung Sie anwenden sollten, hängt davon ab, wie stark die erektile Dysfunktion ist. Viagra ist in folgenden Wirkstoffkonzentrationen verfügbar:

  • 25 Milligramm für sehr junge Männer und für Männer über 70 als Anfangsdosis
  • 50 Milligramm als gebräuchlichste Dosierung
  • 100 Milligramm bei stark ausgeprägter erektiler Dysfunktion.

Viagra-Dosierung

Abhängig von Ihren Schilderungen und Ihrem Gesundheitszustand kann der Arzt über die Dosierung entscheiden. Ist die Anfangsdosis zu niedrig, sodass die Wirkung nicht einsetzt oder zu schwach ist, kann der Arzt nach Rücksprache eine höhere Dosierung verordnen.

Sie können Medikamente online bestellen und dazu einen Online-Arzt-Service nutzen. Sie füllen einen Fragebogen aus und müssen Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand, Ihrer Krankheitsgeschichte und Ihren Symptomen machen.

Der Arzt vom Online-Service entscheidet über die Viagra Dosierung & Anwendung. Auch bei der Online-Bestellung und mit dem Online-Arzt-Service können Sie eine höhere Dosierung erhalten, wenn die Anfangsdosis nicht wirkt.

Wer kann Viagra anwenden?

Die Viagra Anwendung ist für Männer mit erektiler Dysfunktion geeignet. Unter einem Nachlassen der Potenz leiden viele Männer. Die Ursachen können vielfältig sein, beispielsweise seelischer Stress, Einnahme von Medikamenten, Diabetes mellitus oder Ängste.

Auch eine ungesunde Lebensweise mit ungesunder Ernährung, Übergewicht, erhöhtem Alkoholkonsum oder hohem Nikotinkonsum kann zu erektiler Dysfunktion führen. Eine Ursache für erektile Dysfunktion kann auch ein Mangel an Testosteron sein.

Am häufigsten leiden Männer zwischen 40 und 50 Jahren unter einer erektilen Dysfunktion. Die Anwendung von Viagra kann die Potenz steigern und zu einer Erektion verhelfen. Voraussetzung dafür ist eine sexuelle Stimulation.

Bei zu niedrigem Blutdruck sollten Sie Viagra nicht anwenden. Ein erhöhter Blutdruck ist hingegen kein Problem. Sie sollten auch bei Magengeschwüren, Bluter-Krankheit, Schädigungen des Nervensystems oder Verletzungen am Glied kein Viagra anwenden. Viagra ist in Online-Apotheken erhältlich. Sie benötigen ein Rezept. Das ist notwendig, da die Anwendung nicht für jeden möglich ist.

Risiken bei der Viagra Anwendung bei rezeptfreien Angeboten

Sie sollten nicht auf Angebote eingehen, bei denen Sie Viagra rezeptfrei bestellen können. Diese Anbieter verfügen über keine Zulassung und bieten Fälschungen an. Ein Apotheker verstößt gegen das Arzneimittelgesetz und kann seine Berufszulassung verlieren, wenn er Viagra rezeptfrei abgibt.

Sie handeln illegal, wenn Sie solche Fälschungen bestellen. Sie müssen mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro rechnen. Weiterhin gehen Sie ein finanzielles Risiko ein. Die Anbieter verlangen Vorkasse.

Da der Zoll aus gegebenem Anlass immer strenger kontrolliert, riskieren Sie, dass Sie keine Ware erhalten. Der Zoll kann die Fälschungen ersatzlos beschlagnahmen.

Sie gehen ein gravierendes gesundheitliches Risiko ein, wenn Sie solche Fälschungen anwenden. Es kann zu Herzinfarkt, Schlaganfall und anderen irreversiblen Schäden kommen.

Im Extremfall kann die Anwendung dieser Fälschungen zum Tode führen. Die Nebenwirkungen können sich verstärken. Diese Fälschungen enthalten entweder keinen oder einen falschen Wirkstoff.

Viagra beim Online-Arzt-Service bestellen

Eine Alternative für den Gang zum Arzt ist ein Rezept vom Online-Arzt-Service. Dieser Online-Arzt-Service arbeitet mit einer EU-Apotheke zusammen. Die Bestellung bei einem Online-Arzt-Service ist seriös, wenn der Arzt in einem EU-Land ansässig ist und über eine Zulassung dieses Landes verfügt.

Das europäische Patientenmobilitätsgesetz erlaubt deutschen Patienten, dass sie die Dienste von Ärzten anderer EU-Länder in Anspruch nehmen können. Das ermöglicht auch die Bestellung bei einem Online-Arzt-Service.

Der Online-Arzt muss über eine entsprechende Qualifizierung verfügen. Er darf nicht alle Medikamente verordnen. Bei medizinischen Notfällen und bei Erkrankungen, für die eine umfassende medizinische Untersuchung erforderlich ist, darf der Online-Arzt kein Rezept ausstellen.

Die Ausstellung eines Rezepts für die Viagra Dosierung & Anwendung ist über den Online-Arzt-Service möglich. Im Fragebogen, den Sie ausfüllen müssen, werden die gleichen Fragen gestellt, die auch der niedergelassene Arzt in der Praxis stellt. Liegen gesundheitliche Bedenken gegen die Anwendung von Viagra vor, stellt der Arzt kein Rezept aus. Seine Entscheidung muss er begründen.

So funktioniert die Bestellung über den Online-Arzt-Service

Die Bestellung über den Online-Arzt-Service erfolgt bei den verschiedenen Online-Apotheken ähnlich. Sie sollten darauf achten, dass die Online-Apotheke über ein Logo mit einem weißen Kreuz auf grünen Streifen und einer Flagge des jeweiligen Landes verfügt. Mit einem Klick auf dieses Logo können Sie prüfen, ob die Apotheke behördlich registriert ist.

Die Bestellung über den Online-Arzt-Service erfolgt folgendermaßen:

  • Viagra bei der Online-Apotheke in der entsprechenden Dosierung und Packungsgröße auswählen
  • beim Online-Arzt-Service einen Fragebogen ausfüllen und alle Angaben wahrheitsgemäß machen
  • auf Prüfung des Fragebogens durch die Spezialisten warten und für Rückfragen zur Verfügung stehen
  • wenn keine gesundheitlichen Bedenken gegen die Anwendung von Viagra bestehen, stellt der Online-Arzt das Rezept aus.

Das Rezept wird vom Online-Arzt direkt zur Online-Apotheke weitergeleitet. Sie erhalten Viagra innerhalb weniger Werktage. Sie müssen das Rezept nicht per Post nachreichen und sparen Zeit.

Fazit: Viagra Dosierung & Anwendung nicht für jeden möglich

Ob die Viagra Dosierung & Anwendung möglich ist, entscheidet der Arzt. Männer mit verschiedenen gesundheitlichen Beschwerden dürfen Viagra nicht anwenden. Viagra wird in drei verschiedenen Dosierungen angeboten.

Die gebräuchlichste Dosierung liegt bei 50 Milligramm. Um keine gesundheitlichen Schäden zu riskieren, sollten Sie bei einer Online-Apotheke darauf achten, dass sie zum Versand von Medikamenten berechtigt ist.

Wenn Sie diesen Artikel nützlich fanden, interessieren Sie sich möglicherweise für weitere praktische Vergleiche, etwa unsere Singlebörsen im Vergleich oder unser Partnersuche Anbieter Vergleich.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter